RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Di Sep 17, 2019 16:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Der Don
Der Don
Beiträge: 7246
Alter: 35
Wohnort: World of Telephonia , Realm of Makenshi
 Betreff des Beitrags: Gundam SEED & DESTINY
BeitragVerfasst: Do Jun 29, 2006 19:51 
Bild
Gundam SEED
50 Episoden je 25 Min
Jahr 2002
Gundam SEED DESTINY
51 Episoden je 25 Min
Jahr 2004

Story:
Jahr 70 der Cosmic Era, die Menschheit lebt nicht nur auf der Erde sondern auch in künstlichen Kolonien, zwischen der Erdallianz und der Militärorganisation des Kolonien genannt ZAFT kommt es immer wieder zu kleineren Konflikten, bis zum sogenannten "Bloody Valentine Incident" (14. Feb) als eine Atomrakete der Erdallianz fehlgeleitet eine der Kolonien zerstört. Aus Rache un um den erneuten Einsatz von Atomwaffen zu verhindern startet ZAFT Operation Uroboros , später bekannt als  "April's Fool Crisis" (1.April) während der sie auf dem ganzen Globus sogenannte N-Jammer tief in den Erdboden schießen und somit die nukleare Spaltprozesse unmöglich machen. Die Erde wird darufhin von einer Energiekrise heimgesucht die eine große Zahl Menschen das Leben kostet.
Diese zwei Vorfälle führen schliesslich zum "First Bloody Valentine War" , angeheizt durch rassistische Propaganda auf beiden Seiten denn in der Cosmic Er gibt es mittlerweile 2 Arten Menschen, die sogenannten "Naturals" und die genetisch verbesserten "Coordinators" wobei letztere vor allen in den Kolonien leben und erstere auf der Erde.

Die eigentliche Story beginnt mit einer Geheimoperation von ZAFT die es zum Ziel hat einige Prototypen von Mobile Suits aus der scheinneutralen Kolonie Heliopolis zu stehlen.
Mitten im Chaos wird Kira Yamato, Protagonist der Serie  und eigentlich "nur" ein Schüler an einer Industrieschule zum Piloten eines der Prototypen, dem Mobile Suit "Strike" und steht sogleich seinem Freund aus Kindertagen , Athrun Zala gegenüber, mittlerweile Soldat bei ZAFT und Teil der Spezialtruppe die die Prototypen stehlen soll und bald darauf Pilot des "Aegis" eines weiteren Prototypen...

Info:
Gundam SEED ist die neuste aller Gundam Serien und in Sachen Optik und Animation allererste Sahne, die 2. Staffel "DESTINY" setzt hier allerdings nochmal einen drauf und bietet absolute Topqualität.
Das komplette Epos besteht aus 2 Serien
SEED mit 50 Folgen und DESTINY mit 50 Folgen und einer FinalPlus von 90 Minuten die in den ersten 20 Min in etwa dem Ende der 2. Staffel entspricht und das Ende etwas abrundet.
Zusätzlich gibt es jeweils einen Film zu jeder Staffel der in kuriosen Kurzschnitten die komplette Serie wiedergibt, diese sind allerdings weder verbreitet noch beliebt und fürs Verständnis weder wichtig noch produktiv oder spannend.
Anbei gibt es noch einige OVAs die allerdings keinen direkten Bezug zum Hauptplot haben.

SEED unterscheidet sich massiv von allen anderen Gundam Serien. Nachdem die Vorgängerserien "After War Gundam X" und das unorthodoxe "Turn A Gundam" gnadenlos floppten wollte man Gundam ins nächste Jahrtausend bringen. Während Gundam sonst für Politik und Fatalität des Krieges steht ist SEED eher von Genre "Action" als "Anti-Krieg" vergisst allerdings nicht komplett seine Wurzeln.
Der Fokus bei den Charakteren liegt diesmal auch mehr auf der persönlichen Ebene, bietet mehrfache Liebeleien und mehrschichtige freundschaftliche Verbindungen.
Musikalisch wurde sich viel Mühe geben. Insgeamt 8 OSTs , jeweils 8 Openings und Endings sowie mehrere Insert-Songs veredeln die Akustik und bieten auch wenig Grund zu meckern.

Die 2. Staffel namens DESTINY führt die Story der ersten mit einem chronologischen Schnitt von 2 Jahren weiter und hat nen komplett neuen Cast an Darstellern, was nicht heisst dass die Alten nicht auch vorkämen.

Screenshots(Nur aus SEED nicht aus DESTINY)
Bild
Kira Yamato hier an Bord der "Archangel" in Konversation mit Lacus Clyne, anfangs Popstar und Idol und Tochter eines Kolonie-Politikers.
Bild
Rau Le Creuset und Athron Zala
Bild
Murrure Ramius, Captain der "Archangel" und Mu LaFlaga, ein Pilotenass.
Bild
Mechaction! Hier zwischen Kira´s "Strike" und einem BaCOU von ZAFT
Bild
Andrew Waldfelt, Spitzname "Desert Tiger" ein ZAFT-Kommandant und eine der coolsten Personen ever, darum bekommt er nen eigenen Screen
Bild
Bild
ZGMF-X10A Freedom, saucooles Gefährt ^.^

Persönliche Meinung:
Eines vorweg, dies hier wird keine allumfassende Lobeshymne.
SEED war für mich als ich es mir ansah eine der spannendsten Serien die ich kannte und es ist noch immer eine unterm Strich gute bis sehr gute Actionserie da die Optik überzeugend ist, die Musik klasse dazu passt und die Story und Charaktere auch den Anforderungen genügen.
Atmosphärisch hats mir sehr gefallen.
DESTINY beginnt durchwachsen, anfangs scheint es als hätte ein Charakter die Entwicklung die er über 20 Folgen durchmachte wieder vergessen um sie nun nochmal zu machen und das Auftreten eines längst tot geglaubten Gegners ist auch eher ne Enttäuschung. Auf der anderen Seite gefallen die neuen Charaktere da besonders der Hauptchar "Shinn Asuka" etwas charakterlich kantiger ist als die von SEED.
Zur Mitte der Serie gibt sich dass und DESTINY wird sogar n gutes Stück besser als SEED und ist zum Ende auch richtig gut.
Das normale Ende hätte mich ein wenig deprimiert weil so abgehackt, das FinalPlus ist gut.
Doch nun zu den weniger glänzenden Punkten. Die Charaktere sind leider weniger einzigartig als in zB GundamWing besonders fällt dies bei den Gegenspielern auf die Charakteren wie Zechs Marquise und Treize Kushranada nun wirklich nicht das Wasser reichen können zudem hätte die Charakterentwicklung schöner sein können. Während der eine nochmal 20 Folgen Entwicklung zurückfällt ist bei nem anderen schon am Mitte DESTINY also ca. 25 Folgen vor Schluss Ende und sein Handeln ist von leichter Monotonie geprägt.
Dies sind aber eigentlich alls nur Sachen die einem auffallen wenn man sie sucht, während des aktiven Geschehens passiert meist genug um sowas glatt zu übersehen, also wer nicht automatisch alle Kleinigkeiten aufpickt bekommt ne klasse Mecha-Action-Serien mit sympathischen und interessanten Charakteren geboten die leider nicht so gut ist wie sie hätte sein können, aber dennoch weit überdurchschnittlich verglichen mit anderen hochgelobten Schlaftabletten wie "Witch Hunter Robin" weils atmosphärisch doch meist einfach klasse ist.

Fazit:
Für Action und Mechfans die kleine Schwächen verzeihen können

_________________
/ Cortis Charguide /all i ever wanted, all i ever needed~
~ Maki ist geil Front ~
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 10984
Wohnort: Tokyo.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 29, 2006 20:42 
Gundam Wing mochte ich eigentlich schon immer, auch wenn meine Begeisterung in letzter Zeit dafür etwas nachgelassen hat. Dennoch nach wie vor ein toller Anime, auch wenn ich hauptsächlich mit Endless Waltz und den älteren Animes zu schaffen hatte. Von Seed habe ich bisher nicht allzu viel gesehen, da mich das bisher überhaupt nicht angesprochen hat und meine Begeisterung für Mech-Gekloppe as said drastisch nachgelassen hat. Dennoch muss man dir in Bezug auf Optik und Effekte Recht geben, aber, dass man sich hier gesteigert hat, liegt wohl hauptsächlich einfach am technischen Fortschritt, wage ich zu behaupten.

EDIT: Hm, mal schneller als Auron.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Der Don
Der Don
Beiträge: 7246
Alter: 35
Wohnort: World of Telephonia , Realm of Makenshi
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 29, 2006 21:13 
Das originale SEED ist von 2002 und wenn man sich sonstiges 2002er Zeugs anschaut ist es immernoch überdurchschnittlich.

_________________
/ Cortis Charguide /all i ever wanted, all i ever needed~
~ Maki ist geil Front ~
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 454
Alter: 34
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo!
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 6:12 
Ich hab mich schon gefragt, ob du diese Serie überhaupt noch vorstellst, Corti  ;)
Sie zählt nämlich mit zu meinen liebsten! Ich habe selten eine so gut ausgebaute
Story wie in Gundam SEED  gesehen! Immerhin konnten sie damit ganze 50 Folgen
füllen und die Spannung wahren! Zudem haben sie ein schönes Gleichgewicht
zwischen den Gundam kämpfen und den normalen Story passagen gefunden. Nicht
zu vergessen die schön ausgedachten Charaktere, die alle ihre eigene Geschichte
besitzen. Eine Serie, bei der ich wirklich froh bin, sie gesehen zu haben!

Gundam SEED Destiny ist der etwas schwächere Nachfolger! Zwar ist auch der
2. Teil der Serie relativ interessant was die Story angeht, aber ist es im ganzen
Betrachtet einfach nochmal eine Wiederholung der Geschehnisse der ersten Serie!
Was dann aber doch lockt, sind die neuen Charaktere, die hier zum ersten mal die
Bühne betreten. Diese wiederum haben ihre eigenen Probleme und Ziele und
konfrontieren (freiwillig oder unfreiwillig) die Helden der ersten Serie! Allein zu
sehen was passiert, wenn die Helden zweier Staffeln aufeinander treffen, ist es
schon Wert, einen Blick in GS Destiny zu werfen! Auch die Upgrades der Mechs
sind diesmal wieder schön in Szene gesetzt worden!

Mein Fazit: Gundam SEED ist eine der besten Animes, die je gezeichnet wurden.
Die erste Serie ist äußerst spannend gemacht und verspricht dem Zuschauer
viel Freude. Die zweite Serie setzt den ersten Teil etwas schwächer, dennoch
gelungen fort! Alles in allem, Sehenswert!!!!  :D

Mfg Auron XXL


EDIT:

Miroku hat geschrieben:
EDIT: Hm, mal schneller als Auron.


Verdammt! Muss mich ran halten  :rolleyes:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil YIM  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 4931
Alter: 36
Wohnort: Yuri Tengoku
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 8:24 
Ich kann sie einfach nicht ab. Ich könnte jetzt ewige Textmauern dazu schreiben, aber lassen wirs einfach.

Ich hasse Mecha. Shows mit einem derartigen Mechafocus sind der Teufel. Gut, ich hasse Mecha erst seit 2004, aber damit wurde Seed automatisch rückwirkend Crap.
GRRR.

_________________
千歌音と姫子。。。
百合だ、 百合だ、 百合・百合ね ^_^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1838
Alter: 35
Wohnort: In A.D. 2101
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 9:47 
Fennel hat geschrieben:
Gut, ich hasse Mecha erst seit 2004, aber damit wurde Seed automatisch rückwirkend Crap.
GRRR.

Gab es einen bestimmten Auslöser?

Nunja, ich liebe Mecha.. nur diesem Gundam Wahn hab ich mich bis jetzt immer entzogen. Machte irgendwie einen eher trockenen und langweiligen Eindruck auf mich. Das begann schon beim Mechadesign, dass in meinen Augen ja wirklich nichts Besonderes ist (im Vergleich dazu schneiden zB. Dragon's Heaven, M.D. Geist und Evangelion imho weit besser ab).
Liegt wohl aber auch an persönlichen Vorlieben.. diese kantigen Baukastenmechas erinnern mich an diese uralte Transformers Serie.
Nunja, die Screencaps machen doch Lust auf mehr..  ist Seed jetzt eigentlich besser als Einstieg ins Gundam Universum geeignet als Wing?

Edit:
Zitat:
verglichen mit anderen hochgelobten Schlaftabletten wie "Witch Hunter Robin"

Freut mich btw sehr, dass ich da mit meiner Meinung nicht alleine bin.

_________________
Dependent Gaming


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Der Don
Der Don
Beiträge: 7246
Alter: 35
Wohnort: World of Telephonia , Realm of Makenshi
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 10:26 
Ryo Saeba hat geschrieben:
Nunja, die Screencaps machen doch Lust auf mehr..  ist Seed jetzt eigentlich besser als Einstieg ins Gundam Universum geeignet als Wing?

Ist ne eher persönliche Sache, wie beschrieben ist Seed vom Design etwas anders als das klassische Gundam was mehr auf Polit als auf persönliche Konflikte setzt, ich wüsste nicht was ich eher empfehlen würde, ich mag die Inszenierung von SEED, beim schauen ist es einfach kurzweiliger und spassiger.
Auf der anderen Seite hat Wing auf der Charakterseite die größeren Kaliber zu bieten.

_________________
/ Cortis Charguide /all i ever wanted, all i ever needed~
~ Maki ist geil Front ~
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Pseudo-Elitär
Pseudo-Elitär
Benutzeravatar
Beiträge: 1408
Alter: 32
Wohnort: Dort wo's nicht brennt im Grünen~
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 11:09 
Ich habe vor ein paar Jährchen mal eine Folge von Gundam Seed im (thailändischen) TV gesehen. Die Serie hat mich sowohl vom Characterdesign als auch handlungsmäßig in eben dieser einen Folge alles andere als angesprochen. Ich konnte die Serie schon ohne sie gesehen zu haben nicht ab, da ich aus irgendeinem Grund eine Apathie gegenüber Gundam verspüre. Zwar fand ich, wie ich es bisher aus Zeitschriften ersichtet habe, Gundam Wing recht ansprechend, von Handlung und Characterdesign her, aber Gundam Seed finde ich ehrlichgesagt zum kotzen. Eigentlich naiv anhand des Vergleichs zwischen einer Folge vom einen und schönredenden Artikeln und Screenshots vom anderen ein Urteil zu fällen. Ich mag es trotzdem nicht.
Obwohl, einige der Screens die Corti zeigt gefallen mir irgendwie.

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 4931
Alter: 36
Wohnort: Yuri Tengoku
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 12:24 
Ryo Saeba hat geschrieben:
Fennel hat geschrieben:
Gut, ich hasse Mecha erst seit 2004, aber damit wurde Seed automatisch rückwirkend Crap.
GRRR.

Gab es einen bestimmten Auslöser?


Ja, Japaner fügten einem ansonsten gutem Thema Mecha hinzu. Ich habe nie verstanden warum. Nahkämpfe wären spannender und passender gewesen, wenn man sie schon haben will.
Mecha erinnern mich dran, daher: Crap. Ich guck mir vielleicht irgendwann eine Serie(die mit dem Fisch) an für Sensi, Full Metal Panic geht mit vorspulen, aber ansonsten kommt mir kein Mechaanime mehr auf die Platte.

Daher hasse ich Mecha. Punkt. Sinnlosestes Plotelement EVER.

Zitat:
Freut mich btw sehr, dass ich da mit meiner Meinung nicht alleine bin.


Dem stimme ich btw auch zu. Robin war das Letzte.

_________________
千歌音と姫子。。。
百合だ、 百合だ、 百合・百合ね ^_^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 10984
Wohnort: Tokyo.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 13:20 
Nagasaki hat geschrieben:
Ich habe vor ein paar Jährchen mal eine Folge von Gundam Seed im (thailändischen) TV gesehen. Die Serie hat mich sowohl vom Characterdesign als auch handlungsmäßig in eben dieser einen Folge alles andere als angesprochen.


Ich muss sagen, dass Gundam imho allgemein eher grottig ist, was die Charaktere betrifft. Sind imo nicht wirklich schön ausgearbeitet und die wirken alle recht unnatürlich. Finde ich ebenfalls nicht sehr ansprechend. Im Manga war es noch etwas erträglicher, aber im Anime ist es dann doch eher daneben gegangen.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Der Don
Der Don
Beiträge: 7246
Alter: 35
Wohnort: World of Telephonia , Realm of Makenshi
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 13:25 
Find ich absolut nicht, bin großer Fan von Gundamserien ( G-Gundam mal ausgenommen, was das fürn Schrott? )  und mir gefallen die Charaktere meist sehr gut.

_________________
/ Cortis Charguide /all i ever wanted, all i ever needed~
~ Maki ist geil Front ~
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1838
Alter: 35
Wohnort: In A.D. 2101
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 13:40 
@Fennel: Ich weiß und respektiere es, dass du sehr storyorientiert selektierst, nicht nur was Videospiele, sondern eben auch was Animes angeht, dennoch will ich das Thema hier noch ein wenig weiter ausloten.
Zitat:

Ja, Japaner fügten einem ansonsten gutem Thema Mecha hinzu. Ich habe nie verstanden warum. Nahkämpfe wären spannender und passender gewesen, wenn man sie schon haben will.

Was ist denn das ansonsten gute Thema?

Ich nehme mal stark an du beziehst das hier nur auf Gundam. Gut, denn ansonsten wär das wohl eine doch eher kurzsichtige und oberflächliche Verallgemeinerung. Die ganzen Backgrounds in Animes, in denen es sich um die Mechanisierung der Welt (in der sie spielen) dreht und auch besonders um den Einfluss dieser andersartigen SciFi Welt auf die Charaktere, bauen notwendigerweise auf gute und auch glaubwürdige Mecha Designs. Mecha beschreibt ja nicht nur die zweibeinigen Kampfroboter, sondern alle mechanischen Erfindungen der Designer, von schwebenden Hightechfestungen, bis hin zu neuartigen Küchengeräten.

Zitat:
Daher hasse ich Mecha. Punkt. Sinnlosestes Plotelement EVER.

Die bloße Reduzierung auf ein sinnloseres "Plotelement" wird dem deshalb auch nicht immer gerecht. Erst recht nicht, wenn diese Maschinen fest mit der zu erzählenden Geschichte verbunden sind.. oder gar diese Maschinen die Geschichte erzählen. Es geht einfach oft um die Verdeutlichung des Einflusses und die Veränderung der unmittelbaren Umwelt durch die Technik. Die Technologie war ja auch prägend für die jüngere Geschichte und die Kultur Japans.
Zumindest ist in solchen Fällen, gutes Mechadesign ein Muss, ein zentraler Bestandteil der auf der Leinwand zum Leben erweckten Welt. Wenn Mechas allerdings nur "Just For Fun" in eine bestehende Welt reingeworfen werden, weil "sich behaarkende Kampfroboter" Eindruck bei der relevanten Zielgruppe der männlichen 14jährigen machen, dann gehört das natürlich eher in die Rubrik nettes Gimmick, oder überflüssiger Ballast, je nachdem wie die eigenen Vorlieben noch mit reinspielen.. ABER das ist ja (zum Glück) nicht immer der Fall.
Ob das auf die Gundam Serie zutrifft, kann ich natürlich noch nicht sagen..

_________________
Dependent Gaming


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 4931
Alter: 36
Wohnort: Yuri Tengoku
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 16:16 
Nein, Ryo Saeba. Liegt an Kannnaduki no Miko ;) Nicht an Gundam. Sie passen ja in Gundam. Ich kann sie nur nicht ab XD

_________________
千歌音と姫子。。。
百合だ、 百合だ、 百合・百合ね ^_^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Der Don
Der Don
Beiträge: 7246
Alter: 35
Wohnort: World of Telephonia , Realm of Makenshi
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 18:25 
Ryo hat geschrieben:
(im Vergleich dazu schneiden zB. Dragon's Heaven, M.D. Geist und Evangelion imho weit besser ab).

Dragons Heaven kenn ich ned, MD Geist hatte AFAIR sonnen industriellen Endzeitstil,
an die Mechs erinner ich mich nicht mehr, aber den Film ansich fand ich extrem crappy, Teil 2 genau so.
NGE, hm...ma ansichtssache sein aber ich find Gundams von Look her vielfach cooler als die NGE Dinger, liegt aber wohl auch ran dass mir kantiges Design auch mehr gefällt als eher rundes oder organisches.

_________________
/ Cortis Charguide /all i ever wanted, all i ever needed~
~ Maki ist geil Front ~
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1838
Alter: 35
Wohnort: In A.D. 2101
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 30, 2006 20:37 
Zitat:
liegt aber wohl auch ran dass mir kantiges Design auch mehr gefällt als eher rundes oder organisches.

Lass die Finger von Dragon's Heaven!

Zitat:
den Film ansich fand ich extrem crappy, Teil 2 genau so.

Das versteh ich gut^^ ..  
M.D.Geist kommt ziemlich trashig. Mich beeindruckt aber Koichi Ohatas herausragendes Design sowie die kompromisslose Konzeption und Umsetzung. Ein Menschenleben ist da nicht viel wert, Maschinen sind die Hauptdarsteller.

Zu Gundam Seed:
Hab jetzt mal die erste Folge angeschaut, Opening (und Ending) Theme war typisches Animegedudel (das was man halt öfters zu hören bekommt, ala Erementar Gerad, oder das erste Full Metal Alchemist), aber das muss ja nicht unbedingt schlechtes bedeuten. Als es los ging fühlte ich mich etwas in's kalte Wasser geworfen, man wird ja auch gleich mit ein paar Fachbegriffen und schnellen Ortswechseln bombardiert, aber ich bin sicher dass einem fehlende Informationen bei 50 Folgen noch in ausreichendem Maße nachgereicht werden. War aber trotzdem ein etwas holpriger Einstieg für einen Gundam Neuling wie mich.
Die Charakterdesigns fand ich rein optisch eher steril (ich mag diese perfekten Puppen nicht besonders). Oft vertretene "CG-Uglyness" störte ebenfalls.
Nunja, insgesamt sieht's mir doch etwas nach einer sehr Fanbase-bezogenen Serie aus, die vorallem versucht einer Zielgruppe zu gefallen, zu der ich mich noch nicht zähle. Aber mal schaun, wie's sich so weiterentwickelt.

_________________
Dependent Gaming


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de