RPG-Maker Quartier
http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/

Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel
http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/viewtopic.php?f=10&t=92536
Seite 1 von 1

Autor:  Rowan [ Mi Apr 29, 2009 23:16 ]
Betreff des Beitrags:  Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Bild

Start: 16. April 2009
Episoden: 1
Genre: Drama
Studio: A-1 Pictures/"BEStack"
Website: ?

Hintergrundinformationen:
Square Enix kurbelt die Final Fantasy VII-Franchise weiter an: Die scheinbar niemals endende Saga des beliebtesten aller Final Fantasy-Teile wurde 2005 um Advent Children bereichert, die im April 2009 nun in den USA als "Advent Children Complete" im Director's Cut erschienen. Mit On the Way to a Smile - Denzel liegt als Beilage der zweite FF7-Anime nach Last Order bei. Die 25-minütige OVA ist die Adaption einer Kurzgeschichte von Kazushige Nojima, der für die "On the Way"-Reihe verantwortlich ist. Dabei handelt es sich um Kurzgeschichten, in denen die Vergangenheit von Tifa, Barret, Denzel, Yuffie, Turks und RedXIII in der Zeit zwischen FF7 und Advent Children behandelt wird.

Inhalt:
Denzel trifft sich mit Reeve in einem Restaurant und erzählt ihm seine Geschichte, angefangen mit den Anschlagen auf Reaktor 7 bis nach Advent Children, samt der Menschen die er auf seinem Weg noch getroffen hat, ehe er bei Cloud und Tifa landete.

Die Studios habe ich aus den Credits, da es noch keine Infos zu geben scheint. Von "BEStack" habe ich noch nie etwas gehört. A-1 Pictures dürfte sich mit KuroShitsuji, Birdy Decode und Persona mittlerweile einen Namen etabliert zu haben.
Unter "Macher" steht aber ganz am Anfang noch ein Name und dann in Klammern "Stella Vista", was mir aber auch nichts sagt.

Die OVA kam zusammen mit der Complete Version vom Advent Children Movie raus, und beleuchtet die Figur Denzel etwas genauer.
Das ganze ist die Adaption einer Geschichte namens "On the way to a smile: Case Denzel", die zusammen mit OtWtaS "Case Tifa" in dem Artbook "Advent Children Prologue" enthalten ist. Storytechnisch etwas fad (wie gewohnt), insgesamt kam es mir so vor, als wolle man im Nachhinein noch extra dick unterstreichen wie schwerwiegend das Stigma eigentlich für eine Krankheit ist. Direkt Tiefgang empfand ich da ehrlich gesagt nicht. Vielmehr scheint das Ganze doch sehr mit allen möglichen Kleinigkeiten für Fanboys gespickt.

Optisch kann die OVA aber definitiv punkten.

Anbei ein paar Screens:

BildBildBild

Autor:  Grimalkin [ Do Apr 30, 2009 12:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Bin mal gespannt.
Es kann ja nur besser als Advent Children sein. xD

Autor:  Clover [ Do Apr 30, 2009 16:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Hoffe, er wird besser als Advent Children, der mir persönlich nicht gefallen hat.

Übrigens was ist eine 25-minütige OVA?

Autor:  Grimalkin [ Do Apr 30, 2009 17:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Clover hat geschrieben:
Hoffe, er wird besser als Advent Children, der mir persönlich nicht gefallen hat.

Übrigens was ist eine 25-minütige OVA?

Advent Children fand ich auch ziemlich enttäuschend.

Eine OVA, die 25 Minuten dauert. ^^

Autor:  Efrye [ Do Apr 30, 2009 18:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Gerade angesehen und... urm... ich kann weder nachvollziehen, was oder wo diese ominösen "Kleinigkeiten für Fanboys" sein sollen, noch sehe ich einen übermäßigen Fokus auf der Sache mit dem Stigma. Aber sei das wie es will, man sollte sich vorher irgendwie schon im klaren sein, dass der Anime denen gewidmet ist, die Geld für die Complete Edition ausgeben. So gesehen gibt's meinerseits nichts zu meckern, ebensowenig wie an Advent Children selbst.

Wer Final Fantasy 7 hingegen schon immer scheiße fand, und Advent Children sowieso, der kann seine 25 Minuten sicherlich sinnvoller verbringen.

Autor:  RPGeinstieger [ Fr Mai 29, 2009 23:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Kahm sie den schon raus?
Ich bin jedenfals noch Gespant wie, sie seihen wird.
Und Advent Childrenn fand ich gar nicht mahl so übel.
Also werde ich mir auch da drüber ein eigenes Urteil Bilden.

Autor:  Tantrix [ Sa Jun 05, 2010 10:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Mensch, wieder was mit FF VII ?

Könnte SE es einfach in Ruhe lassen, mit AC und den weiteren Nachfolgern haben die das Spiel sowieso in den Dreck gezogen.

Autor:  Mi [ Sa Jun 05, 2010 11:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Tantrix hat geschrieben:
Mensch, wieder was mit FF VII ?

Könnte SE es einfach in Ruhe lassen, mit AC und den weiteren Nachfolgern haben die das Spiel sowieso in den Dreck gezogen.


Ganz ehrlich, AC war ya noch nichtmal soooo~ schlimm. Der Film war kein Meilenstein, aber The Spirits Within war ya wohl die schlimmste Schändung des Namens von FF. FF - Unlimited fand ich auch total ätzend und On the Way to a Smile: Denzel habe ich noch nicht gesehen....

Autor:  Tantrix [ Sa Jun 05, 2010 15:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Jo, aber die haben das gute alte FF VII unter den EMO-trip gesteckt. Genauso wie Dirge of Cerberus...

Autor:  Mi [ So Jun 06, 2010 10:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Als ob FF VII nicht schon immer die totale Emo-Mentalität gehabt hätte xD Cloud war der Urvater der Emos....

Autor:  DerNanaki [ So Jun 06, 2010 10:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Hab' es letztens gesehen. War nicht schlecht, auch wenn mir "Last Order" viel besser gefiel.

Autor:  Kazuya [ Mo Jun 14, 2010 15:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Final Fantasy VII - On the Way to a Smile: Denzel

Ich muss auch sagen, dass Advent Children mir recht gut gefallen hat.
Bis auf die Deutsche Synchro, Loz war in der japanischen Fassung so viel
cooler.

Last order hat mich positiv überrascht, auch wenn abweichungen im Geschenen zu Crisis Core sind.
Auch unlimited kann ich nicht richtig schlecht finden, es unterscheidet sich zwar stark von dem,
was man unter Final Fantasy versteht, aber das macht es lange nicht zu einem schlechtem Anime.
Denke bei vielen wurden halt nur die erwartungen endtäuscht.

On the Way to a Smile sieht auf jeden Fall recht vielversprechend aus.
Allerdings ist es wirklich langsam gut mit Ablegern von Teil 7, da bleibt ja
bald kein platz mehr für die FANTASIE ;) .

Wenn ich mir Dissidia so ansehe, wäre eine Vertiefung in ältere Final Fantasy Teile, nichtmal
unbedingt auf Remake basis, sondern z.B auch ein Animierter Film sicher auch
lohnenswert.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/