RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Mo Jun 26, 2017 13:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 10984
Wohnort: Tokyo.
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2011 3:07 
Ya, Tatsache. Man glaubt, es kaum, aber ein solcher Thread war per Suchfunktion nichtmal mehr auffindbar, auch wenn ich mir sicher bin, dass es davon schon mehrere gab. Auf die Idee gebracht hat mich ein Neuzugang mit diesem Thread. Da wir sowas aber nicht für jeden einzelnen Anime/Manga/Cartoon/whatever brauchen, sei nun eine Plattform dafür gegeben.

Bild


Welche Charaktere aus Anime und Manga mögt ihr am liebsten, welche Lieblings-Cartoon-Figur begleitet euch seit eurer Kindheit, wer von den X-Men war schon immer jemand ganz besonderes für euch, usw.? Teilt es uns mit.

Ich würde mich jedoch freuen, wenn 2 Dinge beachtet werden würden:

  • Nicht einfach nur den Namen des Charakters nennen. Aus welcher Serie, etc. stammt der Charakter, wieso mögt ihr ihn am liebsten, usw.?
  • Bilder machen jeden Thread netter, bunter und interessanter, also scheut euch nicht, die anderen, die den Charakter nicht kennen, mit einem Bild des selbigen zu versorgen.

Legt los!

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Alex
Alex
Benutzeravatar
Beiträge: 4
Alter: 29
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2011 3:25 
Mein most fav. Char. ist Evangeline A. K. McDowell aus dem Anime Magister Negi Magi/Negima

Bild

Kurzinfo zum Char: Evangeline A. K. McDowell ist ein Vampir und wurde vom großen Thousand Master (Nagi) verflucht auf ewig als Kind an der Mahora Mädchenschule ihr dasein zu fristen. Als Negi Springfield der Sohn des Thousand Masters als Englisch Lehrer an die Mädchenschule kommt hat Evangeline nur ein Ziel, Negi auszusaugen um so diesen Fluch von ihr zu nehmen. Evangeline ist eine der Mysteriösesten Charaktere dieser Anime Serie sie wird zu meist von ihrer Dienerin Chachamaru begleitet und hat eine vorliebe für Japanische Tee-Zeremonien.

Ihre Art und ihr Wesen faszinieren mich da ich mich mit ihrem Charakter identifizieren kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
gesperrt
gesperrt
Benutzeravatar
Beiträge: 1892
Alter: 28
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2011 9:22 
Bild
Captain Tylor aus The Irresponsible Captain Tylor fällt mir als erstes ein. Seine Art, die Dinge zu sehen, und die Frage, ob er ein Genie oder ein Vollhorst ist, bestimmen die Serie. Mir gefällt sein Charaktertyp einfach ungemein. Aus der Serie kommt für mich aber auch Leutnant Yamamoto in Frage, einfach, weil er im Gegensatz zu Tylor eine richtige Charakterentwicklung durchmacht und dadurch interessanter wird. (Wobei man spekulieren kann, ob Tylor sich auch entwickelt. Ich weiß nicht ...)
Bild

Ungeheure Coolness messe ich noch Jin aus Samurai Champloo zu, aber es ist so lange her, dass ich die Serie sah, dass ich gar nicht mehr weiß, warum. Allein der Stil ist schon hübsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1925
Alter: 27
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2011 10:27 
Also den einen Lieblingscharakter habe ich eigentlich nicht bzw sind dass bei mir immer mehrere, die sich von Zeit zu Zeit verändern, je nachdem, in welcher Lebenslage ich gerade bin oder was ich gerade so schaue^^ (und auch, ob ich ständig neue Serien schaue oder eher mal die alten auskrame^^)

Bild
Ran Mori - Cool, hübsch, Durchsetzungsfähig und trotzdem noch äußerst nett und für die kleinen Dinge des Lebens zu begeistern, so wie man am liebsten immer sein will^^

Bild
Kaito Kid - Ich finde Kaito Kid einfach klasse aufgrund seiner gelassenen Art und die Art und Weise, wie er die wertvollen Schätze anderer Leute klauen kann. Er kündigt seine Diebestouren vorher immer an und führt diese dann mit diversen Zaubertricks durch und trickst so auch ständig diverse Sicherheitssysteme aus. Gestört wird er dabei allerdings ständig von Conan und ab und zu auch mal von Sonokos Onkel oder von anderen Organisationen.

Bild
Lupin III. - Er übertrifft Kaito Kid eigentlich in allen belangen^^ allerdings sieht er nicht ganz so gut aus und es geht in der Regel um mehr als ums reine stehlen xD

Bild
Welkin Gunther - Welkin wollte eigentlich Lehrer werden und kam dann durch eine unglückliche Verkettung von Zufällen in die Miliz und wurde dort auch gleich Kommandant eines Squads. Das, was ihn auszeichnet ist seine durchgehend gelassene Art und er geht die Probleme in der Regel eher unkonventionell an, wodurch ihn eigentlich niemand verstehen kann, bis auf sein Freund Faldio. Außerdem setzt er seine Prioritäten etwas seltsam (also zB kommt er in ein Kriegsgebiet und das erste, was er tut, ist das Zeichnen von diversen Insekten, Tieren oder Fischen, insofern Zeit dazu ist) und ist auch in Sachen Liebe sehr unbeholfen.

Bild
Erza Scarlet - Cool, hübsch und dazu noch eine der stärksten Magier auf dem Kontinent, dessen Namen ich mal wieder vergessen hab =D Sie scheint zwar eine Vorliebe dafür zu haben, sich bei erster Gelegenheit für ihre Freunde zu opfern, allerdings überlebt sie es auch immer wieder und wächst bei jedem Gegner über sich hinaus (wie alle anderen in Fairy Tail. Wie soll es auch anders sein xD)

Bild
Konata Izumi - Sie liebt Mangas und ist Computersüchtig, wofür sie gerne auch mal ihre Hausaufgaben liegen lässt und erst einen Tag vor Arbeiten anfängt, für diese zu lernen. Ich kann mich mit ihr voll identifizieren (auch wenn solche Charaktereigenschaften nicht gerade erstrebenswert sind, aber das ist so ziemlich das, was ich auch gemacht habe^^)


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 10984
Wohnort: Tokyo.
BeitragVerfasst: Do Sep 22, 2011 23:07 
Gott, ich habe in meinem Leben schon so viele Anime gesehen und Manga gelesen, habe aber irgendwie kaum tatsächlich stark favorisierte Charaktere, während ich früher jeden zweiten Protagonisten in die Liste meiner Lieblinge aufnahm. Seltsam.

Celty Sturluson (Durarara!!)

Bild

Eine mysteriöse, stets schwarz gekleidete Motorradfahrerin, bei der es sich eigentlich um einen irischen Geist handelt, der auf der Suche nach seinem Kopf ist. Auf ihrem Motorrad macht sie die Straßen Tokyos unsicher, bzw. sicher und schwingt gerne mal Schattensensen und ähnliches, um ihre Gegner zu bekämpfen. Unter ihrem gelb-blauen Motorradhelm befindet sich einfach ein schwarzer Nebel, der aus Celtys Hals sickert. Der Rest ihres durchaus gut gebauten Körpers gleicht jedoch dem eines Menschen. Da sie nicht sprechen kann, kommuniziert sie via PDA mit ihrer Umwelt. Ihr Charakter lässt sich insgesamt zwar als stark und ehrenhaft beschrieben, aber tief im Inneren ist sie trotz allem eine verletzliche und manchmal ziemlich süße Frau, die sich wie jeder andere Mensch auch nach klassischen Bedürfnissen wie Liebe und Zuneigung sehnt. Mit der Kombination aus cooler Optik und dem ansprechenden Wesen ist es eigentlich ziemlich schwer, Celty nicht zu mögen. Definitiv einer meiner absoluten Favoriten überhaupt.

Arcueid Brunestud (Shingetsutan Tsukihime)

Bild

Ich finde sie toll. Wer mehr wissen möchte fragt Andrej.

Alucard (Hellsing)

Bild

Eigentlich ein absoluter Klassiker unter den Lieblings-Charakteren aller, die gerade erst angefangen haben, sich in die Welt von Anime und Manga einzuarbeiten. Trotzdem komme ich nicht darum herum, ihn nicht zu mögen. Optisch definitiv ein schwer cooler Typ mit seinem knallroten Outfit, der fiesen, aber dennoch sympathischen Visage und natürlich riesigen Knarren. Gepaart mit einem immer lässigen Charakter, der stets zu Gewalttaten und sonstigen Bosheiten bereit ist und flotten Sprüchen, kann man den Typ doch eigentlich nur cool finden. Außerdem genießt Alucard in sämtlichen Sprachen eine ziemlich scharfe Synchro. Der Typ hat einfach meinen Anime-Werdegang mitgeprägt.

Kommt sicherlich in naher Zukunft noch ein bisschen mehr, aber im Moment bin ich zu faul, weiter darüber nachzudenken.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Dieb
Dieb
Benutzeravatar
Beiträge: 8592
Alter: 28
BeitragVerfasst: Fr Sep 23, 2011 2:57 
Ayanami Rei

Bild

Seit meiner Kindheit ein Charakter, der mir sehr nahe ist. Sie weckt in mir einen Beschützerinstinkt. Ich finde sie auch nicht sexy oder sonstwas. Man möchte sie einfach in den Arm nehmen und nie wieder loslassen. Ihre Erscheinung der blassen Haut, ihren tiefroten Augen und den leicht blauen Haaren lassen sie so fremd wirken. Sie starrt einem mit einem ausdruckslosen Blick in die tiefsten Tiefen der Seele. Die emotionslose Puppe, die erst lernen muß, zu lieben.
Hach~


Kotomine Kirei

Bild

Simpel gesagt ein Priester. "Ich diene Gott. Das bedeutet nicht, dass ich der Kirche diene."
Kein Schurke bzw Bösewicht, aber eine böse Person. Nicht unmenschlich aber abartig. Der größte Feind in der Fate-Saga. Ein unglaublicher Badass. Überlebt einen Gralkrieg, hatte insgesamt drei Servants, kann Kenpo. Seine Rolle ist von Anfang an klar. Seine Absichten bleiben im Dunkeln, bis zum Schluss. Im Grunde eine bemitleidenswerte Person, kann er doch keine Liebe empfinden. Geschlagen vom Schicksal lebt er für sein eigenes Amüsement.
Vertont von Nakata fucking Jouji.


Claire Stanfield

Bild

Von den genialen Charakteren des Naritaverse (Baccano!, DRRR!!, Vamp!) hat mich Claire am meisten beeindruckt. Seine gesamte Persönlichkeit strahlt Selbstsicherheit aus. In einer Geschichte voller Unsterblicher stiehlt er als normaler Mensch trotzdem allen die Show (außer Isaac & Miria). Seine Art zu reden, sein Auftreten und sein Weltbild machen ihn zu einem echten Favorit meinerseits. Unglaublich coole Sau.


Lancer

Bild

Im Nasuverse (Fate/stay night, Tsukihime, Kara no Kyoukai) ist er die tragische Rolle in jeder erdenklichen Route. Sein Schicksal ist stets mit seinem Tod besiegelt, sein E-Rank in Glück ist der Hauptgrund dafür. Obwohl er bis zum letzten Atemzug für seine Ideale (und die seines Masters) einsteht und kämpft, hat er oftmals keine Chance. Er wird hintergangen, ausgenutzt, weggeworfen. Trotz all dem ist sein Charakter aufrecht. Seine Einstellung "So ist es eben" ist dabei einfach wahnsinn. In welch aussichtloser Lage er auch ist, er nimmt es gelassen und versucht, das Beste draus zu machen. Meist begleitet von einem außerordentlich coolen Spruch. Eine seiner letzten Worte sind "Verdammt. Nie habe ich Glück mit Frauen.".
So ein fucking badass. Er hätte weitaus mehr Aufmerksamkeit verdient.
Ursprünglich sollte er ja der Hauptservant von Fate werden. Aber irgendwie hat sich bei Nasu etabliert, dass alle blauhaarigen Charaktere Buttmonkeys sind. Schade.


Night of Wallachia

Bild

Ein Phantasm. Die Manifestation der ärgsten Befürchtungen, Ängste und Gerüchte des kollektiven Unbewußten der Menschheit. Nimmt in allen Auftritten die Gestalt von Zepia Oberon Eltnam, Sion Eltnam Atlasias Vater, an. Er hält die Welt für eine große Bühne, stets ist er um einen theaterreifen Auftritt bemüht. Die Schicksalsschläge seiner Feinde bieten ihm beste Unterhaltung. Die Art, wie seine ruhige, kühle, scharfsinnige Persönlichkeit bei Beigeisterung zu einer hysterisch-euphorischen wird, die ihn in eine Extase fallen lassen, bei der er wild redet und kreischt. Sein Style ist einfach obercool und überhaupt.

_________________
Was mach ich hier überhaupt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 2422
Alter: 26
BeitragVerfasst: Fr Sep 23, 2011 5:15 
Bild
Okabe Rintarou (Rechts). A mad scientist. ITS SO COOL. SONUVABITCH.
Der hat vermutlich selber keine Ahnung von Wissenschaft, aber es reicht um einen auf Mad Scientist zu machen und germanische Mythen zu zitieren. Wenn man noch dazu einen Laborkittel trägt kann man auf das Diplom scheißen :D
Große Töne spucken ist eine Sache, sich dran zu halten eine andere. Der Kerl hat Nerven aus Stahl und gerade weil er gelegentlich richtig armselig Scheitert , ist es verdammt cool wenn er sich zusammenreißt, das Blatt wendet und Hououin Kyôma zum Vorschein kommt.
Bild
Sakata Gintoki dürfte wohl der lässigste Hauptcharacter sein den ein Anime je erlebt hat. Und der einzige der am laufenden Band Seitenhiebe an aktuelle Ereignisse der Videospiel/Anime/Manga Branche verteilt. Hat auch immer einen guten Sinn für Problemlösungen..oder Beseitigungen. Wie man's nimmt. Jedenfalls ist trotzdem auf ihn verlass wenn es Hart auf Hart kommt und das macht ihn einfach verdammt cool.

Die Liste könnte ich mit Lelouche Lamperouge ,oder Gilgamesh weiterführen, aber das erspare ich mir an dieser Stelle.

Bild
Hatsune Miku braucht keine Erklärung. (Nein)

_________________
http://mikubook.com/home


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 2422
Alter: 26
BeitragVerfasst: Fr Sep 23, 2011 19:38 
treeghost hat geschrieben:
Zitat:
Okabe Rintarou (Rechts). A mad scientist. ITS SO COOL. SONUVABITCH.
Der hat vermutlich selber keine Ahnung von Wissenschaft, aber es reicht um einen auf Mad Scientist zu machen und germanische Mythen zu zitieren. Wenn man noch dazu einen Laborkittel trägt kann man auf das Diplom scheißen :D
Große Töne spucken ist eine Sache, sich dran zu halten eine andere. Der Kerl hat Nerven aus Stahl und gerade weil er gelegentlich richtig armselig Scheitert , ist es verdammt cool wenn er sich zusammenreißt, das Blatt wendet und Hououin Kyôma zum Vorschein kommt.

Das würde ich nicht ganz sagen. Als first year student at Tokyo Denki University sollte er wenigstens ein paar Grundkenntnise haben.

Aber ja, er ist verdammt cool. :D

Sofern er das studiert für das der Name der Universität steht (das wäre Elektrotechnik) kann ich meine Aussage sogar belegen :D

_________________
http://mikubook.com/home


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
BeitragVerfasst: Fr Sep 23, 2011 20:18 
Da das ja auch zum Teil das Comic-Forum ist, was durch die Abwesenheit einer Präzisierung im Titel dieses Threads unterstützt wird, darf ich hier ja sicher auch Charaktere aus Nicht-Anime/Manga-Medien anpreisen. UNd bekanntermaßen stehe ich ja total auf die bösen Buben. Und ... Mädels. Also, die villains zu den heroes. Und der (für mich) wahrscheinlich kultigste davon ist Hades (Hercules):

Bild
Come on, Ladies, sing along with Hades!


Absolut grandioser Typ. Zwar fast schon archetypisch (wie die meisten Disney-Charaktere, za-boing), aber diese dauergenervte Attitüde, die Frustration über die Inkompetenz seiner Vasallen, und nicht zuletzt der überragende Hochmut - es paßt einfach alles. <3

Clopin (The Hunchback of Notre Dame) ist zwar kein Bösewicht, ers ist nicht mal eine Hauptfigur aber er hat ziemlich viel Schneid. Ein ganz famoser Geschichtenerzähler und unglaublich integerer, offenherziger Mensch; eigentlich ein Paradebeispiel für einen Narren.


Bild


Aus der seriöseren Ecke gibt es noch Rorschach (Watchmen):


Bild

Ziemlich zweifelhafter Typ, aber zweifelsohne ziemlich cool. Was er ausübt, ist zwar Selbstjustiz, aber man kann ihm da nur schwer einen Vorwurf machen. Und er hat die Eier in der Hose, einem neonblauen, nackten Supermenschen den Finger zu zeigen und dafür draufzugehen. Machen nicht viele.

Zu guter Letzt noch etwas aus dem Animebereich:


Bild

Ryuuk ist für mich die interessanteste Figur aus Death Note und besitzt eigentlich das meiste und vor allem schönste Potential für tiefere Charakterbildung; schade, daß er eigentlich nur als Rahmenfigur hingestellt wird, damit man eben einen Aufhänger für die Handlung haben kann.

Nachtrag: Auf die Bilder klicken, um audiovisuelle Eindrücke zu erhalten! Yay!

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 566
Alter: 28
Wohnort: Chronosphäre
BeitragVerfasst: Do Sep 29, 2011 7:15 
Sword of the Stranger - Ohne Namen

Bild

Ein gelassener Schwertkämpfer mit einer dunklen Vergangenheit, die er hinter sich lassen will.
Er nutzt nie die Schneide seines Katana, weil er weiss wie gefährlich dieses für andere ist.
Sein Kampfstil lässt das auch ohne große Einbußungen zu. Mir gefällt die kühle Art gepaart
mit seinem Landstreicherdarsein, abgesehen von seinen epischen Skills :3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Wolkenmaler
Wolkenmaler
Benutzeravatar
Beiträge: 904
Alter: 24
Wohnort: Between your eyes.
BeitragVerfasst: So Okt 02, 2011 20:38 
Enma Ai (Jigoku Shoujo)

Bild

Das Höllenmädchen schlecht hin. Erhält Aufträge von Menschen, die einen Hass auf einen Anderen haben. Dieser wird dann sofort in die Hölle befördert. Der Auftraggeber wird auch in die Hölle geschickt - aber erst nach dem Tod. Der Auftrag wird über eine ominöse Internetseite erteilt, die nur um Punkt 00.00 Uhr erreichbar ist. Der Auftraggeber erhält dann eine Strohpuppe die einen roten Faden um den Hals trägt. Wird der Faden gelöst, so gilt der Vertrag als besiegelt und wird sofort ausgeführt. Tolle Story wie ich finde.

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Beiträge: 602
Alter: 26
Wohnort: Frag die NSA oder einfach meinen Provider
BeitragVerfasst: Mo Nov 14, 2011 22:35 
Bild

Wohl immernoch unangefochten Kapitän Haddock aus Herges Les aventures de TinTin
(Deutsche Fassung: Tim und Struppi). Ein Meisterwerk westlicher (belgischer um genau zu sein)
Comickunst, die Ligne claire.

Der Protagonist Tim ist villeicht einfach etwas zu gut und makellos; so
hat mich der bärbeissige und fluchende Berufstrinker Haddock stets begeistert.
Ein Seebär-Klischee zwar so ziemlich, aber eben nicht nur darauf begrenzt.
Eine unglaubliche Bereicherung für die Reihe, in jedem Fall.

_________________
Du bist nur ein Plagiat - die Welt ist eine Markthalle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Admaxistrator
Admaxistrator
Benutzeravatar
Beiträge: 9622
Alter: 27
Wohnort: Vorpommern
BeitragVerfasst: Mi Nov 23, 2011 16:35 
Polymachaeroplagides hat geschrieben:
Bild

Ryuuk ist für mich die interessanteste Figur aus Death Note und besitzt eigentlich das meiste und vor allem schönste Potential für tiefere Charakterbildung; schade, daß er eigentlich nur als Rahmenfigur hingestellt wird, damit man eben einen Aufhänger für die Handlung haben kann.

Nachtrag: Auf die Bilder klicken, um audiovisuelle Eindrücke zu erhalten! Yay!

Würd ich gar nicht mal so sagen. Ohne Ryuuks Charakter wäre ja nichts, aber auch gar nichts in der Serie passiert. Man hätte sie quasi gar nicht zu zeichnen brauchen. Meiner Meinung nach ist Ryuuk definitiv ein recht ausgefeilter Charakter, nur eben kein sonderlich angenehmer (zumindest nicht nach klassisch-menschlichem Maßstab). Selbstverliebt, egoistisch, arrogant -und ein verdammt guter Manipulator (xd). Als ich damals Death Note gesehen habe war mein Eindruck immer, dass er einer der miesesten Death Gods ist, die es in der Serie so gibt, weil er aus purer Langeweile beschließt ein paar Menschen das Leben zur Hölle zu machen, weil er aus purer Langeweile Experimente eingeht, deren Ausgang er von vornherein ziemlich sicher vorhersagen kann. Effektiv opfert er ja nichts und geht fast kein Risiko ein. "Puppenspieler" ist glaube ich ganz treffend für ihn.

_________________
HooliganKrawallPyroHansaGraffittiKIZNazisaufsmaul.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
BeitragVerfasst: Mi Nov 23, 2011 17:08 
DarkPlasman hat geschrieben:
Würd ich gar nicht mal so sagen. Ohne Ryuuks Charakter wäre ja nichts, aber auch gar nichts in der Serie passiert. Man hätte sie quasi gar nicht zu zeichnen brauchen. Meiner Meinung nach ist Ryuuk definitiv ein recht ausgefeilter Charakter, nur eben kein sonderlich angenehmer (zumindest nicht nach klassisch-menschlichem Maßstab). Selbstverliebt, egoistisch, arrogant -und ein verdammt guter Manipulator (xd). Als ich damals Death Note gesehen habe war mein Eindruck immer, dass er einer der miesesten Death Gods ist, die es in der Serie so gibt, weil er aus purer Langeweile beschließt ein paar Menschen das Leben zur Hölle zu machen, weil er aus purer Langeweile Experimente eingeht, deren Ausgang er von vornherein ziemlich sicher vorhersagen kann. Effektiv opfert er ja nichts und geht fast kein Risiko ein. "Puppenspieler" ist glaube ich ganz treffend für ihn.


Gut, ja, Zustimmung. Habe mich etwas unglücklich ausgedrückt. Anfänglich und im von ihm gesetzten "Rahmen", das heißt der initialen Handlung, die überhaupt erst zu Lights Mordserie geführt hat, war er auch noch wesentlich vordergründiger als späterhin. Erst ganz am Schluß ist noch mal sein eigentliches und, ganz wie Du beschrieben hast, vielschichtiges und interessantes Wesen zutage getreten. Aber ungefähr ab der Sache mit der komischen Firma da, als er zwischendurch ganz weg war, bis eben zum Finale hin, war er wirklich nur noch Dekoration. Und das fand ich schade.
Ich denke, ganz im Sinne des Gesagten, daß er eigentlich noch viel mehr hätte manipulieren können. XD Ich meine, er wollte seine Langeweile vertreiben, und anfänglich war das ja auch noch spannend mit Light vs. L, aber diese fünf Jahre dazwischen können im Vergleich dazu eigentlich gar nicht so großartig gewesen sein. Da hat mir dann was gefehlt.

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Admaxistrator
Admaxistrator
Benutzeravatar
Beiträge: 9622
Alter: 27
Wohnort: Vorpommern
BeitragVerfasst: Mi Nov 23, 2011 17:20 
Polymachaeroplagides hat geschrieben:
DarkPlasman hat geschrieben:
Würd ich gar nicht mal so sagen. Ohne Ryuuks Charakter wäre ja nichts, aber auch gar nichts in der Serie passiert. Man hätte sie quasi gar nicht zu zeichnen brauchen. Meiner Meinung nach ist Ryuuk definitiv ein recht ausgefeilter Charakter, nur eben kein sonderlich angenehmer (zumindest nicht nach klassisch-menschlichem Maßstab). Selbstverliebt, egoistisch, arrogant -und ein verdammt guter Manipulator (xd). Als ich damals Death Note gesehen habe war mein Eindruck immer, dass er einer der miesesten Death Gods ist, die es in der Serie so gibt, weil er aus purer Langeweile beschließt ein paar Menschen das Leben zur Hölle zu machen, weil er aus purer Langeweile Experimente eingeht, deren Ausgang er von vornherein ziemlich sicher vorhersagen kann. Effektiv opfert er ja nichts und geht fast kein Risiko ein. "Puppenspieler" ist glaube ich ganz treffend für ihn.


Gut, ja, Zustimmung. Habe mich etwas unglücklich ausgedrückt. Anfänglich und im von ihm gesetzten "Rahmen", das heißt der initialen Handlung, die überhaupt erst zu Lights Mordserie geführt hat, war er auch noch wesentlich vordergründiger als späterhin. Erst ganz am Schluß ist noch mal sein eigentliches und, ganz wie Du beschrieben hast, vielschichtiges und interessantes Wesen zutage getreten. Aber ungefähr ab der Sache mit der komischen Firma da, als er zwischendurch ganz weg war, bis eben zum Finale hin, war er wirklich nur noch Dekoration. Und das fand ich schade.
Ich denke, ganz im Sinne des Gesagten, daß er eigentlich noch viel mehr hätte manipulieren können. XD Ich meine, er wollte seine Langeweile vertreiben, und anfänglich war das ja auch noch spannend mit Light vs. L, aber diese fünf Jahre dazwischen können im Vergleich dazu eigentlich gar nicht so großartig gewesen sein. Da hat mir dann was gefehlt.

Ich glaub, ich kenn da gerade was nicht.
Meine Kenntnis geht nur bis nach dem Mädchen, was L ersetzt hat. Danach ... kein Plan. Kam danach noch was? XD

_________________
HooliganKrawallPyroHansaGraffittiKIZNazisaufsmaul.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de