RPG-Maker Quartier
http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/

Hofer vs. Van der Bellen
http://forum.rpg2000.4players.de/phpBB3/viewtopic.php?f=113&t=99463
Seite 1 von 1

Autor:  narf [ So Dez 04, 2016 16:59 ]
Betreff des Beitrags:  Hofer vs. Van der Bellen

Vergleichstabelle der Kandidaten

Ich gehe hier nur auf die politisch relevanten Punkte ein, nicht auf die privaten Gegenüberstellungen. Falls noch wichtige Punkte abseits von privaten Irrelevanzen fehlen sollten, dann liegt das daran, dass die Tabelle scheinbar noch erweitert / abgeändert wird, während ich das hier schreibe.


Islam
Hier muss ich mich enthalten, da in der Tabelle nicht formuliert ist, wie die Endlösung für die Islamfrage der beiden Kandidaten aussieht. Während Religionsfreiheit eine wichtige Errungenschaft zivilisierter Länder ist, dürfen dennoch nicht in Namen der Tolleranz etwaige Probleme, die eine Religion mit sich bringt, ausgeblendet werden. Der Islam sollte als religiöse Minderheit in nicht radikalisierter Form innerhalb eines andersreligiösen Volkes koexistieren dürfen. Die Tolleranzgrenze wird genau dann überschritten, sobald Dinge wie die Scharia, welche mit der Einhaltung grundlegender Menschenrechte nicht vereinbar ist, offen zu Tage treten. Ausländer haben sich den Gepflogenheiten ihres Einwanderungslandes anzupassen und nicht umgekehrt. Kein Kandidat

Abtreibung, Tötung von ungeborenen Kindern
Ganz klar: Hofer

Privatwirtschaft
Ich sehe ich es als vorteilhaft an, wenn ein Politiker auf anderen Gebieten Erfahrungen mit ins Spiel bringt. Donald Trumps Erfolgsgeschichte lässt grüßen. Hofer

Drogen
Auch wenn seine Position hierzu eher schwammig und ausweichend formuliert ist, gehe ich mal davon aus, dass Van der Bellen freizügigere Ansichten zu Drogen (speziell Cannabis) hat. Meiner Auffassung nach ist es nicht Angelegenheit eines Staates, Leuten vorzuschreiben, welche Substanzen sie ihrem Körper zufügen können und welche nicht. Technisch betrachtet könnte jemand aus lauter Dummheit Batteriesäure trinken und es würde niemanden jucken; aber eine Pflanze soll verboten werden? Wo ist da bitte die Logik? Gott hat die Cannabispflanze nicht grundlos auf die Erde gesetzt und die alternative Medizin weiß schon seit langem von ihrem Heilpotential. Die Jugend wird btw. nicht durch sinnbefreite Verbote geschützt, da sie seit jeher auf das Angebot des Schwarzmarkes zurückgreift. Wenn der Markt für sauberes Canabis geöffnet wird, wird die minderwertige Ware des Schwarzmarktes automatisch unattraktiv und somit auf lange Sicht hin verdrängt. Van der Bellen

Angst
Die wachsende Kluft zwischen arm und reich und damit auch das Schrumpfen des Mittelstandes ist real. Die Angst vor einer "blauen Republik" erschließt sich mir nicht ganz. Klingt ähnlich abstrakt wie das "Gefahr von Rechts" Ding. Hofer

Grundwehrdienst / Zivildienst & Auslandseinsätze österr. Soldaten
Da bei letzterem schon der Begriff "EU-Battlegroup" fiel, welcher wiederum Bezug auf den ersten Punkt nimmt, behandele ich die zwei Punkte mal ans Ganzes. Vorrausschickend sei gesagt, dass ich weder Befürworter von Wehrpflicht bin, noch etwas von einer staatenübergreifenden (europäischen) Armee halte. Das ideale Modell wäre eine nationale Armee, die auf Freiwilligkeit basierende Qualität anstatt auf unter Zwang einberufene Quantität an Soldaten setzt. Auslandeinsätze sehe ich kritisch, besonders in Hinblick auf amerikanische Interventionskriege. Kein Kandidat

Neutralität Österreichs beibehalten?
Hofer

Grenzkontrollen
Hofer

Ausländerwahlrecht
Man sollte hier vielleicht noch differenzieren zwischen frisch eingetroffenen Ausländern und jenen, die seit vielen Jahren gut in die österreichische Gesellschaft integriert sind. Über letzte könnte man vllt. diskutieren. Da die Frage aber nicht zwischen Ausländern unterscheidet: Hofer

Direkte Demokratie
Besser als repräsentative Demokratie.

Außenpolitik
Hofer. :)

EU
Ich bin kein EU-Freund. Ja zu Europa, nein zur EU, lautet die Devise. Und schon gar keine Auflösung der Nationalstaaten, wie es VDB vorschägt! Nationalstaaten sind Firewalls gegen die Globalisierung. Kein Kandidat

CETA (Canada-EU-Handelsvertrag)
Entschieden gegen die Freihandelsabkommen. Hofer

Asylanten-Obergrenze
Hofer

Homo-Ehe
Zunächst einmal verstehe ich nicht, weshalb Homosexuelle überhaupt eine Ehe eingehen wollen, welche ein religiöser Ritus zwischen Mann und Frau ist. Dennoch, muss ein Staat überhaupt dazu Stellung beziehen, welchen Bund zwei Leute privat für sich eingehen? Zum Adoptionsrecht für homosexuelle Ehepaare stehe ich kritischer gegenüber, als nur um das Recht zur Eheschließung an sich. Tendenz zu: Van der Bellen

Feminist
Nach dem 2nd Wave Feminismus im letzten Jahrhundert wurde die Gleichberechtigung für Frauen erreicht. Der neue Feminismus im 21. Jahrhundert ist Krebs, wie es Milo Y. so schön sagen würde. Hofer

Autor:  IndependentArt [ So Dez 04, 2016 21:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Da scheint man ja schon viel mitzubekommen, wenn man an der österreichischen Grenze lebt ... Ich hab davon vorher nie etwas gehört.

Autor:  Ffrraann [ Mo Dez 05, 2016 18:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Dann schaust du wohl kein Staatsfernsehen!

Autor:  IndependentArt [ Mo Dez 05, 2016 20:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Gebühren-Kanäle? Nee, schau ich ganz sicherlich nicht. Als wenn ich Abzockern auch noch Einschaltquoten bescheren würde ...

Autor:  ryg [ Mo Dez 05, 2016 21:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Hofer und van der Bellen? Sind das nicht die bei Netflix?

Autor:  Xho [ Di Dez 06, 2016 11:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Zitat:
Homo-Ehe
Zunächst einmal verstehe ich nicht, weshalb Homosexuelle überhaupt eine Ehe eingehen wollen, welche ein religiöser Ritus zwischen Mann und Frau ist.

So lange die Ehe hauptsächlich ein finanzieller Ritus zwischen zwei Menschen und dem Staat ist, verstehe ich nicht, wieso Leute sich zurechtreden wollen, dass es irgendwas mit Religion zu tun hat.

Autor:  IndependentArt [ Di Dez 06, 2016 17:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Was ist Nettfick?

Autor:  Ffrraann [ Do Dez 08, 2016 18:28 ]
Betreff des Beitrags: 

Ehe ist ein staatlich geförderter Zeugungsverband, und Homosexuelle werfen nun mal keinen Nachwuchs.
Gut, viele Heteros führen das ad absurdum - aber wartet nur ab, bald führen wir hier die Ein-Kind-Familie ein.
Dann verdoppelt sich die Kinderzahl. Wer nicht wirft, wird bestraft!

Wobei ja sowieso jeder jeden heiraten kann. Keine Ahnung, warum man für jeden Scheiß staatliche Anerkennung braucht.
IndependentArt hat geschrieben:
Gebühren-Kanäle? Nee, schau ich ganz sicherlich nicht. Als wenn ich Abzockern auch noch Einschaltquoten bescheren würde ...

Merkt keiner, wenn du die Gardinen runter ziehst.

Und jetzt bitte nicht die Polizei rufen, ich shitposte nur.

Autor:  IndependentArt [ Do Dez 08, 2016 21:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Die Polizei? Die kann ich doch nicht dabei stören, wie sie eine Currywurst nach der anderen verdrücken ...

Zitat:
Wer nicht wirft, wird bestraft!

Wie das? Wird einem dann der Ausweis weggenommen und so getan, als würde man nicht existieren wie das 2. Kind in einer chinesischen Familie?
Oder wird man mit Knarre am Kopf gezwungen, die CDU zu wählen?

Autor:  narf [ Fr Dez 09, 2016 0:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Bild

Autor:  Ffrraann [ Fr Dez 09, 2016 18:42 ]
Betreff des Beitrags: 

IndependentArt hat geschrieben:
Wie das? Wird einem dann der Ausweis weggenommen und so getan, als würde man nicht existieren wie das 2. Kind in einer chinesischen Familie?
Oder wird man mit Knarre am Kopf gezwungen, die CDU zu wählen?

Ich würde das halt so machen, wie Rousseau das im Gesellschaftsvertrag beschrieben hat.
Obwohl ich privat lieber die Dinge tue, die er in anderen Werken beschreibt.

Autor:  IndependentArt [ Fr Dez 09, 2016 18:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hofer vs. Van der Bellen

Das weiß ich doch jetzt nicht mehr, was der Heini wollte. -,-

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/