RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Mo Apr 23, 2018 18:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Offline
Citizen Nerd
Citizen Nerd
Benutzeravatar
Beiträge: 1021
Alter: 31
BeitragVerfasst: Fr Dez 19, 2008 1:41 
Bild
The Seven - Die Fremde in dir


Wir schreiben das Jahr 1768 in einer alternativen Welt zu unserer Erde. Die Schifffahrt steht in ihrer größten Blüte - und mit ihr die Piraterie.
Generell ist das Denken der Menschen dadurch geprägt, dass man entweder ein "normaler" Bürger des Landes bleibt oder seinen Körper dem Ozean verpflichtet - ob Marine oder Piraterie. Aus diesem Denken heraus ist auch die weltliche Machtaufteilung entstanden: Über die Länder und Kontinente herrschen die Könige und Herrscher, jegliches Großgewässer untersteht dem Schutz der Marine. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Länder ihre Führung schon etliche Male gewechselt haben, die Marine aber schon seit Jahrzehnten ihren Sitz fest inne hat.

Die Welt besteht aus 4 Reichen, das Marine-Hauptstützpunkt und den Serita-Inseln.
    Königreich Deyk: Ein Königreich, das quasi als Wall vor den Nördlichen Eisgefilden gelegen ist. Daher hat das Königreich unter König Levyn IX. und seiner Gattin Elendria auch den Schutz der Ressourcen des Eisgefildes übernommen. Das Land hat ein kühl-gemäßigtes Klima und ist geprägt von Gebirge- und Wladgebieten. Das Land ist besonders für die Schmiedekunst bekannt, da gerade hier Erz- und Eisenvorkommen in Massen existieren. Die Bevölkerung ist eher bodenständig und verlässt sich auf ihre eigenen Kräften und Talente.
    Ishtona-Kontinent: Ishtona ist geprägt durch die große Wüste entlang der Südküste. Die Ost- und Nordküste sind eher tropisch gehalten. Die Insel hat eine große Vielfalt an Tierarten und das Holz der einheimischen Ishtona-Eiche ist eines der Stabilsten und wird häufig für den Schiffsbau genutzt. Gesellschaftlich ist Ishtona durch den Kampf der Clans auf dem Kontinent zerrüttet. Mitgefühl ist das Letzte, was hier zu finden ist - wenn man nicht zu einem Clan gehört. Wenn doch, hat man meistens die wohl besten Freunde gefunden.
    Republik Shandoria: Shandoria ist das technologisch und gesellschaftlich reifste Land. Gerade durch die Gründung der Republik hat es die Gesellschaft sehr weit gebracht: Die Universität von Shandoria ist Ziel eines jeden Wissbegierigen, Theater, Museen und weitere Einrichtungen bringen Shadoria den Titel "Land des Geistes". Dementsprechend exentrisch können die Bewohner des Landes schon mal ausfallen - besonders, wenn sie viele Besitztümer haben. Der Süden des Landes ist eher subtropisch, der Rest eher warm gemäßigt klimatisiert. Viele natürlich Ressourcen besitzt das Land nicht, dafür ist aber die Schiffsrederei an der Nord-West-Spitze des Landes weltbekannt und -verehrt.
    Cabola: Cabola ist ein kleiner Kontinent im Norden, der zu 95% aus Gebirgen besteht. Die restlichen 5% sind von der Marine beansprucht. In den Höhlen der Gebirge findet sich ein Volk, dass ausgeschottet von der Außenwelt lebt - was nicht heißt, dass es sie nicht kennen würde. Gerade deswegen sind sie zurückgezogen und begrüßen auch gerne diejenigen, die sich von ihrem weltlichen Dasein verabschieden möchten. Näheres ist nicht bekannt, da sie ihr Inneres gerne für sich behalten.
    Der Marine-Hauptstützpunkt: Auf einer Insel mitten im Marazul liegt das Hauptquartier der Marine. (Näheres unter "Die Marine") Zusätzlich zum Hauptquartier besitzt die Marine eine Insel im Serita-Inselgebiet, das als Gefängnis dient, vom dem die Flucht ohne ein geeignetes Boot von der Marine tötlich wäre (mehr bei "Serita-Inseln"). Überall auf der Welt sind zudem noch kleinere oder größere Stationen (s. Karte - blaue Punkte) und eine große Gerichtstadt mitten in Shandoria. Die Insel westlich des Hauptquartiers ist ein Trainingslager für die Soldaten, die dort erst ihre Ausbildung zuende bringen müssen, bevor sie auf's Meer gelassen werden.
    Serita-Inseln: Eine Inselgruppe, die von kalten und warmen Strömungen um- und durchspült wird. Daher haben die Inseln entweder Winter- oder Sommerklima. Die Inseln werden von kleinen Völkchen bewohnt, über die nicht weiter berichtet wird.


Es gibt Sieben Weltmeere:
- Polarmeer: Kalt mit Eisschollen versehen
- Marazul: gemäßigt mit reichem Fischbestand, gefährlich wegen Marine
- Medialozean: gemäßigt; gefährlicher Übergang ins Marazul, da Strömung unregelmäßig
- Quartzmeer: gemäßigt; übersät von Quarzkristallen unterwasser, die das Meer in Farben schimmern lässt
- Shandoria-Ozean: warm
- Serita-Inselgebiet: gemischt warm-kalt
- Infiernomeer: Norden warm, Süden kalt; gefährlicher Übergang in Medialozean, da Strömungen nur östlich fließen und Schiffe mitreißen


Die Marine ist ein straff organisierter Verbund. Geleitet wird sie von einem Triumverat. Diesem unterstehen 7 Admiräle, eines pro Meer. Jeder Admiral hat 5 Leutnants unter sich, die je 12 Offiziere haben, um jeweils 20 Kapitäne mit 20 Schiffen und 50 Soldaten zu organisieren. Summa summarum besitzt die Marine 428.865 Personen, die nur ein Ziel haben: Den Frieden auf den Meeren erhalten. Und daher jagen sie die größten Quärolanten - die Piraten.

Die Rangreihenfolge ist also: Triumverat->Admiral->Leutnant->Offizier->Kapitän->Soldat (mit Obermaat,usw.)


Piraten segeln durch alle sieben Weltmeere. Sie sind an sich nirgendwo wirklich sicher, haben aber dennoch ihre Verstecke und Sympatisanten - je nach Gesinnung der Piraten. Und ganz mutige trauen sich - unter falschem Namen natürlich - sogar in die Küstenstädte.


Der Charakterbogen:
Name: Erklärt sich
Alter: Dito
Aussehen: Dito
Normalo, Pirat oder Marine?
- Normalo: Leben, Beruf, Familie?
- Pirat: Bande, Logo, Schiff
- Marine: Land, Rang, Einsatz?
Gesinnung: Gewalttätig, räuberisch, "Robin Hood"
Kräfte & Fähigkeitsverlust / Fähigkeiten: Was kann die Figur? Darunter zählen natürlich auch Dinge wie kochen, etc.. Bei Kräften muss eine elementare Fähigkeit wegfallen.
Posten: Was bist du?
Charakter: Joa, ne...
Ausrüstung: Von Streichhölzern bis Schusswaffen (ja, es gibt sie.)
Geschichte: ~
Herkunft: ~~
Pers. Traum / Ziel: Was willst du erreichen im Leben?

Erwünscht sind nicht stilisirte Charaktere, etwas abgedreht, einzigartig.


Zuletzt geändert von Sakura am Mo Jan 19, 2009 0:10, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 1905
Alter: 28
Wohnort: Endwelt
BeitragVerfasst: Fr Dez 19, 2008 20:26 
Name: Jakob Krieger
Alter: 24
Aussehen: Hier
Status: Pirat
Bande: Schwarze Sonne
Logo: Hintergrund
Schiff: Bloody Mary (Dreimaster)
Gesinnung: Gewalttätig
Kräfte & Fähigkeitsverlust: Schwarze Flammen - Besitzt die Kraft Feuer beliebiger Menge zu erzeugen, es zu kontrollieren und sich selbst in Brand zu stecken. Er ist somit immun gegen Hitze. Das Feuer besitzt eine schwarze Färbung was ihm seinen Namen gibt. Diese Art des Feuers verschlingt im Gegensatz zu der gewöhnlichen Form jegliches Licht in dessen Nähe. Bei Erzeugen enormer Mengen an Feuer lassen sich deutliche Zeichen von Erschöpfung erkennen. Mit dieser angeborenen Fähigkeit wird ihm auf Ewig die Fähigkeit zu lieben verwehrt.
Posten: Kapitän
Charakter: Jacob zeugt von trickreicher Schläue und grenzenloser Treue seinen Kameraden gegenüber. Seine Feinde verfolgt er mit unerbittlichem Sadismus und einer unmenschlichen Grausamkeit. Nie würde er während der Flucht ums Leben kommen, er steht tapfer seinen Mann auch in den aussichtslosesten Augenblicken.
Ausrüstung:
• Pistole
• Dolch
Geschichte: An dem Tag als Jakob geboren wurde brannte das bescheidene Dorf in dem er aufwachsen sollte bis auf die Grundmauern nieder. Seine Kraft war seit seinem ersten Atemzug sehr stark aber vollkommen unkontrollierbar, besonders für einen Säugling. Hunderte unschuldiger Menschen, darunter auch seine Eltern und sein älterer Bruder Johann starben in den Flammen. Den schwarzen Flammen. Geschmiedet aus dem verdorbenen Herzen jenen Kindes, das eines Tages einer der gefurchtesten Männer der östlichen Meere werden sollte. Von seiner Crew gefürchtet, bei seinen Feinden unter dem Namen "Die schwarze Pest" bekannt.
Tausende Männer fielen seinen grausamen, teuflischen Händen zum Opfer. Wer diesen Mann kennt, der ist entweder sein Untergebener oder tot. Oder er besitzt eine unglaubliche Menge Glück der Schlinge dieses Mannes entgangen zu sein.
Ihm dient eine acht Schiffe große Flotte von denen jedes einzelne im östlichen Meer mindestens genauso gefürchtet ist wie Jakob selbst. Denn wer sich an seinen Kameraden zu schaffen macht, der ist dem Tode geweiht. Einem furchtbar qualvollen Tod.
Herkunft: Republik Shandoria
Ziel: Der Fall des Marineimperiums

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 247
Alter: 25
BeitragVerfasst: So Dez 21, 2008 20:26 
Name: Anthony Martin
Alter: 22
Aussehen: hier
Status: Marine
Land: Republik Shandoria
Rang: Leutnant
Einsatz: Nordöstlicher Medialozean, zur Abwehr und Vernichtung von Piraten
Gesinnung: Rechtschaffend
Fähigkeiten:
    -Hervorragender Schütze (Pistole oder langläufige Waffen)
    -flinker Kletterer, wie es sich für einen ehemaligen Matrosen gehört
    -begabter Zeichner, bevorzugt Kohlezeichnungen

Posten:
    Marineletunant
    befehligt Flotte mit 4 Schiffen im Nordöstlichen Medialozean
Charakter: Recht und Ordnung sind dazu da, um Menschen in Frieden miteinander leben lassen zu können.
Dieser Einstellung nach verteidigt Anthony die Ideale der Marine. Er hält zu seinen Freunden und versucht, keine Risiken einzugehen.
Anthony ist ein recht charismatischer, wenn auch schüchterner Geselle, der sich in seiner Rolle als befehlshabender Leutnant noch nicht ganz zurechtfinden mag.
Ausrüstung:
    -2 Pistolen, neueste shandoriansiche Bauart
    -1 Langlaufgewehr
Geschichte:
    Schon in jungen Jahren war Anthony auf sich allein gestellt. Als Waise wuchs er in der Gosse auf, konnte sich nur auf sich selbst verlassen und musste nie an andere denken.
    Als er mit 10 Jahren zum Marinedienst eingezogen wurde, um in der großen Seeschlacht zwischen Ishtonia und Shandoria zu kämpfen, wurde ihm der Schrecken des Krieges gezeigt, was ihn veränderte.
    Er überlebte die Schlacht, wenn auch nur knapp und nach zwei Jahren der Rehabilitation, trat er der Marine bei. Aus dem garstigen Balg war ein treuer und engagierter Junge geworden.
    Mit 17 Jahren erlebte er seine nächste große Schlacht. Im östlichen Shandoria-Ozean hatte sich eine Piratenflotte der schwarzen Sonne formiert, dies war zumindest die letzte Information die der Kapitän vom eingeschleusten Informanten erhalten hatte. Dass dieser jedoch schon 4 Tage zuvor exekutiert wurde und sich die Piraten nun im nördlichen Quartzmeer aufhielten konnte niemand in der Flotte ahnen.
    Die gesamte Flotte der Marine geriet in den Hinterhalt der schwarzen Sonne und wurde gnadenlos ausradiert.
    Anthony und wenige andere konnten sich ans Ufer retten, doch nur er kehrte zur Marine zurück.
    Mit 22 erhielt er den Posten des Leutnants, den er nun noch recht unerfahren bekleidet.
Herkunft: Republik Shandoria
Pers. Traum / Ziel: Den letzten Krieg für alle Zeiten erleben


Zuletzt geändert von Lonesome Wanderer am Mo Dez 22, 2008 22:59, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Citizen Nerd
Citizen Nerd
Benutzeravatar
Beiträge: 1021
Alter: 31
BeitragVerfasst: So Dez 21, 2008 21:02 
Name: Alenia Losáine

Alter: 18

Aussehen: Bild

Pirat oder Marine?
- Pirat: Bande, Logo, Schiff Pallas-Piratenbande & Schiff "Explorer"

Gesinnung: neutrale Freibeuter

Kräfte? / Fähigkeiten Luftkontrolle als Erbkraft ihrer Mutter (dafür ist sie ein totaler Tollpatsch); Geisha-Kampfstil, Ballét-Aikido

Posten Kapitänin, Navigatorin, Köchin

Charakter freundlich, fröhlich, nicht eingebildet, humorvoll, neugierig, wenn zickig dann richtig!

Ausrüstung 2 Kampffächer

Geschichte Ihre Mutter war eine berühmte Piratin. Und obwohl sie immer unterwegs war, meldete sie sich immer alle 4 Wochen bei ihrer Tochter - bis zum Sommer vor drei Jahren. Da kam der letzte Brief und seitdem hatte Alenia nie wieder etwas von oder über ihre Mutter gehört, weder vom Tod, noch von neuen Steckbriefen. Von ihrem Vater all die Jahre groß gezogen, erhielt sie eine Ausbildung in Tanz und Tradition und sollte eigentlich hinterher in der Hauptstadt am Theater arbeiten. Ihr Drang zum Meer und die Neugierde über ihre Mutter war größer und sie nutzte ihre Kenntnisse und setzte sie in Kampfkünste um.Sie kaufte sich von ihrem Ersparten ein altes vermodertes Schiff und lies es von Lucian restaurieren. Zum Dank nahm sie ihn mit (mehr unten)

Herkunft: Ursprünglich aus einem kleinen Ort an der Westküste von Shadoria

Pers. Traum / Ziel: Ihre Mutter finden

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Name: Lucian Erinthal

Alter: 21

Aussehen: Bild

Pirat oder Marine?
- Pirat: Bande, Logo, Schiff Pallas-Piratenbande & Schiff "Explorer"

Gesinnung: neutrale Freibeuter

Kräfte? / Fähigkeiten

Posten Handwerker, Ausguck, Schütze

Charakter frech, besserwisserisch, treu, mutig, Macho

Ausrüstung Werkzeugstab (Stab mit Hammer am einen und Schraubenzieher am anderen Ende)

Geschichte Er wuchs in der Werft im Nordwesten Shandorias auf. Doch seine Eltern verstarben früh durch einen Unfall und er musste zu seiner Tante ziehen, die in einer Kleinstadt Ballett unterrichtete. Dort traf er im Alter von 12 Jahren auf Alenia und sie wurden beste Freunde. Er lernte weiterhin stets über das Werftwesen und spezialisierte sich hinterher auf technische Spielereien. So war es für ihn eine Freude, Alenias Wrack zu restaurieren und aus es die "Explorer" zu machen. Als Gegenleistung verlangte er von Alenia, dass er sie begleite, weil a) das Meer für ein Mädchen alleine zu gefährlich ist, b) er die Welt sehen wollte.

Herkunft: Erst Shandoria-Werft, dann Dorf an Westküste

Pers. Traum / Ziel: Souveniere und Erfahrungen aus und in aller Welt sammeln


Zuletzt geändert von Sakura am Di Dez 23, 2008 0:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 1905
Alter: 28
Wohnort: Endwelt
BeitragVerfasst: So Dez 21, 2008 23:05 
Name: Saix Montraínt
Alter: 31
Aussehen: Hier
Status: Marine
Land: Republik Shandoria
Rang: Leutnant
Einsatz: Shandoria Ozean, Jagd steckbrieflich gesuchter Piraten, Inhaftierungen
Gesinnung: Rechtschaffend
Kräfte & Fähigkeitsverlust: Saix besitzt die Möglichkeit sich nach Belieben in seine Einzelteile zu
zerlegen und in beliebiger Form wieder zusammenzusetzen. Diese Kraft kann er allerdings nicht nur an
sich selbst, sondern auch anderen Lebewesen anwenden und ihnen somit zu neuem Leben verhelfen.
Die Vorraussetzung dazu ist nur, dass die zusammenzuflickende Person bereits verstorben ist.
Der zu zahlende Tribut ist der, dass er nicht in der Lage ist zu schwimmen (Standard xP)
Des Weiteren wehrt er sich im Nahkampf mit einer abgewandelten Form des Kickboxens.
Charakter: Saix wird von seinen Untergebenen als gerechter und zu Recht gefürchteter Vorgesetzter
beschrieben. Er geht mit seinen Gefolgsleuten hart ins Gericht und befehligt streng und mit eiserner Hand.
Sein Wort ist Gesetz und wird ohne Wiederworte ausgeführt. Saix ist ein Mensch der in seiner Freizeit
großen Wert auf Ruhe legt und den Stress lieber vermeidet, statt ihm hinterher zu jagen. Seine Schützlinge
verteidigt er bis aufs Blut und mit gleichem zahlt er den Tod eines jeden Kameraden zurück.
Ausrüstung:
• Schachtel Zigarren
• Katana
Geschichte: Saix verlor mit fünf Jahren seinen über alles geliebten Vater. Er war ein erhabener
Mann, ein mächtiger und von den Harlunken dieser Welt gefüchteter Verfechter des Gesetzes der Meere.
Sein Vater verschwand eines Nachts auf hoher See. Er kehrte nie wieder zurück. In seinen jungen Jahren
schwor Saix seiner Mutter sie um jeden Preis zu beschützen. Er wollte für sie da sein, nun wo sein Vater
es nicht mehr konnte. Jahrelang suchte Saix jeden Winkel des Planeten nach seinem Vater ab, fand aber
keine Spur von ihm. Mit sechzehn war er bereits einer der angesehensten Soldaten seiner Flotte und drei
Jahre später, starb er das erste Mal in seinem Leben. Und erwachte kurzerhand zu Neuem. Mit dem Wissen
über diese Gabe änderte sich sein Leben für immer. Er verwendete sie sogut er konnte für seine Zwecke
und stieg vier Jahre darauf zum Kapitän auf. Ab diesem Moment stieg sein Leben bergauf und all seine Sorgen
schienen vergessen. Bis zu dem Tag an dem er durch einen dummen Zufall erfur, dass sein Vater noch ab
Leben sei. Und so setzte er seine unerbittliche Suche fort.
Herkunft: unbekannt
Ziel: Seinen Vater finden

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 233
Wohnort: Home will be where the heart is never where words so true, my heart´s far, far away... home is too
BeitragVerfasst: Fr Jan 02, 2009 19:58 
(Musste mal so jemanden erstellen, der ich nie sein werde... ;) )

Name:
Terec Wydental

Alter:
34 Jahre

Geschlecht:

männlich

Status:
Bürger

Familie:
Xarille Wydental (Frau/32 Jahre)
Cindia Wydental (Tochter/15 Jahre)

Beruf:
Wissenschaftler/Lehrer

Aussehen:
Terec ist ein großer, schlanker Mann, der ungefähr 1,90 m misst. Er hat ziemlich lange Beine und Arme und kann trotz seines Alters relativ schnell laufen. Er hat spitze Gesichtszüge, eine Hakennase, blau-graue Augen und seine langen Haare sind im Nacken zu einem Zopf zusammengebunden. Er trägt mehr unauffällige Kleidung, sprich lange Hosen und Hemden. Meist hat er noch einen mausgrauen Hut auf.

Gesinnung:
unparteiisch

Fähigkeiten:
Er zeichnet sich durch seine Klugheit und seiner Kombinationsfähigkeit aus. Er kennt sämtliche Taschenspielertricks und kann sich so vor schlimmeren Dingen bewahren. Außerdem hat er Schiffsbauingeneurik studiert.
Er hat Klaustrophobie, das heißt, er kann sich in keinen engen Räumen aufhalten. Kochen kann er nur mäßig, was allerdings mehr an seinen Fähigkeiten als an seinem Wissen liegt. Umso besser kann er jedoch mit chemischen Stoffen umgehen, sprich bestimmte Dinge wie Medizin, Gift und sogar Drogen herstellen. Auch das Sprechen vor vielen Leuten gelingt ihm gut, weshalb er viele Vorträge an Universitäten hält. Er hasst die Politik und will damit nicht konfrontiert werden, was hauptächlich daran liegt, dass er nicht argumentieren kann. Bei den meisten Streits verliert er.

Posten:
Professor für Sprachen und Wirtschaftskunde an der Universität von Shandoria

Charakter:
Er ist ein Mann, der fest auf die Realität gerichtet ist, ja fast als ein wenig sturköpfig. Er ist niemand, der viel lacht, doch er genießt das Leben und versucht, alles zu entdeckt und verstehen, damit er später nichts bereut. Er reist viel und weiß viel über die Welt durch Bücher und Vorträge. Seine Arbeit ist ihm das wichtigste, auch um seine Frau und seine Tochter ist er sehr bemüht. Er gibt nie mit seinem Wissen an, ist zu jedem Schüler gerecht und gleich und geht auf jede Kritik ausreichend ein. Manche sagen, er ist ein "Musterlehrer", doch diese Bezeichnung lehnt er strikt ab. Er besteht auf eine gesunde Ernährung. Seine einzige Macke ist, dass er gerne auf Zahnstochern herumkaut, doch das nimmt ihm kaum jemand übel.

Ausrüstung:
- verschiedene Taschenbücher vom Wörterbuch bis Lexikon
- Packung Zahnstocher
- Notizblock und Stift

Geschichte:
Schon in der Schule nicht auf den Kopf gefallen studierte er dort Schiffsingenieurskunst und bekam zwei Jahre später sein Diplom. Zunächst versuchte er sich als Ingenieur in einem Hafen, doch bald merkte er, dass es nicht seine Welt war. Dann besuchte er einige Vorlesungen, Vorträge und Kurse und begann sich für die Chemie zu interessieren. Dort traf er auch seine spätere Frau Xarille, die von einer ebenbürtigen Intresse für solche Dinge beschaffen war. Sie waren anderthalb Jahre ein paar, bis sie schließlich heirateten. Eine Weile wohnten sie auf Ishtona, um dort die Tiere zu studieren, doch als sie ihre Tochter Cindia bekamen, zogen sie zurück nach Shandoria. Dort leben sie nun seit zwölf Jahren und führen ein ganz normales Leben. Vor kurzem schickte die Marine nach ihm und schlug ihm eine Stelle als Schiffsingenieur vor. Er lehnte ab, versprach aber schließlich, dass er irgendwann auf das Angebot zurückkommen würde.

Ziele:
Terecs Ziel ist es, den Menschen etwas beizubringen. Außerdem erlebt er viel im Leben, um später nichts bereut zu haben.

(Wow, soviel Gedanken hab ich mir noch nie über einen Char gemacht... Wenn Fehler da sein sollten, Bescheid sagen. ;) )

_________________
When you have eliminated the impossible, whatever remains,
however improbable, must be the truth.


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 247
Alter: 25
BeitragVerfasst: Sa Jan 24, 2009 21:53 
Name
Joan Barnes

Alter
21

Aussehen

Status
Marine (plant auszutreten, aufgrund der Annahme, Martin lebe)

Charakter
Barnes glaubt an seine Bestimmung, die Welt verändern zu können und lebt so
sehr zurückgezogen. Er spricht nicht viel, ist aber sonst sehr umgänglich.

Fähigkeiten/Verlust
Barnes ist in der Lage, weißes Feuer zu erschaffen, was das Licht in alle seine Spektralfarben bricht.
Diese Fähigkeit erschöpft ihn zusehens und er hat auch noch nicht alle ihre Facetten entdeckt.
Durch das Feuer, was in seinem Inneren ständig brennt, hat Barnes eine deutlich kürzere
Lebensspanne als andere Menschen, da das Feuer an seiner Energie zehrt, auch, wenn er es nicht
verwendet. Er ist ebenfalls anfälliger gegen Krankheiten, Erschöpfung und Verletzungen.

Geschichte
Schon als Kind war Barnes aufgrund von Krankheiten ständig ans Bett gefesselt, weswegen
sein Vater ihn irgendwann zur Marine schickte um ihn abzuhärten.
Barnes fand eine neue Heimat inmitten der raubeinigen Seemänner, die er der kalten,
lieblosen Atmosphäre zuhause vorzog. Er kehrte nie wieder nach Hause zurück.
Er lernte Anthony als Seemann kennen, der auf dem selben Schiff diente.
Auch, wenn es für Barnes aufgrund seiner Fähigkeiten ein leichtes gewesen wäre,
die Leutnantsprüfung zu bestehen, so ließ er doch Anthony bewusst den
Vortritt, da er der Meinung war, er sei ein besserer Mann.

Ausrüstung
-antibakterielle Mittel gegen Krankheiten in Form von Pillen und Injektionen
-ein Dolch
-eine Pistole
-eine Seekarte


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de