RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 8:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 1892
Alter: 34
Wohnort: Baumstamm Slimewars: Coonie, Sleimdall, Sub Zero
BeitragVerfasst: So Mär 01, 2009 16:41 
Bild

* * *

„Willkommen zu den Spätnachrichten.
Heute wird auf Mahkra Island Geschichte geschrieben!
Es wurde der Grundstein für das Modernste und größte Gefängnis unserer Zeit gelegt.
Weit draussen auf dem Meer entsteht nun eine Festung, die sogar Alcatraz in den Schatten stellen soll.“

„Die Bauarbeiten gehen sehr flott voran, unsere Sponsoren waren großzügig.
Mahkra ist mit nichts zu vergleichen das es bisher gab.
Aller erdenklicher Abschaum, den die Gesellschaft nie wieder sehen will, wird dort Platz finden.
Sei es im Gefängnisteil oder in der angeschlossenen Anstalt.“

„An diesen Luftaufnahmen kann man deutlich sehen wie groß das Gelände ist,
es umfasst beinahe die gesammte Insel.
Der große Hof gehört zm Gefängnißteil und der Park zur Anstalt.
Und das rießige Gebäude mit dem Glaskuppeldach ist die Forschungseinrichtung.
Alles Umringt und getrennt von 15 Meter hohen Betonmauern.
Der Anblick ist gigantisch.“

„Wir sind weitaus mehr als nur eine Verwahrstelle für unerwünschte Personen.
Wir besitzen eine große Einrichtung die nicht nur für Medizinische Versorgung und Betreuung sorgt,
sondern wir forschen auch und gewinnen täglich neue Kenntnisse
von den Gefangenen und auch von unserem Schwerpunkt, den Geistig verwirrten.“

„Wir sind mit diesem Projekt sehr zufrieden.
Es hat sich auf der Insel eine richtige eigene Gesellschaft gebildet.
Die Insassen sind nicht einfach eingesperrt, sie haben alle ihre Aufgaben.
Wir bauen zum Beispiel unsere eigene Nahrung an, wir sind vollkommen Autark.
So findet auch eine Resozialisierung statt.“

„Ich kann ihnen mit guten Gewissen versichern, meine Damen und Herren.
Wenn einmal etwas dort drinnen ist, kommt es ganz sicher nie mehr wieder heraus!
Dafür stehe ich mit meinem guten Namen!“

„Es freut mich sagen zu können: Es gibt keine Probleme auf Mahkra.“

* * *

„Heute am 5. Mai geschah ein tragisches Unglück auf unserem Gelände.
Nach einem kleinen Beben brach plötzlich der Boden unter dem Hof im Gefängnisgelände ein
und riss 3 Insassen in ein tiefes Loch.
Man kann nichtmal dann auf den Grund sehen, wenn man eine Lampe hinunterwirft.
Der Fall wird nun untersucht.“

„Die Anzahl der Unfälle auf der Insel ist beachtlich gestiegen in den letzten Tagen
und immer häufiger gibt es dabei verletzte.“

„Eine Wache hat angeblich eine ihr unbekannte klebrige Substanz in einem Flur gefunden.
Als sie sich mitteilte und zurückkehrte war dort nichts.“

„Viele suchen immer häufiger unsere Ärzte auf und fragen nach Medikamenten und Urlaub.
Einige behaupten Geistergesehen zu haben, aber alle berichteten davon, eine Art Flüstern zu hören.“

„Wir können uns alle noch an das Geschehnis aus dem Video erinnern,
das es auf Youtube schon zu beachtlicher Popularität gebracht hat.
Die Handkameraaufnahme zeigt einen unserer Wachmänner der oben auf einem Wachturm alleine Wache hält.
Und plötzlich springt er in den Selbstmord.“

* * *

„Sehen sie mal auf den Seismographen...
Irgendwo vor der Küste muss es ein Beben gegeben haben.“

„Sir, der Kontakt zu Mahkra One ist abgebrochen!“

Bild

Nach dem letzten Beben ist das Ende dieser Einrichtung besiegelt und höllische Kreaturen streifen nun durch ihre Gänge.
Es ist, als würde die Hölle selbst über die Insel hereinbrechen.
Eure Aufgabe ist es, in diesem Chaos aus dem Gefängnis zu entkommen.


Ein paar kleine Worte zum Ablauf:

Ich denke mir es wäre am interessantesten eine Gruppe aus Insassen zu haben.
Seien es jetzt Verbrecher oder Irre.
Theoretisch möglich, sind aber auch Wachmänner oder Mediziner.

Einen Musterbogen geb ich mal nicht vor, beschreibt einfach was für eine Art Charakter ihr spielen wollt.

Ich würde es begrüßen wenn man damit beginnt zu schreiben, wie man den Anfang erlebt hat.
bzw. wie man als Insasse frei kommt. Und dann zu einer Gruppe zusammenfindet.

Ich habe absichlich wenig Informationen über den Komplex gegeben, jeder kann ihn in seinen Texten gerne mitgestalten.

Inspiration könnt ihr in allen Arten von Survivalhorror-Sachen finden.
Besonders "The Suffering" was eindeutig meine Inspration hierzu war.


Ich hoffe mein erstes FRPG wird allen gefallen.
Viel Spass. :)

_________________
Test, Test. Dieser Text dient ganz einfach nur als Platzhalter. :PBild *Purr*


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 247
Alter: 26
BeitragVerfasst: So Mär 01, 2009 21:05 
Ich würde sagen, ich übernehm mal die Rolle des "Guten"

Name: Darren

Alter: 18

Herkunft: USA, Detroit

Verbrechen: Schlug einen Polizisten während einer Verhaftung zu Boden.

Aussehen: hier

Charakter: Wird im Storythread dargestellt

Fähigkeiten: Nichts weiter besonderes, aber er verliert auch in schwierigen Situationen nicht
die Nerven und versucht immer, einen Weg zu finden.

Zitate:
    "Auf geht's!!!"
    "Heul nicht Kleines, ich bring uns hier raus"
    (Während er sich eine Schussverletzung am Bein Verband)"Ich war mir sicher, dass in der Waffe keine Kugeln mehr waren!"


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 1905
Alter: 28
Wohnort: Endwelt
BeitragVerfasst: So Mär 01, 2009 21:47 
Häftlingsnummer S071119

Edward Barker

Alter: 19

Größe: 1.82m

Gewicht: 64kg

Herkunft: USA, New Jersey

...

Vergehen: Mord

Krankheit: angehende Shizophrenie, Paranoia

Bisher aufgetretene Symptome: Übersensibilität der Sinne, Verfolgungsgefühle, Wahrnehmung imaginärer Stimmen.

Verwahrungsort: Zelle C2466 in Zellenblock B

Sicherheitsgefahr: sehr hoch

...
End of File


Auszug aus der Sprachaufzeichnung des Verhörs von Edward:

Wärter: "Mister Barker, was sie getan haben ist ohne Zweifel pervers. Es.. Sie sind krank. Mein Gott es waren
Menschen! Kinder!"

...

Edward: "Es waren keine Kinder. Ich hasse Kinder. Nennen sie diese Menschen noch einmal Kinder und ich
zeige ihnen die Alpträume die sie durchlebten, bevor ich mit ihnen anstellte was sie mir vorwerfen."

Weiterer Wärter: "... Sir er hat Recht, die Opfer waren im Durchschnitt zwischen siebzehn und achtzehn Jahren."

Wärter: "Er hat also Recht? Wer hier Recht hat, das entscheiden sie wohl als Letzer!"

Edward: "Nein, das tue ich. Immerhin habe ich hier Keines, ist es nicht so? Sie haben keine Ahnung. Weder
von dem was geschen ist, noch von mir, noch von den Opfern. Huch..."

Wärter: "Was? Was willst du du dreckiger Wichser?!"

Edward: "War das zweite Opfer nicht ihre Nichte, Sir?"

...

...

Auszug aus einer Videoaufzeichnung von einem Psychiatrischen Gespräch:

Psychater: "Wie waren sie auf ihre Opfer gekommen? War es purer Zufall oder hatten sie ihre Angriffe
geplant? Waren es Ziele?"

Edward: "Sie glauben sie könnten es stoppen oder? Mich aufhalten indem sie mir die Seele weichlabern.
Vergessen sie was sie in ihrem Studium gelernt haben, vergessen sie alles, was man ihnen je beibrachte.
Es wird ihnen bei mir nicht helfen."

Psychater: "Mister Barker, ich glaube ich weiß..."

Edward: "Nein! Sie glauben nichts und sie wissen nichts! Sie tuen das hier nur, weil es ihr Job ist. Sie
wollen mir gar nicht helfen, sie werden dafür bezahlt!"

Psychater: "Ich würde ihnen auch helfen wenn..."

...

Edward: "Gehen sie einfach. Sie können mir nicht helfen. Und sie bekommen noch weniger aus mir
heraus."

...

Aussehen:
Bild

Fähigkeiten: unbekannt

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Beiträge: 1704
BeitragVerfasst: So Mär 01, 2009 22:39 
Name: Sam
Alter: 21
Herkunft: USA, Kalifornien
Geschichte: Er ging nach seinem Highschool-Abschluss in eine deutsche Kunstschule in München. Im Alter von 20 kehrte er zurück in die Vereinigten Staaten nach LA. Dort zeichnete er Menschen und wurde auch als Fotograf tätig, bis seine Interesse dem Tod verfiel und er ihn auch immer mehr Ausdruck in seinen Bildern verleihte. Schmückte Bilder mit Blut, brutalen Morden und Organen aus. Zeichnete weitherin Sterbevorgänge und abartige Morde. Seine Kunst fand aber kein Aufsehen in der Gesellschaft. So ging Sam ein Stück weiter, bis er selbst Menschen für Fotos umbrachte. Vorerst kam man ihm nicht auf die Spur. Bis zu seinem 9. Mord. Bei der er in seinem Studio erwischt wurde und das Gericht entschied ihn in das sicherste Gefängnis zu stecken.
Verbrechen: Töte Menschen
Aussehen: zusammengebundene schwarze lange Haare, Kinnbart, markante Gesichtszüge, dünn und zirka 1,84m groß.
Charakter: egozentrisch, künstlerisch und leicht wirr
Fähigkeiten: Zeichnen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 4268
Alter: 30
Wohnort: Jössnitz / in einem Ziglu
BeitragVerfasst: Mo Mär 02, 2009 1:15 
[Ich ziehe das mal ein bisschen ander auf... ;) ]

Mahkra Komplex Personaldatenbank hat geschrieben:

Personalnummer L01876


Name: Prof Davian Lloyd

[u]Geschlecht:
Männlich

Alter: 38

Herkunft:[/u] New York City

...

Arbeitsstelle:
[inhaftiert]
Notiz: War im Forschungslabor 01 tätig

...

Letztes Projekt:
[Kein Zugriff]
Keine Leseberechtigung
Warnung: Dieser Datensatz unterliegt höchster Geheimhaltung, Zugriffsversuche werden protokolliert und gegebenenfalls wird ihr Terminal gesperrt. Sollte ihr Terminal gesperrt werden, benachrichtigen sie bitte umgehende den zuständigen Administrator und den Sicherheitsdienst.


...

End of File


Mahkra Komplex Patientendatenbank hat geschrieben:
Patientennummer D088215

Davian Lloyd

...

Vergehen: mehrfacher Mord, mehrfache Körperverletzung, Selbstverstümmelung, geistige Unzurechnungsfähigkeit

Krankheit: Ungeklärt

Bisher aufgetretene Symptome: Unkontrollierte Gewaltausbrüche, Selbstverstümmelung, Selbstespräche, Wahnvorstellungen und Zwanghaftes Verhalten

Verwahrungsort: Zelle A0118 in Zellenblock D

Sicherheitsgefahr: Sehr Hoch
Einzelhaft, Ununterbrochen unter Beobachtung, kein Kontakt zu andere Patienten

...
End of File


Medienauszüge aus den Mahkra Archiven:
(Zitate von Davian Lloyd)

Kurz vor dem "Vorfall", Sprachaufzeichnung von Professor Lloyd:
"... und so ist es heute endlich so weit. Es hat lange genug gedauert, aber nun sind wir endlich soweit. Simmons hat ein paar Bedenken geäußerst, aber es wird keine Probleme geben, da bin ich mir sicher.
Unsere Untersuchungen werden der Menschheit einen großen Dienst erweisen, auch wenn das den anderen egal zu sein scheint. Sie tun es nur des Geldes wegen. Es mögen kluge Köpfe sein, aber sie sehen nur das, was direkt vor ihnen liegt, wie so viele andere.
Wer großes erreichen will, muss lernen in größeren Maßstäben zu denken!"

Auszug aus der Sprachaufzeichnung des Verhörs von Prof Lloyd:

...

"Sie haben sie umgebracht. Sie haben sie alle umgebracht. Mein Gott, Dave, wir kennen uns nun so lange... warum haben sie das getan? Waren sie nicht ihre Kollegen, ihre Freunde? Ich weiß nicht, was da drinnen vorgegangen ist... aber warum? WARUM?"

"Sie... [hustet, unterdrückt ein Würgen] sie waren gezeichnet. Der Makel haftete ihnen an. Sie waren von SEINEM Makel gezeichnet. Ich... ich musste es tun. Es gab keinen anderen Weg. Für sie gab es keine Erlösung mehr. Können sie es denn nicht sehen? Sind denn alle blind? Der MAKEL kommt über uns. Alle werden sich zu SEINEN Kindern gesellen. Aber ich nicht, nein... wenn ihr mir nicht glaubt, dann ist euer Schicksal besiegelt. Aber ich... ich werde leben. Ich werde IHM entkommen. Und wenn es das letzte ist, was ich tue."

...

Auszug aus einer Videoaufzeichnung von einem Psychiatrischen Gespräch:

...

Psychiater: "Was ist das für ein Zeichen, das sie... sich und den... anderen in die Brust geritzt haben? Und das sie ständig in ihrer Zelle zeichnen?"

Lloyd: "Es ist das SIEGEL. Ich... habe es erkannt, wissen? Ich habe es erkannt. Ich habe als einziger die Bedeutung des SIEGELES erkannt. Es schützt mich. Es schützt mich vor SEINEM Makel. Ich wollte die anderen auch schützen. Ich wollte sie schützen, ja das wollte ich. So wie ich mich geschützt habe. Aber SEIN Schatten war bereits auf sie gefallen.

...

Psychiater: "Und wer ist nun dieser ER, von dem sie immer sprechen?"
Lloyd: "SPRECHEN SIE NICHT SEINEN NAMEN! ER KANN SIE HÖREN! [er springt auf, wild gestikulierend]
ER... DARF MICH... NICHT SEHEN!
[Er stößt den Psychiater zur Seite und schnappt sich dessen Kugelschreiber. Die Spitze rammt er sich in das noch nicht vollständig verheilte Fleisch seiner Brust, das obskure Zeichen unter größter Kraftanstrengung nachfahrend.
Der Psychiater flieht aus dem Raum, Lloyd tobt noch eine Weile herum, unverständliches Zeug brabbelnd und beschmiert die Wände mit dem SIEGEL, bis er schließlich zusammenbricht.]"


Anmerkung (Kurzzusammenfassung):

Davian war ein recht hochrangiger wissenschaftlicher Mitarbeiter, der jedoch nach einem streng geheimen Experiment durchdrehte und alle seine Forscherkollegen niederschlachtete. Seitdem fühlt er sich von einer Wesenheit verfolgt, die er nur als "ER" bezeichnet. Auf seiner Brust befindet sich eine Narbe, sie zeigt ein Obskures Zeichen, welches er als SIEGEL bezeichnet.
Er ist stark verwirrt und potenziell gefährlich.
Zudem scheint er nicht mehr zu wissen (oder wissen zu wollen) woran genau er gearbeitet hat oder was eigentlich passiert ist. Sein ganzes Dasein hat er nur noch auf das Ziel gerichtet, IHM zu entkommen. Was natürlich auch bedeutet, dass er ein absolut egoistischer und unzuverlässiger Begleiter ist.
Dennoch ist er, sofern er nicht von der panischen Angst vor IHM und dem MAKEL übermannt wird, immernoch ein hochintelligenter und scharfsinniger Mann, der auch durchaus mit Worten umzugehen weiß.

Aussehen:

Kurz geschorene dunkelbraune Haare, hageres Gesicht, grüne Augen, paranoider Blick, geht oft gebückt.
Er trägt Momentan die Standardkleidung der High-Security-Level-Inhaftierten: Eine einfache weiße Hose und ein einfaches Weißes Hemd.

@ Raccoon: Ich habe versucht, ihn in die Story einzubinden, sollte das nicht okay sein sag mir bitte bescheid. Habe versucht, es allgemein zu halten und woran er gearbeitet hat, weiß ich selbst auch noch nicht - das können wir ja alle gemeinsam in der Story erarbeiten xD

_________________

SO PLEASE, GO SECRETE ME AN EARTH RIVER THROUGH YOUR STRANGE HUMAN TEAR DUCTS.


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Citizen Nerd
Citizen Nerd
Benutzeravatar
Beiträge: 1021
Alter: 31
BeitragVerfasst: Mo Mär 02, 2009 2:25 
Name: Jaqueline Dashwood
Alter: 35 (nach eigenen Angaben)
Herkunft: Geboren in Bordeaux, Frankreich; in USA nach New York eingewandert mit 18 Jahren
Aussehen: 183 cm groß; blonde, schulterlange Haare,die zu einem Dutt zurück gebunden sind; ovales, makeloses Gesicht mit ein Paar Fältchen um Augen und Mund herum; sie achtet immer auf ihr Erscheinungsbild und verabscheut alles häßliche; sie ist sportlich und -entgegen ihres Alter- ist sie physisch in Maximalform.
Geschichte: Als junges Mädchen kam sie nach New York, um als Model zu arbeiten, und innerhalb eines halben Jahres war sie eines des begehrtesten Models überhaupt. Dies ging einige Jahre so bis zum "Ereignis": Jack, wie Jaqueline genannt wurde, wollte wie jedes Jahr - sie war inzwischen um die 32 Jare alt- wie selbstverständlich das Casting durchschreiten und ihren Foto-Job einnehmen. Doch die Casting-Direktorin wies sie ab und führte eine Jüngere ins Studio. Diese sagte Jack im Vorbeigehen "Schade, dass es schon Bilder von Mondkratern gibt - dein Gesicht wäre eine perfekte Vorlage!" und demütigte sie vor allen anderen jungen Models. Das hinterlies einen Schock und Jack sinnte auf Rache, blutige Rache.
3 Jahre und 18 Morde an jungen, hübschen und aufsteigenden Models später war Jack zu einer skrupellosen Mörderin geworden, deren Markenzeichen das nahezu chirurgische Entfernen der Gesichtshaut geworden ist. Es folgten Überführung, Verfahren und Einkerkerung in der Anstalt.
Charakter: Herrisch, arrogant, selbstbewusst, grausam, kaltherzig (also perfekt als Troublemaker!^^)


Mahkra Komplex Personaldatenbank hat geschrieben:

Personalnummer B074921


Name: Dr. Rebecca Longstone

Geschlecht: Weiblich

Alter: 32

Herkunft: Boston

Biografie:
- Familienstand: ledig, nicht in fester Bindung

- Familie:
    Vater: Prof. John Longstone, 63 Jahre, Professor für Antike Geschichte, Harvard Universität
    Mutter: Olivia Longstone geb. Hamerson, 60 Jahre, Hausfrau, Vorsitzende des Bürgervereins Somerville
    Bruder: Nathan Longstone, 35 Jahre, Journalist beim Boston Globe
    Schwester: Alexandra Sullivan, geb. Longstone, 30 Jahre, Inhaberin eines Modegeschäfts & eines Modelabels

- Ausbildung & Stellenbeschreibung: Studierte Medienwissenschaften in England und schloss mit Bestnoten ab; sie errang kurze Zeit später ihren Titel und kehrte nach Hause zurück; 3 Jahre Anstellung bei Mayer&Allison Werbeagentur (Einnahmen über 10 Mio.$ pro Jahr) mit Angebot als Partnerin; währenddessen Ausbildung zum Motivations- und Lifecoach; Annahme des Angebots für Mahkra

- Psychologische Verhaltenseinschätzung: ruhiges, ausgeglichenes Wesen, ordungsliebend, kreativ, zielstrebig, teamfähig, belastungsfähig

Arbeitsstelle: Büroleitung Marketing & Motivation


...

End of File



Aussehen:
Braune leicht-lockige Haare, feines Gesicht, dezentes Make-Up, 183cm groß, sportliche Figur, hellblaue Bluse, beiges Jacket, beiger Knierock, bequeme braune Schuhe mit flachem, breitem Absatz, goldener Armreif


Zuletzt geändert von Sakura am Do Mär 05, 2009 0:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 1892
Alter: 34
Wohnort: Baumstamm Slimewars: Coonie, Sleimdall, Sub Zero
BeitragVerfasst: Mo Mär 02, 2009 17:50 
[Und ich klau mal von BP... ;) ]

Mahkra Komplex Patientendatenbank hat geschrieben:
Patientennummer B000451

Chole (Weiterer Name unbekannt)

Geschlecht: Männlich

Alter: 31

Herkunft: Unbekannt

...


Krankheitsbild:
Akustische Halluzinationen, das vermeintliche Hören fremder Stimmen oder der eigenen Gedanken.
Vermutlich Schizophrenie. Empfinden steigerte sich mit Verlegungen in neue verwarstellen.
Der Patient verhällt sich überwiegend ruhig, rastet gelegentlich aus und entwickelt dabei große Kraft.
Zeigt langsam eine Verbesserung des Körperlichen zustands. Anfälle gingen stark zurück.

Verwahrungsort: Zelle A0118 in Zellenblock D

Sicherheitsgefahr: Mittel
Einzelhaft, unter Beobachtung, kein Kontakt zu anderen Personen.
Warnung: Patient ist unberechenbar.

...
End of File


Videoaufnahmen der Psychatrischen Sitzungen:


*Antwortet auf keine der Fragen und sitzt einfach da*

...


*Antwortet auf keine der Fragen und sitzt einfach da*

...

"Lassen sie mich doch einfach in Ruhe mit ihren Fragen.
Es ist schon schlimm genug die ganzen Leute in meinem Kopf zu hören.
Tag und Nacht das selbe Theater. Alles redet wirr durcheinander,
ich verstehe GAR NICHTS. Seit doch einfach ruhig! IHR ALLE!"

...

*Sagt nichts*

...

"Hören sie das? Eine Stimme ist seid kurzem sehr viel lauter als die anderen,
ich verstehe aber nicht was sie sagt. Sie redet so komisch..."



Hintergrundgeschichte:

Chole wuchs auf einer Farm auf. Schon früher hatte er ein flüstern im Ohr.
Seinen Frieden und Stille fand er nur im Wald.
Als die Eltern anfingen das problem ernst zu nehmen, taten sie das was alle Eltern getan hätten...
...sie machten es schlimmer.
Sie wollten ihn in die Stadt bringen, zu einem Arzt doch die Stimmen in seinem Kopf wurden plötzlich Schlimmer.
Ratlos und unwissend behielt ihn der Doktor übernacht da.
Da es nicht besser sondern schlechter geworden war,
brachte ihn der Doktor zu einem Spezialisten in einer Anstalt.
Aber es wurde schlagartig schlimmer, er konnte ohne Medikamente nicht mehr schlafen
und schrie nur deshalb irgendwann nicht mehr, weil er keine Kraft mehr hatte.
So fand er den Weg in die geschlossenen Anstalten...

Chole hat sich mit der Zeit an die Stimmen in seinem Kopf gewöhnt.
Schlafen fällt ihm trotzdem schwer.
Aufgrund seiner früheren Anfälle trägt er eine Zwangsjacke.
Er wehrte sich immer stark gegen die Nähe von Personen und die Ärzte entschieden,
das es für ihn besser sei ihn zu meiden.


Aussehen:

Langes Haar bis den Rücken hinunter, Schwarze leichte Pyjamahose, Zwangsjacke, keinen Bartwuchs,
europäischer Abstammung, Barfuß

Charakter:
Ruhig, redet kein überflüssiges Wort.
Freundlich auf seine eigene Art.
Manchmal überkommt es ihn einfach und er teilt den Stimmen in seinem Kopf Lautstark mit das sie endlich ruhig sen sollen.

_________________
Test, Test. Dieser Text dient ganz einfach nur als Platzhalter. :PBild *Purr*


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Citizen Nerd
Citizen Nerd
Benutzeravatar
Beiträge: 1229
Alter: 25
Wohnort: hinter der nächsten Kreuzung
BeitragVerfasst: Mo Mär 02, 2009 20:24 
Mahkra Komplex Häftlingsdatenbank hat geschrieben:
Häftlingsnummer A150493

Sam Dawson

Alter: 18

Wohnort: New York

...

Vergehen: Hochstapler, Betrüger

Verwahrungsort: Zelle E4045 in Zellenblock F

Sicherheitsgefahr: Mittel

...
End of File




Biografie:

Sein Vater war ein erfolgreicher Geschäftsmann und seine Mutter wurde bei einem Raubüberfall erschossen. Nach einer Weltwirtschaftskrise ging die Firma seines Vaters pleite und sein Vater begann daraufhin Selbstmord. Sam war zu der Zeit 16 und zog dann zu seiner Oma.

Seine Oma erkrankte an Krebs, besaß aber nicht genügend Geld für eine Operation, deswegen ging er nach New York um dort das nötige Geld zubeschaffen. Er merkte aber schnell das er durch einen Stundenlohn von 1 Dollar nicht viel für seine Oma tuhen konnte. Er wurde Hochstapler und gab sich als Anwalt, Arzt und Lehrer einer Universität in verschieden Städten aus. Er ''verdiente'' dadurch über 2 Millionen Dollar und ging danach wieder nach New York. Dort musste er erfahren das seine Oma bereits gestorben war. Er versteckte das Geld daraufhin in einem alten Lagerhaus in San Francisco.

Kurze seit später fand man ihn und er flüchtete als Koch in einem Frachter nach Russland. Dort war er in weiteren diversen Banken tätig und wurde kurze Zeit später von der russischen Polizei gefangen genommen. Als er dann 18 Jahre alt war übergaben ihn die Russen den Amerikanern. Dort entschloss man sich ihn in das Hoch-Sicherheits Gefängnis auf Mahkra Island zubringen.

Er ist gerade mal 4 Monate auf Mahkra als die Monster auftauchen.

Charakter:

- ruhig
- freundlich
- hilfsbereit

Aussehen:

Kurze Blonde Haare, schlank, weißes T-Shirt, darüber ein blaues Hemd, eine blaue Stoff Hose und schwarze Schuhe (die übliche Kleidung des Zellenblocks F)

_________________
KÜRBIS NATION


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 5250
Alter: 28
Wohnort: Eiskronenzitadelle Geschlecht: w
BeitragVerfasst: Do Mär 05, 2009 16:02 
Mahkra Komplex Patientendatenbank hat geschrieben:
Patientennummer D103995

Marran
[Notiz: Er bezeichnet sich selbst so, sein wahrer Name ist nicht bekannt.]
...

Vergehen: mehrfacher Mord, Folter

Krankheit: Ungeklärt

Bisher aufgetretene Symptome: Der Patient hält sich für den Erlöser der Menschheit. Als Motiv für seine Taten gibt er an, seine Opfer wären von etwas "Unreinem" befallen, das er hätte läutern müssen.

Verwahrungsort: Zelle A0211 in Zellenblock D

Sicherheitsgefahr: Sehr Hoch
Einzelhaft, Ununterbrochen unter Beobachtung, kein Kontakt zu andere Patienten

...
End of File


Biographie:
Über Marrens Vergangenheit ist nichts Näheres bekannt. Er ist verantwortlich für eine höchst brutale Mordserie, die sich quer über die Ostküste zog. Bei der Verhandlung war er geständig und gab an, das alles für eine "höhere Entität" zu tun, die ihm "die Tilgung allen Unheils dieser Welt" befohlen hatte. Gerichtspsychologen stellten seine Unzurechnungsfähigkeit fest und er wurde zur Sicherheitsverwahrung nach Makhra gebracht.

Aussehen:
Schulterlange blonde Haare, eisblaue Augen, mittelgroße und schlaksige Statur.
Er schafft es immer wieder, Malutensilien zu entwenden und religiöse/okkulte Symbole auf seine Kleidung zu malen, die sich aber keiner bekannten Sekte/Religion zuweisen lassen.


Okay, Copypasta. Aber hey, besser als unser Mr. Catch me if you can... *hint hint*

_________________
I'M NOT TROLLING, I'm /IMPROVING/ THE INTERNET.
Bild
/ SuFu // rtfm // 79642 // Maker-DL? /


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 1905
Alter: 28
Wohnort: Endwelt
BeitragVerfasst: Fr Mär 06, 2009 19:52 
Häftlingsnummer F229110

Johnathan McGraham

Alter: 27

Größe: 1.77m

Gewicht: 60kg

Herkunft: Canada, Ontario

...

Vergehen: Hochverrat, Handel mit illegalen biochemischen Stoffen

Krankheit: unbekannt

Bisher aufgetretene Symptome: keine

Verwahrungsort: Zelle A5571 in Zellenblock G

Sicherheitsgefahr: sehr hoch

...

End of File


Auszug aus der Sprachaufzeichnung des Verhörs von Johnathan:

"McGraham wieso nur? Wie konnten sie nur auf diese absurde Idee kommen? Das ist Wahnsinn!"
"Sie verstehen nicht! Das ist ein unfassbares Missverständniss, ich bitte sie, hören sie mich doch an!"
"Mr. Stevenson, da ist jemand am Apparat der sie sprechen möchte."
"Einen Moment Pat. Ich bin sofort da. Wir sprechen uns später McGraham."

...

"Hier enden die Aufzeichnungen über das Phänomen Johnathan McGraham. Die Garson Inc. wünscht
ihnen allen noch einen schönen Tag. (psychopatisches Gelächter)"

...

Auszug aus einer Videoaufzeichnung von einem Psychiatrischen Gespräch:

Psychater: "Sie wissen doch hoffentlich, was ihr Gelingen für die Menschheit bedeutet hätte?"

Johnathan: "Wissen sie denn, was mein Versagen bedeutet?"

Psychater: "Es ging hierbei um hunderte, ach was, tausende Menschenleben! Wie hätten sie das
rechtfertigen wollen?"

Johnathan: "Es gibt nichts, das sich zu rechtfertigen lohnt. Es ist nie etwas gesehen. Nichts, das ich
verursacht habe. Sie haben den Falschen. Ich weiß das und sie wissen das. Sie wissen das genau.

Psychater: "Mister McGraham."
...

Johnathan: "Nennen sie mich John. Nein... nennen sie mich doch einfach Mr. "Sie-hätten-beinahe-die-
gesamte-Menschheit-mit-einer-unfassbar-grausamen-Biowaffe-ausgelöscht
"? Ist es nicht das was sie
sagen wollen?"

...

Aussehen:

Bild


Fähigkeiten: unbekannt

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Wolkenmaler
Wolkenmaler
Benutzeravatar
Beiträge: 904
Alter: 25
Wohnort: Between your eyes.
BeitragVerfasst: Di Mär 17, 2009 21:04 
Häftlingsnummer G57445

Leon Warrn

Alter: 26

Größe: 1.65m

Gewicht: 70kg

Herkunft: Frankreich, Stadt: unbekannt


...

Vergehen: Mord...

Krankheit: leichte schizophrenie

Bisher aufgetretene Symptome: wechsel zwischen agression und angst

Verwahrungsort: Einzelzelle B64H;;Zellenblock G

Sicherheitsgefahr: sehr hoch

...

End of File


Auszug aus der Sprachaufzeichnung des Verhörs von Leon:

"Wow...24 tote...unter ihnen 9 Kinder...wie konnten sie das tun...? Und das an einem einzigem Tag..."
.
"Tja...ich bin wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden..."


...

Auszug aus einer Videoaufzeichnung von einem Psychiatrischen Gespräch:

Psychater: "Ich kann Ihnen helfen..."

Leon: "Ich kann Ihnen auch helfen..."

Psychater: "Wollen Sie so ihre verborgenen Emotionen Unterdrücken?"

Leon: "Das einzige das ich unterdrückt habe waren diese Menschen...oder besser...abschaum..."

Psychater: "Kannten Sie diese Menschen persönlich?"

Leon: "Ja...und Nein...ich sah sie, nahm sie, quälte sie, tötete sie..."

Psychater: "..."

Leon: "Haben Sie Kinder..Herr...Psychater?"

Psychater: "W-Wieso? Ja..."

Leon: "Passen Sie auf sie auf..."

*psychopathisches gelächter"

...

End Of File...

...

Aussehen...

Bild

...

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Alex
Alex
Beiträge: 2
Alter: 27
BeitragVerfasst: Mi Apr 15, 2009 0:54 
Patientennummer C906467

Name: Sascha York/Pain
[Pain nennt sich die zweite Persönlichkeit.]


Vergehen:Schwere Körperverletzung mit Todesfolge, Mord in 7 Fällen

Krankheit:Starke Schizophrenie. Der Patient kämpft mit innerlich und äuserlich
mit seiner zweiten Persönlichkeit und fühgt sich dabei schwere Verletzungen zu.
Sein verhalten hängt davon ab wer gerade die Oberhand besitzt.

Verwahrungsort: Zelle A0199 in Zellenblock C

Sicherheitsgefahr: Sehr Hoch
Einzelhaft, unter Beobachtung.

Alter: 28

Famile: Viktoria (Tochter)
Lebt bei Pflegeeltern

Aussehen: Graues kurz geschnittenes Haar , Oberkörper frei, schwarze Hose, Barfuß.

Besonderes Merkmal: Haitätowierung auf rechter Schulter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de