RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Sa Sep 21, 2019 2:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 414
Alter: 26
Wohnort: In den unendlichen Weiten der Badewanne von Blubb ~ Projekt: Silence
 Betreff des Beitrags: Idyll?
BeitragVerfasst: So Jun 08, 2008 11:55 
Die Straße war alt und von den Wurzeln der Bäume überall aufgebrochen. Sie verlief durch ein schier endloses Meer aus reifer, wilder Gerste das im Wind wogte. Ein Ende fand sie in einer alten Raffinerie, die wie eine Insel wirkte und längst von Efeu und anderen Pflanzen überwuchert war. Der Duft von Regen lag in der Luft, dieser ganz spezielle Duft, der entsteht wenn der Regen auf warme Steine fällt. Die Sonne ging gerade unter, alles glänzte nun in diesem einzigartigen Orange. Es war schwül, die Grillen zirpten. In den Wipfeln der Bäume sangen die Vögel ihre schönsten Melodien, während sie erhaben über die Landschaft blickten. Der Wind kitzelte aus den Blättern der Bäume und der Gerste ein zartes Rauschen. Auch der Asphalt der Straße glänzte nun im Sonnenlicht. Auf ihr hoben sich die schatten von unzähligen Fröschen ab, die eine lange Wanderung antraten. Die Raffinerie selbst war nunmehr wie ein fester Bestandteil dieses Bildes, sie war nicht wegzudenken, obwohl sie vollkommen unpassend wirken sollte. Langsam verschwand die Sonne hinter dem Horizont.

Der Mond erhellte jetzt das Bild. In seinem trügerischem Licht zeichneten sich die wildesten formen ab. Da erschien die Straße wie ein Fluss, dort ähnelte ein Baum mehr einem Ungetüm. Und irgendwo am Horizont erschien die Gerste wie eine Horde mordlüsterner Untoter, die auf die Raffinerie zuhielten. Doch dem Mondlicht darf man nicht trauen. Die erhellten Flächen schillern förmlich, während die Schatten tiefschwarz sind, dieser Kontrast lässt einen solche Dinge sehen. Die Vögel verstummen. Aus einem Fenster der Raffinerie schiebt sich ein dünnes Rohr. Das Zirpen der Grillen klingt aus. Ein weiteres, breiteres Rohr schiebt sich aus einem anderen Fenster. Der Wind erschlafft. Ein dumpfes Geräusch ertönt von den Türen, als sie verriegelt werden. Die Frösche verlassen die Straße. Weitere Rohre, mit Messern an ihren Enden, schieben sich nahe den Türen aus kleinen Löchern in der Wand. Alles ist ruhig. Eine schwüle Stille liegt bedrückend auf der, vom Mondlicht erhellten, Landschaft.
Mondlicht ist trügerisch, die Horde am Horiziont ist nun verschwunden. Oder? Natürlich.
Leise. Leise und trotzdem gut hörbar durchschneidet etwas die Stille. Ein Rhytmisches Keuchen. Ein Lächzen. Ein Röcheln.
Da! Eine Spur in der Gerste! Dort drüben, hast du es auch gesehen? Da, schonwieder!
Mondlicht ist trügerisch, Ruhigblut mein Freund! Alles ist gut.
Nein, siehst du es denn nicht, da hinten. Es sind unzählige!
Was soll da sein?
Erneut durchschneidet ein Geräusch die Finsternis. Gefolgt von einem dumpfen Aufschlag.
Für nichts war das zu laut!
Beruhige dich.
Sie kommen näher. Schau links! Los mach schon!! NA LOS DOCH! Nein. Nein. NEIN! Verdammt! Oh mein Gott! Wie?!
Die Stille ist gebrochen. Ein anhaltendes Gewitter aus Schüssen und Schreien, Rufen und Stöhnen hallt durch das Gebäude.
Mondlicht ist trügerisch, aber es macht dich nicht Blind mein Freund! Es macht dich nicht Blind.

Die Sonne geht auf. Es ist schwül. Der Wind kitzelt ein zartes Rauschen aus den Blättern der Bäume und der Gerste. Alles glänzt im Licht der Sonne. Die Frösche setzen ihre Wanderung fort. Die Vögel singen aus den Wipfeln der Bäume ihre schönsten Melodien und die Grillen zirpen im Takt. Der Geruch von Leichen liegt in der Luft, dieser ganz spezielle Geruch, der entsteht, wenn eine Gruppe Menschen von einer Horde mordlüsterner Zombies zerfleischt wurde.




Kommentare erwünscht!

_________________
Der freundliche תּòÔb von nebenan!

>Klick mich!<

Bild

| Lesen bildet | Idyll? |
| Das Leben ist ein Scheißspiel! - Nur die Grafik ist geil! |

A man with a watch knows how late it is.
A man with to watches doesn't even know
wich one goes right.
- Murphy's laws


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 414
Alter: 26
Wohnort: In den unendlichen Weiten der Badewanne von Blubb ~ Projekt: Silence
 Betreff des Beitrags: Re: Idyll?
BeitragVerfasst: Mi Jun 25, 2008 10:00 
Bild

Und noch ein kräftiges *push*

_________________
Der freundliche תּòÔb von nebenan!

>Klick mich!<

Bild

| Lesen bildet | Idyll? |
| Das Leben ist ein Scheißspiel! - Nur die Grafik ist geil! |

A man with a watch knows how late it is.
A man with to watches doesn't even know
wich one goes right.
- Murphy's laws


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de