RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Mo Mär 25, 2019 1:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 287
Alter: 30
BeitragVerfasst: Fr Mai 29, 2009 14:15 
Bild


...präsentiert...

...ein Spiel von Mr.Prinz...


Bild



Bild


Vorwort:
Viele von euch kennen wohl das Spiel Digital Monsters - Taichis Story. Es war das erste Digimon RPG Maker Spiel in Vollversion,
welches erschienen ist und entstand vor mehr als 4 Jahren - und wurde September 2008 fertiggestellt und released.
1 1/2 Jahre nach Beginn von Digital Monsters - Taichis Story bekame ich einen starken Ressourcen-Zuwachs, was mir ermöglichte endlich ein Spiel über Yamato 'Matt' Ishida anzufangen.
So nahm der zweite Teil der Digimongeschichte ihren Lauf...


Vorgeschichte:
Vor 2 Jahren unternahmen verschiedene Klassen einen Sommercampausflug in die hohen eisigen Berge.
Zu der Zeit schwankte das Klima der Welt.
So kam es, dass manche Teile der Länder eine nie dagewesen Hitze ertragen mussten oder eine sehr eisige Kälte. 7 Kinder, die an diesem Campausflug in einer Gruppe waren, bemerkten, dass aus einem schönen, bunten Polarlicht jeweils für einen der Kinder 7 kleine Geräte heruntergeflogen kamen.
Kurz darauf verschlang ein Dimensionstor Tai, Matt, Sora, Izzy, Joe, Mimi und T.K. und so wachten sie wieder in einer Welt namens "Digiwelt" wieder auf.

Kaum in der Digiwelt angekommen, lernte sie neue Freunde kennenlernen: nämliche ihre Digimon.
Jedes der Kinder (heute genannt "Digiritter) hat einen auserwählten Digimon-Partner, welcher alles tut um die Kinder zu beschützen.
Denn sobald eines der Digiritter in Gefahr war, konnte das jeweilige Digimon digitieren und so die Gefahr bannen, die sie bedrohten.

Schnell erkannten sie, dass etwas mit der Digiwelt und der realen Welt nicht stimmte.
So bekämpften sie viele Feinde, die vorhatten die Digiwelt oder sogar gänzlich die reale Welt zu kontrollieren. Schnell bekamen sie dann auch noch ein weiteres Mitglied dazu. Die Schwester von Tai, Kari.

Dann trafen sie auf das Digimon "Apocalymon".
Es war dafür verantwortlich, dass die reale Welt und die Digiwelt sehr unter seiner Macht leideten.

Natürlich konnten die auserwählten Digiritter den Feind besiegen und beide Welten wieder ins Gleichgewicht bringen.

Leider war die Freude nur von kurzer Dauer. Denn die Digiritter mussten sich von ihren Digimon verabschieden und wieder alleine in die reale Welt zurückkehren.

Seit dem sind 2 Jahre vergangen und es scheint bis jetzt in beiden Welten immer noch alles in Ordnung zu sein... aber ist dem auch so?


Heutige Zeit:
Heute ist alles ganz anders. Die Digiritter haben ihren Alltag in der realen Welt wieder gefunden.
Jedes der Kinder schaut der Zukunft glücklich entgegen... doch mit Matt scheint etwas nicht
zu stimmen...

Matt fühlt sich total emotional leer...

er vermisst Gabumon, der immer an seiner Seite stand
und sieht immer weiter zu wie T.K. größer, stärker und selbstbewusster wird - so als würde TK ihn nicht mehr brauchen...

Matt fällt wieder in tiefe Depression, als T.K. mit ihm ein ernstes Gespräch führt.

Eines Tages, nach einer Gitarrenprobe, läuft Matt durch eine Straße, in der er mit T.K. und Gabumon damals auf Pumpkinmon und Gotsumon traf.

Er denkt über sein Leben nach... was alles passierte... wie alles so war... was er nun heute ist...

Er hätte gern wieder den Wunsch, dass alles so wie früher ist.

Dass er wieder Gabumon an seiner Seite hat, sein Bruder T.K. dabei wäre und er einfach freie Gedanken hat...

Er beschließt nach Hause zu gehn, da sein Vater wohlmöglich schon wartet.
Der Tag endet auch schon wie jeden Tag. Matt legt sich hin und schläft... doch in dieser Nacht sollte alles
ganz anders werden...

In dieser Nacht macht Matts PC aufeimal seltsame Piep-Geräusche...

Er läuft im Halbschlaf auf den Computern zu und traut seinen Augen nicht...

In seinem Computer gedeiht ein schwarzes Digiei, welches nicht erkannt wird und immer weiter wächst.

Matt kann sich das nicht erklären und wird von einem seltsamen, dunklen Strudel in den Computer gezogen...

und gelangt so zur Digiwelt... Matts Abenteuer beginnt - allerdings ohne jegliche Erinnerung.


Bild


Matt:

Bild

Matt ist ein 12 jähriger Schüler, der mit seinem Vater alleine lebt.
Seine Eltern trennten sich bereits, als Matt noch ein ziemlich kleiner
Junge war. Sein Bruder T.K. wohnt bei seiner Mutter und wurde
von ihr erzogen.
Matt ist immer eher der vorsichtigere Typ, der immer vorher
bei manchen Situationen nachdenkt und meistens seine
eigenen Ideen durchsetzen will.
Sein Digimon-Partner ist Tsunomon/Gabumon/Garurumon/Weregarurumon/MetalGarurumon.


Ausbildungs Level, Tsunomon:

Bild

Tsunomon ist sozusagen die zweite Stufe des Ausbildungs-Levels.
Seine Attacke ist die "Seifenblase", welches jedes Digimon im Ausbildungs-Level beherrscht.


Rookie-Level, Gabumon:

Bild

Gabumon ist die Nachstufe von Tsunomon.
Es besitzt eine starke Feuer-Attacke Namens "Kleines Feuer", mit dem es seinen Gegnern großen Schaden zufügen kann.
Gabumon kann bitterste Kälte dank seines "Pelzes" aushalten.
An diesem Pelz hat er auch sehr scharfe Klauen, mit dem er so alles mögliche aufschlitzen kann.


Champion-Level, Garurumon:

Bild

Garurumon ähnelt einem gefährlichen Wolf.
Nicht nur das. Es beherrscht auch eine sehr starke Attacke die sich "Gewaltiges Feuer" nennt.
Zudem hat es noch ein starkes Fell, womit es so manche Attacke abwehren kann.


Ultra-Level, Weregarurumon:

Bild

Jetzt da Garurumon auf das Ultra-Level zu "Weregarurumon" digitiert ist, kann es auf zwei Beinen stehen und die gewaltige Attacke "Wolfs-Kralle" und den "Garuru-Kick" ausführen.
Mit seinen durchtrainierten Beinen kann es größere Strecken in kürzester Zeit
überwinden.


Mega-Level, Metalgarurumon:

Bild

Das offizielle End-Level der Gabumonreihe.
Metalgarurumon ist eines der stärksten Digimon, die in den Digimonstaffeln vorkommt.
Sein ganzer Körper ist aus Stahl und man kann ihm dadurch kaum was anhaben.
Seine Attacke ist die "Metallische Wolfskralle", die alles in seinem Umkreis zerstören kann.


Spoiler-Charaktere:

DigimonKaiser:

Bild

Der DigimonKaiser...
Er ist Anfangs noch ein Niemand in der Digiwelt. Er versucht Momentan Daten über verschiedene Digimon zu sammeln, um eine Vorlage von seinem selbsterfundenen Digimon "Kimeramon" zu erschaffen.
Was er sonst noch so treibt und was er wohlmöglich schon für Taten begangen hat, weiß noch niemand...


Der dunkle Matt:

Bild

Eine Gestalt, die faszinierenderweise fast genau so wie Matt aussieht.
Er erscheint das erste mal in Seiryu-City und klärt auf, dass er durch
Matts Depressionen, Ängsten und seine Wut entstanden ist.
Der dunkle Matt hat nichts gutes im Sinne und hetzt auf Seiryu-City ein
Digimon auf, damit es die Stadt vollkommen zersört.
Genau wie beim DigimonKaiser weiß man noch nicht, was er noch vor hat...


Ogremon:

Bild

Ogremon ist wieder dabei!
Als es damals, kurz vor der Abreise der Digiritter, die Truppe verlassen hat, hat man es nicht wieder
gesehen.
Planlos umstreift es die Digiwelt und sucht nach dem neugeborenen Leomon, um gegen ihn zu kämpfen,
damit er seine Kämpfer-Ehre besser ausbreiten kann.
Allerdings weiß man nicht, wie es auf Matt und Gabumon reagieren wird.

Daten über Ogremon:

Name: Ogremon
Level: Champion
Digimon: Böses Digimon
Typus: Virus
Attacke: Kaiserfaust



Bild



Bild
(Der Titelscreen.)

Bild
(Zwischenszene in der Stadt. (Matt läuft auf und ab, so als würde es aussehen, dass er laufen würde.))

Bild
(Matt wacht Nachts auf, weil der PC seltsame Geräusche von sich gibt.)

Bild
(Das schwarze Digiei, das in Matts PC erscheint.)

Bild
(Matt liegt irgendwo bewusstlos in einer Schneelandschaft herum, ob er jemals seine Erinnerungen zurückbekommt?)

Bild
(Eine Zwischenszene aus den damaligen Abenteuern.)

Bild
(Der erste Kampf gegen Kuwagamon, als die Digiritter frisch aus der realen Welt kamen!)

Bild
(In der "windigen Prärie" - hier erwarten euch vielleicht eine Menge Insekten und Pflanzen-Digimon!)

Bild
(In "Seiryu-City" - das moderne Stadtleben!)

Bild
(Matts Erinnerung: Die erste Nacht in der Digiwelt.)

Bild
(Wow... überall funkelt es um Tsunomon herum... was das wohl bedeutet?)

Bild
(Es digitiert!)

Bild
(Und es wurde zu Gabumon!)

Bild
(Matts Erinnerung: Matt ist gerade auf dem Weg zu Tai. Was ihn wohl in dem Zug erwartet?)

Bild
(Die "Protocol-Ruinen" - wird man hier einen Schatz finden?)

Bild
(Am besten man untersucht dazu die Ruinen...)

Bild
(Der Eingang zu den Ruinen.)

Bild
(Im Inneren der Ruine. Aber wie soll es nun weiter gehen?)

Bild
(Der "BIOS-Sumpf" - er zeichnet sich durch seinen dichten Giftnebel aus!)

Bild
(Ob man hier überhaupt nach etwas fündig wird... ?)

Bild
(Am besten sollte man mit einem vollgepackten Vorrat dort hingehen... !)

Bild
(Matts Erinnerung: Matt ist total wütend... wird es denn jetzt zum Kampf kommen?)

Bild
(Endlich aus dem BIOS-Sumpf raus!)

Bild
(Die "Möbiuswüste" - scheint wohl friedlicher zu sein als die Wüste von der File Insel... oder?)

Bild
(Eine Oase zum Erfrischen... herrlich!)

Bild
(Vielen Endgegner erwarten euch!)

Bild
(Aber auch entspannte Zeiten warten auf euch...)

Bild
(Überall Digimon - so weit das Auge reicht!)

Bild
(Der finstere Game Over-Screen...)

Bild
(Auf in die "Stadt des ewigen Anfangs"!)

Bild
(Ein etwas abgelegener Ort... was wohl hier einen erwartet...?)

Bild
(Wow, die Spielhalle! Gehen wir sofort rein!)

Bild
(Helft Digimon bei ihren Probleme... sie werden sicherlich eine Belohnung für dich bereithalten... !)



Bild


  • Ein Action-Kampfsystem mit Warn-Anzeige.
  • Ein eigenes grafisches Menü.
  • Ein Gerät, welches "DigiAnalyzer" heißt, womit man Digimon jederzeit analysieren kann.
  • Eine integrierte Karte, um euch über Orte zu informieren.
  • Story verhält sich zur Serie - es gibt keine Logikfehler.
  • Minispiele und Rätsel, in denen es um Digimon handelt.
  • Einige (animierte) Rückblenden, die die Vorgeschichte von Digimon etwas erzählen. (Für Nicht-Digimonkenner)
  • Originale Digivice-, Protagonisten-Stimmen-, Menü- und Digitations-Sounds.
  • Serientreue Digitations-Animationen.
  • Flashbacks, in denen Matt alleine handeln muss und eine "Zustands"-Anzeige hat, die zeigt, wie es ihm gerade geht. (wie in dem Spiel "Fahrenheit")
  • Verlauf der Flashbacks kann sich verändern.
  • Mehr als 100 Digimon warten auf euch in der Digiwelt!
  • Einige MP3s - darunter zwei Songs von der Band "Julien-K".
  • Eine Spielhalle mit "halbfertigen" Spielen von mir, die nie erfolgreich/bekannt wurden.
  • Eine Menge Seitenhiebe auf Digimon, Pokémon und mehr...
  • Allererste Uffimon 2 (TB-Adventure) Demo enthalten!


Bild


Der DigiAnalyzer ähnelt dem "Pokédex" wie aus der Serie "Pokémon".
Sobald man ein Digimon sieht oder anspricht werden ihr Daten gesammelt analysiert.
Das heißt, dass man erfährt, wie das Digimon heißt, auf welchem Level es derweil ist, welcher Art es angehört, welchen Typus es besitzt und welche spezielle Attacke es besitzt.

Der DigiAnalyzer ist im Spiel dazu da um sich mit Digimon vertraut zu machen und vielleicht ein bisschen dabei Spaß dabei zu haben, sich die Digimon näher anzuschauen.
Eignet sich auch gut, wenn man wieder mehr über Digimon lernen will.


Das normale Menü:
Bild
(Hier kann man sich erst einmal aussuchen, was man machen will.)


Das DigiAnalyzer-Hauptmenü:
Bild
(Die Digimon werden durch die verschiedenen Level-Stufen aufgeteilt.)


Die Kategorie (in dem Fall wurde "Rookie" ausgewählt):
Bild
(Die Digimon sind alle mit extra anderen kleinen Digimon-Charsets angefertigt.)


Die verschiedenen Digimon-Typen:

Ausbildung:

Bild

Das Ausbildungs-Level ist das (fast) erste Level.
Ein Ausbildungs-Level Digimon ist gut im Analyzer zu erkennen, da es einen weißen-grünen Hintergrund hat, da grün für "Leben/Wachstum" steht.
Ausbildungs Digimon haben noch keinen eigenen Typus.


Datei:

Bild

Datei-Digimon sind die neutralen Digimon.
Bei ihnen weiß man aber nie, ob sie gut oder böse sind...
Meist werden sie aber für gut eingeschätzt.


Serum:

Bild

Serum Digimon haben in einem Eintrag immer einen hellen blauen Hintergrund.
Serum Digimon sind fast immer gutartige Digimon, welche meist keinen Ärger verursachen.
Im Gegenteil: Sie helfen einem manchmal echt weiter!


Virus:

Bild

Was ist wohl anderes bei einem Virus Digimon zu erwarten als ein fieser, dunkler Hintergrund im DigiAnalyzer-Eintrag?
Virus Digimon sind meist bösartige Digimon, welche für Unruhe sorgen und grundlos andere Digimon attackieren.
Am besten man traut solchen Digimon nicht... aber nicht jedes ist so.


------------------------------------------------------------

Downloads:

RTP 2000 1.0 - wird benötigt, damit das Spiel läuft. Download (11,4 MB)

Inelukis MP3-Patch - wird benötigt, damit man die MP3s im Spiel hört. Download (1,45 MB)

Digital Monsters - Yamatos Story: Vollversion - Download (42,4 MB)

Digital Monsters Game Launcher - Download (360 kB)

Julien-K MP3's "Kick the Bass", "Maestro" und andere Songs - Klick
(Wurde von dem Interpret frei zur Verfügung gestellt.)

------------------------------------------------------------

Links:

http://www.RPGStars.de.vu - Die offizielle Homepage zu dem Spiel/des Entwicklerteams
http://www.Julien-K.com - Die offizielle Homepage der Band "Julien-K"
http://www.myspace.com/julienk - Die offizielle MySpace-Seite der Band "Julien-K"
http://www.RPG-Studio.de - Die offizielle Homepage, von der ich gehostet werde
http://giffactory.joeyteel.com - Digimon Ressourcen-Seite
http://fenrir.finalfantasyq.com/digimon - Digimon Ressourcen-Seite
http://charas-project.net/resources.php?lang=de - Allgemeine Ressourcen-Seite
http://www.youtube.de - Für Leute, die sich gern die Digimon Episoden anschauen wollen
[url=http://www.rpg-studio.de/forum/rpg-studio-de-spiele-projekte/spiel-und-projektpräsentationen/31036-uffimon-tb-adventure/]Bild[/url]
(Uffimon (2) TB-Adventure: by Kroan.)


Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an!

Danke an folgende Personen, die das alles möglich gemacht haben:
-Ryuuzaki - Fürs Betatesten und für viele gute Ideen
-Kroan - Für die für mich freigestellte Uffimon 2-Demo
-Simon - Für technische Unterstützung
-Bakura - Für technische Unterstützung
-Matizzel - Fürs nachträgliche testen
-Ryo Descard - Fürs Betatesten
-Al_Dragonblade - Fürs Betatesten
-Gökhan Engin - Fürs Betatesten
-Yamato120 - Für Ressourcen
-Glurak - Für Ressourcen


Special: Making of von Digital Monsters - Yamatos Story:

"Endlich habe ich genug Ressourcen für mein Digimon Spiel... aber wie nenne ich es... ? Ich finde "Digimon 01" ist ein total unpassender Name... Hm... Genau! Taichis Story ist ein guter Name!" - so dachte ich, als ich einen starken Ressourcenaufschub bekam und endlich das Spiel "Digital Monsters - Taichis Story" nach einer längeren Ruhephase fortsetzen konnte. Doch mein Ressourcenaufschub erhöhte sich immer mehr und ich war schon immer heiß darauf ein Spiel mit Matt zu machen, um die Geschichte meines eigenen Lebens etwas mit
einzubinden... so entstand dann ca. mehr als 1 1/2 Jahre das Projekt "Digital Monsters - Yamatos Story".
Kurze Zeit später tauchten auch einige Demoversionen von dem Spiel auf, und man merkte, dass ich die Technik des RPG Maker 2000
besser beherrschte und ich auch in Sachen Grafik große Fortschritte machte.
Obwohl ich die Taichis Story Vollversion erst September 2008 fertiggestellt habe, kommt dieses bis jetzt immer noch nicht an die Technik, Story und Grafik an Yamatos Story ran.
Ich war bei Yamatos Story der Überzeugung, dass es diesmal nicht so ein typisches "Digimon-Abenteuer" werden sollte wie in Taichis Story - nein! Matt ist - wie auch in der Serie - ein etwas verschlossenerer Mensch, der sich Gedanken um jede Situation macht und manchmal
schnell der Dunkelheit verfällt.
Durch große Spiele wie "Fahrenheit" lies ich mich leiten - um so etwas düstere Atmosphäre, die in dem Protagonisten herrscht, darzustellen - so entstand dann auch "der dunkle Matt".
Nun, der Boden für die Story war nun herangewachsen, doch wie sollte genau die Oberwelt aussehen?
Sollte das Spiel genau so kurz sein wie Taichis Story? - Wohl eher nicht, diesmal wollte ich in Sachen Spiellänge ein wenig mehr herausholen... !
Die Spielwelt ist der von Taichis Story ähnlich - es gibt Wälder, Berge, Eistäler und eine Wüste... aber nicht nur das! Auch typische Großstädte, eine Prärie und vieles mehr sollten enthalten sein!
Das Spiel teilte sich in viel mehr Gebiete ein als in Taichis Story und ist um ein vielfaches größer geworden!
Alles in allem - ich wusste wie ich die Gebiete anzuordnen hatte - aber das war mir IMMER noch nicht genug.
Für Nicht-Digimonkenner viel mir zudem etwas perfektes ein:
Flashbackszenen!

Anders als in Taichis Story sollte man nun in den Erinnerungen den Protagonisten steuern können. Und hier kommt
wieder das Fahrenheitprinzip ins Spiel: Ich wollte, dass die Erinnerungen immer abweichend sein konnten und auch
eine Zustands-Anzeige dabei ist.
Das lies sich dann auch hervorragend umsetzen!

Aber es sollte nicht immer auf diesen zwei Prinzipien basieren: eine dritte musste her!
Ich erschuf die Stadt des ewigen Anfangs in der es gilt, Quests zu erledigen um an eine Belohnung ranzukommen:
schließlich fiel mir ein, dass noch (vielleicht etwas weniger potentielle) alte Spiele, die ich damals erschaffen hab,
in meinem Projekt-Ordner schlummerten.
Spiele, die damals unbekannt blieben, jedoch es wert sind sie wenigstens einmal anzuspielen - also setzte ich an einen abgelegenen Ort der
Stadt eine Spielhalle (außen hui, innen pfui - danke für jegliche Nicht-Unterstützung von einem Schnössel aus dem RPG-Atelier), in denen man 2 von meinen alten Spielen anspielen kann, die jedoch keine Vollversion sind.

Da ich seit einigen Jahren guten Kontakt zu Kroan habe, fragte ich ihn an, ob ich eine Demo von Uffimon 2 in die Spielhalle einbauen könne - um uns etwas gegenseitig zu helfen. ;)
Dieser willigte ein und so entstand dann das dritte Spielhallenspiel - "Uffimon - TB Adventure" (Demo).

Diese Demo baute ich ein, nachdem ich mit Yamatos Story vollständig fertig war - und nun ist sie ENDLICH fertig!

Ich wünsche euch viel Spaß!

Und zu guter letzt vielleicht noch was interessantes... geplante Dinge für das Spiel, die es nicht in die Vollversion geschafft haben:

-Andromon sollte ursprünglich steuerbar sein statt Ogremon - jedoch kommt Andromon in der zweite Staffel vor und ansonsten erfährt man nicht was mit Ogremon und Leomon passierte nach Staffel 1 - perfekte Voraussetzung für eine kleine Story über die beiden.
-Bakemon in den Protocol-Ruinen sollte eigentlich ein Digiamulett haben und der dunkle Matt bereits das Wappen der dunkle Freundschaft,
jedoch wäre dadurch vielleicht ein kleiner Logikfehler entstanden
-Garurumon hätte bei Ankylomon zu "BlackWereGarurumon" digitieren sollen, nachdem es von ihm besiegt wurde, jedoch verwarf ich diese
Idee nach einiger Zeit - möglicherweise wird es für die finale Story benutzt.
-Eine Pixel-Welt hätte entstehen sollen - die Umgebung und selbst die Protagonisten selbst hätte man dann in einer ganz verpixelten Form steuern können, jedoch war mir nicht klar, wo ich es hätte noch unterbringen sollen.
-Die jetzige Spielhalle in der Stadt des ewigen Anfangs hätte eigentlich ein Rätselhaus werden sollen, in denen man bei einer Aufgabe Matt und Gabumon abwechselnd spielt um den Weg des anderen freizuräumen mit Schaltern - ähnlich wie bei "The Legend of Zelda: Majors Mask".
-Der Endgegnerkampf hätte auch etwas anders laufen sollen: so hätte Matt mitkämpfen sollen und zwar in seinen Gedanken. Jedoch war
er schon von der Macht der Dunkelheit befreit und so fand dieses Feature keinen Platz mehr.
-Das Dimensionsrohr in Coelamons Hütte hätte eigentlich ein versteckter Teleporter sein sollen, der einen direkt zu der Festung von dem dunklen Matt hätte bringen sollen. Jedoch entschied ich mich für eine etwas coolere Variante... ;)
-Es sollte zusätzlich einen Geheimcode geben, der die Protagonisten auf ein verstecktes Gebiet bringen sollte auf der Weltkarte.
Dieses Gebiet war noch zu sehen in einer etwas älteren Demo - heute jedoch ist dieses Gebiet nicht mehr zu erkennen, da es schon weggezeichnet wurde. Das Gebiet war zwischen dem Drahtwald, Seiryu-City und dem BIOS-Sumpf. Man hätte in dem Gebiet auf Stingmon getroffen und
auf ein paar andere versteckten Extras...


Zuletzt geändert von Mr.Prinz am Mo Dez 21, 2009 0:23, insgesamt 12-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Citizen Nerd
Citizen Nerd
Benutzeravatar
Beiträge: 1228
Alter: 25
Wohnort: hinter der nächsten Kreuzung
BeitragVerfasst: Fr Mai 29, 2009 18:26 
jaah das wochende ist gerettet! :D

_________________
KÜRBIS NATION


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 4049
Alter: 31
BeitragVerfasst: Sa Mai 30, 2009 11:02 
Ich hätte nicht gedacht, dass ich sowas mal über ein Fan-Fic-Game sagen würde, schon gar nicht bei Digimon. Aber: Wow, das sieht verdammt gut aus. Weiter so, das könnte wirklich was werden. (Das meine ich übrigens ernst xD)

Allerdings sind einige Maps noch etwas detailarm, zum Beispiel die "windige Prärie" oder die Ruinen. Und warum stehen überall Straßenlaternen?

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 287
Alter: 30
BeitragVerfasst: Sa Mai 30, 2009 11:48 
Cherubim hat geschrieben:
Ich hätte nicht gedacht, dass ich sowas mal über ein Fan-Fic-Game sagen würde, schon gar nicht bei Digimon. Aber: Wow, das sieht verdammt gut aus. Weiter so, das könnte wirklich was werden. (Das meine ich übrigens ernst xD)

Allerdings sind einige Maps noch etwas detailarm, zum Beispiel die "windige Prärie" oder die Ruinen. Und warum stehen überall Straßenlaternen?


Danke für die Kritik. :>

Wegen den Straßenlaternen... das ist halt so in der Digiwelt, da stehen viele Sachen einfach mal so rum, die es in der realen Welt auch gibt. xD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 4049
Alter: 31
BeitragVerfasst: Mo Jun 01, 2009 20:03 
Ja, aber in der realen Welt stehen keine Straßenlaternen im Wald XD

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 287
Alter: 30
BeitragVerfasst: Mo Jun 01, 2009 20:30 
Aber in der Digiwelt schon. ;>


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 62
Alter: 22
Wohnort: Auf dieser blauen Kugel...
BeitragVerfasst: So Aug 09, 2009 9:29 
Da hat Mr.Prinz recht! In der Digiwelt gibt es sogar Telefone am Strand XD

Um am Thema zu bleiben. Das SPiel ist genial! Ich finde es einfach super... Da musste ich Taichis Story auch gleich anzocken XD

_________________
Nobody is Perfect.
Call me Nobody.


Charm of Darkness [VX/2003]

Story: 67% (Das kann noch heiter werden o.o)
Mapping: 24% (Am VX habe ich wunderbar viele Maps gemacht, am 2k3 fange ich gerade an...)
Design: 14% (Daran wird gearbeitet, ich will ja nicht wieder zu viel RTP benutzen.)
Features: 0% (Gibt bis jetzt keine nennenswerte Features...)

Gesamt: (ca.) 3-7% (Es ist doch erst der Anfang :3 )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Beiträge: 57
BeitragVerfasst: Fr Aug 21, 2009 19:22 
Geil man =D das weckt alte Erinnerungen sieht wirklich gut aus !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  

BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 15:04 
Ich hab es jetzt bis zum Kampf gegen Bakemon gezockt.
Fand das Spiel bisher gut unterhaltsam und reifer als Taichis Story.
Was mich gestört hat, waren die krassen Unterschiede in den jeweiligen Landschaften.
Teilweise sind die Gegenden sehr schön gemappt, etwa die Protokollruinen und Umgebung, teilweise wiederrum sehen sie fürchterlich aus. Das liegt teilweise auch an der Wahl deiner Chipsets, welche nicht immer miteinander harmonieren.
Die Bosskämpfe sind diesmal nicht so einfach und monoton.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Offline
Wolkenmaler
Wolkenmaler
Benutzeravatar
Beiträge: 930
Alter: 29
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 16:00 
Ich habe die Demo mal gespielt und werde bestimmt auch die Vollversion mal (an)spielen..

Eigentlich wollte ich nur was zu deiner Homepage loswerden..
Unter dem Punkt Tools

steht:
Zitat:
Name: Common RTP (für den RPG Maker 2000)

Funktion: Das grundlegendste und wichtigste Programm um RPG Maker 2003 Spiele zu spielen.
Enthält nur ein paar Ressourcen.


vielleicht fällt dir der Fehler selber auf ;)

soweit dazu :D

Viel erfolg mit deinem Spiel..

btw denke ich, dass man die Hautfarbe des dunklen Matt etwas dunkler hätte machen können und auch den Gesichtsausdruck (Augen) etwas verändern..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 287
Alter: 30
BeitragVerfasst: Mo Dez 21, 2009 0:38 
Ein guter Partner von mir hat mir mal vor einigen Wochen sein Versuchsprojekt vorgestellt:
Einen Game Launcher.

Ich war gut beeindruckt, als ich es sah und war Feuer und Flamme dafür, dass man diesen

Game Launcher einsetzt.

Nach tagelanger Verbesserung ist er nun endlich Downloadbereit,

der Digital Monsters Game Launcher:


Bild


Mit ihm könnt ihr die neusten Downloads einsehen.


Bild


Ihr könnt checken, ob es eine neuere Spieleversion von der Digital Monsters-Seite und mehr!



Ein Download ist es wert!

Danke an Hendy für den programmierten Game Launcher!


Download (<1MB)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de