RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Sa Dez 16, 2017 17:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 2301
Wohnort: ʃɨbʊlbə
 Betreff des Beitrags: Der Kiosk
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 20:14 
Vorneweg etwas allgemeines zum Prinzip des Kiosk.
Dies ist der Ort, wo jeder Bewohner unseres tolligen Wahlbezirkes kreativ als Autor einer Kolumne oder eines Kommentars tätig werden kann.
Gründet eine eigenständige Variante eines Druckmediums oder schließt euch einer größeren Zeitung an und schreibt Artikel zum Geschehen im Experiment.
Diese können kritisch, neutral, förderlich, nebensächlich oder experimentell sein, bloß die Bedingung des Bezugs zum Experiment muss erfüllt sein.
Jedes Mitglied hat freie Verfügungen hier zu schreiben, sowie auch zu kommentieren.
Also, arbeitet mit und füllt den Zeitungsstand mit Literatur.

------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------


Bild
Bürgerliches Schaublatt, 0,60 €
Ausgabe #1, Mittwoch, der 01.06.2005


Erste Hochrechnungen: Ein politisches Wechselbad der Gefühle

So ist es nun geschehen. Die ersten Wahlen dieser neuen Ära sind heute schon seit früh morgens in vollem Gange. Und einige staunten nicht schlecht, als am späten Nachmittag die ersten glaubwürdigen Hochrechnungen auftauchten, die doch etwas gewöhnungsbedürftige Ergebnisse präsentierten.
Fangen wir mal ganz unten in den Niederungen der Wählerschaftsgunst an. Einsam und allein beherrscht Sgf den letzten Platz, womit wohl auch jeder, der Eins und Eins zusammen zählen kann, gerechnet hat. Wieso sollte man auch eine Einzelperson wählen, welche die Führungsqualitäten eines Knäckebrotes besitzt? Genau! Es gibt keinerlei Gründe. Somit wird wohl auch die "Null stehen", wie es der Fußball-Fachkundige ausgedrückt hätte.
Auf den Plätzen im tiefsten Nirwana rangieren momentan drei bis vier Parteien, die sich aufgrund von nichtssagenden und hoffnungslos gutgläubigen Wahlversprechen selbst ins Abseits katapultiert haben. Das betrifft die doch so demokratischen Möchtegern-Alleinherrscher Den und fanatic, wobei letzterer in seiner finalen Ansprache schwächelnden Humor bewies und ersterer seitenweise utopische und schier unglaublich naive politische Ziele anstrebt. Kein Zweifel herrscht auch daran, dass die Gruppierung der Neo-Kommunisten auf arge Ablehnung stößt, da scheinbar nur die drei Parteimitglieder selbst ein Zettelchen in die Urnen befördert haben, was nicht unbedingt ein Zeichen von politischem Erfolg sein sollte.
Dagegen startete die UHU ja noch mit großen Ambitionen in den Wahlzyklus. Experten handelten die Initiative der Hilfsbereitschaft gegenüber Neulingen vor Wahlbeginn doch ziemlich hoch, wobei der eingesessene Bürger scheinbar doch nicht an die Märe der unbedingten Eingliederung glaubt. Und das tollste ist: der Brüger hat in diesem Falle sogar Recht. Aus Erfahrung lässt sich schon unumstritten belegen, dass diese Pro-Immigrations-Bewegungen noch nie Erfolg hatten, und das dürfte auch eine Weile so bleiben.
Doch nun folgen die Parteien, die sich noch gewisse Hoffnungen auf einen Wahlsieg machen dürfen. Die radikale SAF erhaschte überraschend viele Stimmen aus der Bevölkerung, was sich wohl auf den Beliebtheitsgrad ihrer Spitzenpolitiker zurückführen lassen könnte. Dennoch, entweder glauben einige es gibt noch bestimmt bessere Varianten unseren schönen Bezirk ins Chaos zu stürzen, und zwar nicht vorsätzlich, oder einige sind sich der Tatsache nicht bewusst, dass die Wahl den Sinn hat, eine politische und gesellschaftliche Verbesserung zu erwirken. Und somit haben sich doch zwei mehr oder weniger vorteilhafte Gruppierungen an die Spitze der Abstimmung gesetzt: die unauffällige ESPER, die versucht mit praktizierter Freudesverbreitung die Stimmen der Wähler zu gewinnen, sowie die knallbunte Gute-Laune-Truppe der Jugendbewegung, die allen Jungen und Junggebliebenen spektakuläre Unterhaltung versprechen, wobei unsere Gesellschaft wohl wieder eine geistige Evolutionsstufe zurückversetzt werden wird.
Nach jetzigem Stand scheint es, als würden diese beiden Gruppierungen den Sieg unter sich ausmachen, doch noch ist der heiße Wahlabend nicht am Ende.
Hingegen wurde der erfrischend offensive und energisch geführte Wahlkampf des Demagogischen Katzenkaders nicht belohnt, trotz der Tatsache, dass die "Kätzchen" wohl die einzig denkbare Möglichkeit wären, dass Niveau in der Bürgerschaft aufrechtzuerhalten oder gar zu steigern. Nunja, dem Anschein nach stehen Spaß und Vergnügen heute eher im Vordergrund als tiefsinnigere Debatten. Dennoch gibt sich der DKK-Vorstand kämpferisch und hofft auf einen Endspurt der Extra-Klasse, denn noch immer besteht die Hoffnung einer Verbesserung der Diskussionsqualität in unserem Bezirk. Und wenn dies heute nicht der Fall sein sollte, dann, so ist man sich vielerorts einig, wird es nicht allzulange dauern bis die gewitzte Bevölkerung auf die schon jetzt vorhandenen Missstände in den politischen Versprechungen aufmerksam werden wird. Und vielleicht werden die, die momentan noch belächelt werden, schneller zurückschlagen als man glaubt. Spannung ist garantiert. Aus emotionaler, wie auch aus konfliktiöser Sicht.

S. Maygor

_________________
Awoke, from the wreckage and the ruins, with golden scars and diamond wounds.

Thy Catafalque - Róka Hasa Rádió
Troum - Eald-Ge-Streon
The Deserts of Träun - Part 3: The Lilac Moon
Maeror Tri - The Beauty of Sadness


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6467
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 22:35 
Der Cockurier

Neueste Erkenntnisse - Live vor Ort unser Kurier Fryie
Die Wahl, die in genau 25 Minuten zu Ende sein wird, ist an einem Höhepunkt angelangt. Sah es zunächst noch so aus, als würde sich ein Wettstreit zwischen Jugendbewegung und ESPER entwickeln, so konkurriert jetzt letztgenannte mit der anarchistischen Partei SAF. Ein unbekannter Wähler brachte die SAF auf zwölf Stimmen, womit sie momentan dieselbe Stimmenzahl wie ESPER aufweisen kann. Die Stimmung im Channel ist höchst angespannt, das Resultat wird mit Schweissperlen auf der Stirn und zittrigen Händen erwartet. Diese letzte halbe Stunde will nicht zu Ende gehen, so scheint es, und niemand weiss, ob sich das Blatt zu Ende nicht gänzlich wenden wird.
Würde ESPER gewählt, so hätten wir eine von klugen Köpfen geleitete, demokratische, liberale Partei.
Im Falle einer Wahl der SAF würde das Experiment eine äusserst interessante Regierungsform ausprobieren: Die Anarchie, die auf ein Forum angewendet wohl einige Überraschungen bieten könnte.
Oder wird eine der anderen Parteien womöglich doch noch aufholen?
Man darf gespannt sein!

EDIT: 23:53
Gerade überholte die SAF ESPER und stieg auf 13 Punkte, dies 7 Minuten vor Schliessung des Wahlgangs. Wird die SAF die neue Regierungspartei?

EDIT: 23:56
ESPER holte wieder auf, beide stehen nun auf 13 Punkten. Was wird in den letzten 4 Minuten geschehen?

EDIT: 23:59
ESPER überholt und geht auf 14. Wird es SAF in der letzten Minute noch schaffen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 32
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 23:00 
XD Zeitung
Erste Ergebnisse der Wahl!
Blind Zeitung hat geheime Informationen über den Ausgang der Wahl!
So scheint es, dass die SAF diese Wahl erdrutschartig gewonnen hat. Weit hat sie alle anderen Teilnehmer hinter sich gelassen und übernimmt nun die Regentschaft über das Experiment.
Erste Meinungen:
Dörte(19): "Juchu, endlich wird alles so geregelt wie es sollte."
Blind Informationen zufolge wird diese Regentschaft leider nur einen Monat dauern... Wir freuen uns auf diesen glohrreichen Monat!


Zuletzt geändert von Benni am Mi Jun 01, 2005 23:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6467
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 23:09 
http://www.blindblog.de berichtet:

Die Informationen der BILD sind natürlich gänzlich falsch und versuchen, die Allgemeinheit zu beruhigen. In Wahrheit steht der Sieger eindeutig fest: ESPER wird das Experiment vier Wochen lang regieren.
Die Meinungen hierzu sind sehr geteilt. Es wird sich zeigen müssen, ob die Wahl die Userschaft spaltete oder ob sich wieder eine friedliche Einigung ergeben wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 32
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 23:20 
XD Zeitung
Skandal! Wahlbetrug!
Eben stand noch die SAF als Sieger fest, da reisst ESPER gewaltsam die Regimentschaft an sich!
Stööö war der erste, der bemerkte: "Drama!" - ESPER scheint die Wahl umgangen zu haben und hat sich das Regiment gekrallt. Dabei weiß jeder: ESPER Vorstand Joshka Fischer ist zu fett! Er hätte den Wahlkampf nicht überstehen sollen.
Nur die Schleimer von der Jugendbewegung, vorne ran Ober- Jube Farucas, wollen noch Pluspunkte bei der neuen Regierung gewinnen und schmieren Honig um das Maul des Ifrit! Eine Schande ist das! Wenn man verliert, dann sollte man auch dazu stehen und rummosern!
Wie Killerkitten666 (16) schon richtig bemerkte: "Wie konnte das passieren?"
Die Blindzeitung fordert Neuwahlen!


Zuletzt geändert von Benni am Mi Jun 01, 2005 23:56, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 151
Alter: 32
Wohnort: Im guadn altn Bayern
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 23:22 
*Wohl im Winde weht eine Zeitung aus Pechschwarzen Papier. Der Finder wird neben einer Hand voll Symbolen und Runen folgende Zeilen lesen koennen.

Daemonenblatt

Direkt aus der Hoelle mit brandheissen Neuigkeiten aus der Welt der Narren!!!

DKK konnte Aufgehalten werden!
Peinliche Niederlage im Namen der Flauschigkeit?

So geschah es am heutigen Tage, das die Flauschigen Wesen bezwungen wurden! ESPER ist an der Macht und wird vier Wochen lang die Regierung sein. Waehrend die Partei der Jugendwelle dem Gewinner fair gratulierte, sperrten, GEGEN DIE GEMEINSCHAFT, die Leute der DKK sich quer und organisieren bereits Mobs.

*der untere Teil der Zeitung scheint wohl abgefackelt zu sein, so das man ihn nicht lesen kann*

_________________
Bild

Fuer ein Vereinigtes Quartier, welches Zusammenhalt und Freiheit repraesentiert!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1602
Alter: 34
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 23:30 
Ein erstes Statement:

Die User haben entschieden, ESPER wird diesen Forenbereich in den nächsten vier Wochen leiten. Wir sind erfreut über diesen Ausgang der Wahl und hoffen, daß wir dem Vertrauen, das die User in uns gesetzt haben, gerecht werden können.
Es war ein spannender Wahlabend bis zum Schluss und wir danken allen Parteien, insbesondere der Jugendbewegung und der Schwarzen Armee Fraktion (SAF) für diesen spannende Kampf. Aber es ist kein deutlicher Sieg, das ist uns bewußt. Wenn man sich das Wahlergebnis anguckt sieht man, daß die User ein ausgesprochenes Bedürfniss nach Freiheit besitzen. Wir haben die Botschaft der Wähler verstanden und werden diesem, so gut es uns möglich ist, gerecht zu werden versuchen.
Unser Programm und unsere Ziele sind klar, die Wähler haben uns verstanden und uns ihr Vertrauen geschenkt. Wir haben einen eindeutigen Auftrag, den wir guten Gewissens ausführen werden.

Noch ein Wort zu den Anschuldigen, die in den letzten Minuten gefallen sind und auch momentan gegen uns fallen. Diverse Personen, auch Anhänger der SAF, haben ESPER beschuldigt, wir hätten gezielt Wähler im Messenger angesprochen und dazu genötigt uns ihre Stimme zu geben.
Das ist so nicht richtig.
Was wir getan haben, war das gezielte Ansprechen von potentiellen Wählern und das Werben für unsere Partei. Wir verstehen dies als individuellen Wahlkampf, der auch dazu dienen soll, daß die Wähler sich mit der Wahl auseinandersetzen. Im Geiste eines fairen und gerechten Wahlkampfes gingen wir ebenso davon, daß auch die anderen Parteien für sich werben werden. Aber vielleicht mögen sie dies nicht in aller Öffentlichkeit kundgeben. Wir sind ein wenig enttäuscht, daß diverse SAF-Leute sich diesen Beschuldigen angeschlossen haben und sich somit als schlechten Verlierer darstellen.

Die nächsten vier Wochen werden zeigen, daß wir das Vertrauen der Wähler uns nicht erschlichen haben, wie behauptet wird, sondern wir werden mit Taten beweisen, daß wir es auch verdienen. Und dann werden wir uns, erneut der Wählerschaft stellen und uns auf einen fairen und interessanten Wahlkampf freuen.

Wir hoffen schon im Verlaufe des morgigen Tages erste Richtlinien zu unserer Politik darlegen zu können. Wir würden es begrüßen, wenn die kritischen Stimmen sich auf unsere Pläne und Ziele konzentrieren würden, damit in diesem Forum, ein angenehmens Gesprächsklime entstehen kann, das sind alle Parteien ihren Wählern schuldig.

ESPER - Füreinander - Miteinander

_________________
Infos und News rund um meine Projekte: Magors magische Ecke
People | People 2


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3245
Alter: 31
Wohnort: Omtose Phellack
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 01, 2005 23:44 
Bild

Die BCR Rundschau.


Es ist passierte meine lieben Mitbürger. Wieder einmal wurden unsere Rechte mit Füßen getreten, unsere Träume zerstört und unser Wahlsystem missbraucht. Überall werden Stimmen laut, Stimmen die verlauten lassen, dass ESPER nur durch Betrug gewinnen konnte. Kein Wunder wo die Parteiführer doch offensichtlich Vampire sind die uns normalen Bürgern unsern Willen, unseren ideologischen Lebenssaft entziehen um uns zu Grunde zu regieren. Ja, sie versprechen uns Mitspracherecht und faire Behandlung, aber kann man diesen Teufeln vertrauen? Ich sage nein. Schon kurz nach dem Wahlsieg verschwanden die ersten Gegenkandidaten.
So verschwand unter anderem ein hohes Parteimitglied der SAF, Stööö, spurlos. Die Fadenscheinige Ausrede hier führ? Er wolle schlafen gehen. Ein Mann wie Stööö, jemand der nur für das Volk lebt, geht nicht einfach schlafen wenn seine Brüder und Schwester dem Teufel ESPER ins Gesicht blicken.
Auch die Propagandamaschinerie der ESPER läuft auch Hochtouren, gestützt durch offensichtliche verdorbene Mitglieder der sogenannten Jugendbewegung, bläst ESPER zum Angriff und versucht die DKK, Freunde der Freiheit und Brüderlichkeit, zu unterdrücken.
Ich sage nein. Nein zu den offensichtlichen Übergriffen dieser Dämonen. Nein zu dem Wahlbetrug und ein entschiedenes NEIN! zu ESPERS Regentschaft. Doch bevor ihr nun auf die Straßen strömt und eurem Ärger und eurer Trauer über diese Ungerechtheit Ausdruck verleiht, rate ich euch meine Brüder und Schwestern, geht nicht diesen Weg, bleibt in euren Häusern und wartet. Wartet auf den Moment, der uns an die Macht bringt. Tut was ESPER von euch verlangt, egal wie grausam es ist. Ertragt ihre Reformen, aber bedenkt immer wem ihr dient und eines Tages wird unsere Rache kommen.
Und wem es noch nicht aufgefallen ist: KD bedeutet KleinerDudelsack.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 32
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 02, 2005 13:26 
Bild
Skandal! Wahlbeteiligung niedrig wie nie!
Nachdem wir uns gerade von dem Schock über den Ausgang der Wahl erhohlt haben erreicht uns schon die nächste Hiobsbotschaft!
Die Partei ESPER wurde bei einer Wahlbeteiligung von 58% gewählt. Ein historischer Tiefststand! Das ist so viel, wenn man mit einem Knick in der Pupille versucht einen Kuchen zu teilen. Hätten alle gewählt, sähe das Ergebniss sicher anders aus! Deshalb rufen wir, die XD Zeitung, alle User auf, bei der nächsten Wahl ihre Stimme abzugeben! Damit das Experiment demokratisch bleibt und nicht von einer Minderheitenregierung geleitet wird!

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 384
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 02, 2005 14:20 
The Users Post, Ausgabe 1



Resumee der Wahl
Die Wahl ist beendet, das Volk hat entschieden. Mit einem äusserst knappem Vorsprung konnte ESPER buchstäblich in letzter Sekunde die Führung an sich reissen, nachdem es zuvor erst hinter der anarchistischen SAF und dann auf Gleichstand mit ihr verharrte. Die enormen Stimmengewinne der SAF zeigen, dass die Ideen dieser radikalen Gruppierung durchaus auf Anklang stossen, dennoch bleiben sie eine klare Minderheit und nicht nur, weil sie um eine Stimme hinter ESPER lagen. Tatsächlich war die SAF die einzige Wahlalternative mit anarchistischen Ideen. Die klassische soziale Demokratie, der auch die ESPER angehört, mit ihren vielen Nebenzweigen wie Jugendbewegung und auch den stimmenmäßig schwachen Neukommunisten brachte es gemeinsam auf 29 Stimmen, eine klare Wählerentscheidung für die Freiheit aber auch für die Ordnung.
Beinahe wäre es also zu einer demokratischen Katastrophe gekommen, weil die Meinung der Mehrheit sich in mehrere Parteien aufgespalten hatte, während radikalere Bewegungen wie SAF und DKK die konzentrierte Essenz ihrer Bewegung darstellten - für ihre Wähler gab es keine Alternative die ebenso gut klang.
Andere Parteien kränkelten bereits im Start. Mehrere Parteiprogramme zielten am Sinn dieser Wahl vorbei. So z.B. das Programm des Kandidaten Den, der ein durchdachtes Konzept darlegte - welches allerdings mit Forenpolitik wenig zu tun hatte. Auch die Makerpartei UHU hatte elementare Schwächen, als sie in Zeiten von Einwanderungssperre davon redete, den Neulingen zu helfen.
Was die Wahlbeteiligung angeht liegt sie mit 58,25% etwa im internationalen Durchschnitt für Demokratien, bleibt allerdings erschreckend niedrig, Viele hatten mit mehr Wählern gerechnet und schlimmer noch: diese Stimmen hätten tatsächlich noch so einiges verändern können.
Kurz nach der Wahl wurden erste Klagen laut, vor allem aus dem SAF Lager, die von Wahlbetrug seitens ESPER sprachen - ein Vorwurf der nicht haltbar ist, offizielle überparteiliche Stellen kontrollierten die Wahlurnen, diese wurden auf die Sekunde genau geschlossen. Etwaige Disparitäten sind wohl auf unterschiedlich gestellte Uhren zurückzuführen - oder auf die generelle Abneigung der SAF-Anarchisten der Verwaltung gegenüber, die nun auf uns zu kommt.
Mit ESPER sind nun KD und MagicMagor am Schalthebel der Macht - ganz ohne Werbemittel die von den anderen Parteien genutzt wurden. Zu erwarten ist eine klassische, gemäßigte Herrschaft - Usernah und freiheitsliebend, aber dennoch mit klaren Regeln. In Kürze sollen nun auch Volksvertreter entsand werden. Wie genau diese allerdings erwählt werden sollen ist unklar, wird aber vermutlich bald entschieden werden.
Alles in allem glauben wir, dass die ESPER Stabilität ins Forum bringen könnte und somit womöglich die beste Wahl war.[/b]

_________________


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 158
Wohnort: Hier nicht.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 02, 2005 15:47 
[mono]Experimenteller|[/mono][mono]EXPRESS[/mono]


Abgefuckte MONSTROSITÄTEN: "SKANDALWAHL!"


Erste Wahl und schon ein Skandal?
Sah es bis kurz vor Schluss der erstmaligen Wahlen noch so aus, als würde die SAF die Regentschaft übernehmen, passierte es: die ESPER konnte mit einer verdächtig geringen Mehrheit aufholen. Verlief da alles so sauber, wie man uns glauben lassen will? Mitnichten! 60 Stimmen gingen insgesamt ein, doch ergaben sie nach Ausrechnung nicht 100%, nein: 97%! Nyanko, Mitglied der SAF, bemerkte diese Ungereimtheit zuerst:
"SKANDALWAHL !", meinte er zurecht und steuerte glücklicherweise auch eine Veranschaulichung bei:
Bild
Wir, als sehr engagierte, objektive Zeitung, konnten solch eine Unverschämtheit natürlich nicht auf uns sitzen lassen und schickten direkt unsere persönlich ausgebildete Special-Task-Force in den Dschungel aus Verschwörungen, welcher unsere Regentschaft darstellt, die bis jetzt jedoch noch nicht wieder aufgetaucht ist.
Was könnte der Auslöser für derartige Missstände sein? Der perfide Plan eines ebenso perfiden Doppels, welches mit vorgeheuchelter Demokratie seine diabolische Herrschaft des Schreckens an sich reißen will? Wir werden sehen, doch gab es bisher keine Stellungnahme irgendeiner Seite.


SO GUT WIE SOMMER                     HEUTE IM ANGEBOT:
UND BEA ZEIGT UNS                      Mädchen- und
IHRE REIFEN FRÜCHTE!                   Knabenunterhosen
Ist das heiß heute! Genauso                      für 2,30€!
wie Bea. Also warum einen Bikini          
tragen, dachte sich die Jurastudentin
als sie oben ohne und mit...
     

SEXY: Pornoprinzessin Gina mit ESPER-Mitglied
KD in eindeutiger...


Verrückt: Der "XD Zeitung", der "Blind Zeitung" und
der "BCR Rundschau" sind auf dem Weg aus der
Druckerei anscheinend die Bindestriche
verloren gegangen...

_________________
I am the muffin.
Mitglied der Big-Cocks-Rule-Front
Ich bin so alternativ!!


Zuletzt geändert von Monster am Do Jun 02, 2005 18:29, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil YIM  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 32
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 02, 2005 16:13 
Bild
Stress bei der Vertreterwahl!
Die nächste Hürde nach der Wahl beschert den Usern Kopfzerbrechen...
Bis morgen müssen die gewählte ESPER- Partei zusammen mit zwei Vertretern der restlichen Userschaft das Regelwerk aufstellen. Doch bei der Aufstellung der zwei Vertreter kam es bis jetzt noch zu keiner Einigung...
Allen Anschein nach kann sich jetzt jeder, der Interesse an dem Job hat, im Stadtpark melden, und dann möglicherweise in einer Wahl gewählt werden.
Wieder lautet der Aufruf der XDZ: Geht wählen!
Auch XDZ Reporter Benjamin X. Damokles hat sich zur Wahl aufstellen lassen. In einem exklusiv Interview gegenüber der XDZ sagte er: "Ich werde mich dafür einsetzen, dass alles besser wird! Alles!"
Hoffen wir auf eine Wahl mit hoher Wahlbeteiligung...

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 02, 2005 16:32 
Seid gegrüßt!

Eine feine Idee. Jetzt, wo ich meine Macht wieder ausbauen kann, da ich nicht länger an eine zwar sehr schöne aber leider netzlose Landeshauptstadt gebunden bin, werde ich meine Partei und mich näher an die verworrenen Herzen der Userschaft legen.

Bild

===
Aus der letzten Rede Polymachaeroplagides' auf einer lokalen Konferenz
===

" 'Wir wollen dem Forum dienen'. Dieses Zitat solltet Ihr Euch alle zu Herzen nehmen. 'Wir' - das ist die allgegenwärtige und einzig wahrhaftige Partei der Kätchen. Das Forum seid Ihr. Bedenkt doch, was besser für Euch ist: eine ausgewogene demokratische Entscheidung oder eine willkürliche von lediglich zwei Tyrannen getroffene? Wir wollen - wir WERDEN Euch helfen.

Ihr, die Ihr Teil unseres Lebens seid.
Ihr, die Ihr flauschig über alle Maßen die weiseste Entscheidung allein durch einen wohl überlegten Klick in der nächsten Wahlthreadumfrage zu treffen vermagt.
Ihr seid es, denen wir dienen. Wir unterstützen den freien, ungezwungenen  Willen der Volkes und stehen immer an Eurer Seite, wenn es einmal mehr zu Ungerechtigkeiten und Unstimmigkeiten in Euren Reihen kommen sollte - was mit unserer Hilfe jedoch auch schon zu den gelösten und vergangenen Problemen alter Tage gehörte. Wir sind das Volk, und Ihr seid es auch. Daher lasst uns zusammen diese Tage bestimmen, wählt uns - für Euer Wohl!"

===
Kurzmeldungen
===

Am 31. Mai 2005 wurde an der Ecke Freiheitsstraße/Pestalozzistraße ein feiger Anschlag auf eine ehrenwerte Katzendame verübt. Wie sich herausstellte, trug der Hund, der offenbar nur ein Laufbursche seines Herrchens war, die Initialen einer recht populären quasipolitischen, jedoch gerüchtlich antidemokratischen Bewegung. Die Ermitlungen laufen auf Hochtouren, denn der Täter konnte etnkommen, als ein in der Nähe befindlicher Kater, der die Tat beobachtete, sofort heldenmütig in das Geschehen eingriff. Die Katze, der der Anschlag galt blieb weitestgehend unverletzt, steht derzeit allerdings noch unter Schock.

===

Bis die Tage,
Polymachaeroplagides

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 499
Alter: 28
Wohnort: E C Dub, E C Dub, E C Dub
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 02, 2005 16:38 
Ein imaginäres Weblog auf einer imaginären Website:
http://www.DieJugendbewegung.org/Partei ... Space.aspx

Was für eine Wahl - Donnerstag, 2 Juni 2005 17:26 Uhr
Was für eine Wahl und was für ein Ergebnis. Meine Partei, die Jugendbewegung, hat leier nicht gewonnen. Wir haben zwar lange Zeit das Feld angeführt, doch im Endspurt ging uns leider die Puste aus. Trotz allem Gratulation an ESPER. Wir sind sehr erfreut, dass wenn wir schon nicht das Rennen gemacht haben, wenigstens sie gewonnen haben. Nichts wäre schlimmer gewesen als ein Sieg solcher anarchistischer Partein wie der SAF, was aber zum Glück in einem packenden Rennen in der letzten Minute verhindert wurde. Kaum stand das Ergebnis fest, zeigte sich dann auch was für schlechte Verlierer die SAF sind. Sie waren nicht in der Lage, die Niederlage anzuerkennen und fingen an von Wahlbetrug zu reden.Lachhaft.
Was allerdings noch mindestens genauso lachhaft ist, ist das Abschneiden des DKK. Trotz extremer Propaganda, die daraus bestand, jede Partei und vorallem die Jugendbewegung schlecht zu machen, landete der Katzenkader nur auf Platz 4. Mein Tipp: Das nächste mal auch ein gutes Wahlprogramm haben, dann klappts vielleicht auch mit einer guten Position.

Alles geht zurzeit drunter und drüber. Die Wahl ist zwar schon vorbei, doch bis zum eigentlichen Amtsantritt der neuen Regentschaft inklusive Verkündung der neuen Regeln dauert es noch ein bisschen. Und dieses bisschen Zeit soll nun genutzt werden um 2 Volksvertreter zu bestimmen, die zusammen mit der Regentschaft an den neuen Regeln arbeiten sollen.
Eigentlich stand alles schon fest, man würde einfach jeweils die SAF und die Jugendbewegung einen Vertreter stellen lassen, da diese beiden Partein auf dem 2. und 3. Platz landeten. Jedoch hatte, wie so oft, der enttäuschte Katzenkader ein Problem, weswegen dieser Vorschlag verhemmt blockiert wurde und nun Wahlen durchgeführt werden. Oder auch nicht, den obwohl nun eigentlich schon feststand das Wahlen durchgeführt werden sollen, schwankt man nun zwischen den Auswahlmöglichkeiten. Meine Bitte an die Regentschaft: Bringt doch bitte etwas Ordnung in das Chaos dort und zeigt, dass ihr besser als die DKK oder die SAF seid.

Sollte es nun im Endeffekt doch zu Wahlen kommen, bitte ich im Namen meiner Partei alle User an den Wahlen teilzunehmen, ganz einfach um zu verhindern, dass die SAF oder der DKK eine geringe Wahlbeteilung als Ausrede für eine mögliche Niederlage benutzen.

Das wars auch langsam von mir. Der nächste Eintrag dürfte dieses Wochenende folgen.

Viel Spass noch und nicht vergessen an die Urnen zu gehen

Evilkiller/Paranoya (Ihr habt die Wahl)

_________________
Fiek Blog - 4 all your Fiek needs(17.02.2006)
Better than Lost!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 2301
Wohnort: ʃɨbʊlbə
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 02, 2005 17:56 
Bild

Erste offizielle Stimmen zur Wahl: Skepsis und Bestürzung allerorts

Dreadlock Issy (angesehener Bürger):
"Ich sehe schon, das wird eine Amtsperiode der Langweiligkeit, nur mit der SAF im totalen Chaos, wenn jeder begrenzt tun und lassen kann was er will, fängt der Spass erst richtig an"

Marbella Miauz-Plüschig (Sprecherin der "Vereinigung der emanzipierten Katzen e.V."):
"Noch immer bin ich wie gelähmt. Einerseits von der enormen Spannung der gestrigen Wahl, andererseits vom noch immer tiefsitzenden Schock über den Ausgang von ebendieser. Wer soll denn bitte in dieser kommenden Spaßgesellschaft noch das richtungsweisende Zepter schwingen?"

Killer Kitten (Vorsitzender des DKK):
"Der gestrige Tag war die eindeutige Demonstration unserer Thesis, dass der Forenpöbel noch nicht reif ist für eine Li-La-Launelegislatur. Einzig der feste, vertrauensvolle Griff des DKK könnte die Community in ein glorreiches Zeitalter führen. Vive la communauté!"

Wuschi Fluffig (General a.D.):
"Der gestrige Tag hat uns mal wieder gezeigt, dass große Teile der Wählerschaft einfach noch nicht die Reife besitzen um zu entscheiden, was sich wahrhaft für sie lohnt. Denn was haben wir gestern erreicht, außer einer weiteren Welle des Sittenverfalls?"

Murmel Wuschelfell (Erstwähler):
"Obwohl ich die allererste Wahlstimme meines Lebens natürlich dem Demagogischen Katzenkader anvertraut hatte, habe ich dann später hin auf die SAF gehofft. Die DKK-Niederlage betrübt mich zwar sehr, aber der Fakt, dass auch die einzige Alternative an der allgemeinen Unwissenheit gescheitert ist, schmerzt mich noch viel schlimmer"

_________________
Awoke, from the wreckage and the ruins, with golden scars and diamond wounds.

Thy Catafalque - Róka Hasa Rádió
Troum - Eald-Ge-Streon
The Deserts of Träun - Part 3: The Lilac Moon
Maeror Tri - The Beauty of Sadness


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de