RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Mo Dez 17, 2018 19:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 07, 2005 22:45 
Bild
Zwang von oben
ESPER hat einen letzten Rettungsversuch unternommen, um "Aus aller Welt" zu retten. Doch damit zeigen sie nur noch mehr, wie sie versuchen die User zu bevormunden!
In einem Interview mit der Message Time erwähnte ESPER- Mitglied MagicMagor: "Alle bestehenden Zeitungen, die diese Kriterien [für "Aus aller Welt] erfüllen, wurden bereis informiert und aufgefordert ab nun, in "Aus aller Welt" zu posten." MSG war der erste der jetzt seine Zeitung dort veröffentlicht hat - aber erst nachdem er von der Regentschaft dazu aufgefordert wurde. Damit versucht ESPER die Userschaft zu bevormunden, denn scheinbar glaubt sie, dass die Leser und Leserinnen nicht selbst entscheiden können was seriös ist und was nicht! Doch auch im wirklichen Leben müssen wir Tag für Tag entscheiden was wahr ist und was nicht. Warum sollte man es hier anders machen? Eine Erklärung dafür könnte sein, das ESPER die User des Experiments tatsächlich für zu dumm hält, es selbst zu entscheiden!
Ein weiterer Punkt führte zu einigem Stirnrunzeln. Auf die Frage, warum "Aus aller Welt" vorher noch nicht benutzt wurde, äußerte MagicMagor die Vermutung, dass die User den Sinn dieses Threads nicht verstanden hätten. Damit stellt er wieder die User als dümmer dar als sie wirklich sind, denn alle waren sich bewusst, das die zwei Threads zur Trennung der Zeitungen vorgesehen waren. Das dieses Prinzip tatsächlich boykottiert wurde, konnte ESPER nicht glauben und gab stattdessen der XDZ die Schuld. Damit zweifelte sie zum einen das eigene Denkvermögen der Leute hinter den Zeitungen an, und sie wagte es nicht, ihre eigenen Fehler einzusehen, der durch die Schaffung von "Aus aller Welt" begangen worden war.
Ich werde diesen Text in beiden Threads posten, da ich ihn doch für sehr ernst halte - bei Nichteinverständniss der Regierung bin ich bereit für ein Gespräch.
MfG
Benni

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3029
Alter: 30
Wohnort: Österreich
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 13:57 
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 09, 2005 14:20 
Seid gegrüßt!

Bild

Erste Ausgabe

THEMA: Ein neues Blatt - wird es sich wenden?

Sehr geehrte Leser und Leserinnen, werte Mitstreiter!

Ich darf Euch  allen nunmehr dieses neue Blatt präsentieren, dass sich da nenne: K.E.K.S. In Ermangelung einer sinnvollen und gängigen Abkürzung und einem knackigen Slogan - oder vielmehr anders, aufgrund der Fülle an solchen - wird diese neue Zeitschrift nun mit jeder Ausgabe eine leicht veränderte Form annehmen. Um Euch allen einen ersten Eindruck von dieser erstaunlichen Zeitung zu geben, werde ich mich allerdings in dieser ersten Ausgabe mit eben jenem Eindruck begnügen. Die folgenden werden aber dafür um so schärfer ausfallen.

Was ist anders?

Nichts. Aber wer unseren Chefredakteur Polymachaeroplagides (17) nur ein klein wenig kennt, der kann sich sicher schon ausmalen, wie lustig böse es hier zugehen kann.

Wer seid Ihr überhaupt?

Wir sind ein Teil der Lösung, die derzeitige Regierung hingegen ist ein Teil des Problems. Ein bedeutend großer Teil, will ich wohl meinen. Die erschwingliche Ergänzung zu meinem Beitrag der Lösung eben jenem Problems besteht aus der restlichen Belegschaft des DKK, einer äußerst regierungsfähigen und netten Partei (entgegen allen Gerüchten, es handle sich hierbei um eine Krankenkasse), die sich großer Sympathien erfreuen darf, was nicht zuletzt auf ihren Vorsitzenden KillerKitten666, dessen Alter hier aus nicht genannt werden wollenden Gründen ungenannt bleibt.

Was willst Du eigentlich hier?

Ich will Euch zu Eurer wohlverdienten Freiheit helfen, indem ich Euch die von den Lügengeweben der derzeitigen Regierung verklebten Augen öffne um Euch die Reinheit und Ehrbarkeit dieses kleinen Fleckchens irrealen Territoriums zeigen zu können. Wenn es Euch nach detaillierteren Informationen gelüstet, möge man sich an die Volkszentrale des DKK wenden (zu erreichen [url=beresin@mac.com]hier[/url]).

Was hast Du Dir eigentlich dabei gedacht?

So einiges, wie sich noch innerhalb der nächsten zwei bis drei Ausgaben offenbaren wird. Näheres dazu folgt in Bälde.

Meine Zeitung ist aber besser als Deine!

Das ist zweifelsohne eine ziemlich unbewiesene Behauptung, deren Urheber ich nur ins Gesicht zu lachen wünsche. Außer, es handelt sich hierbei um die Führungsriege des DKK oder um einige mir wohl gesonnene Genossen, die ich aus datenschutzrechtlichen Gründen hier nicht namentlich erwähnen möchte.

Verpiss Dich, sucker, Du nervst!

Derlei Sätze verdienen meine Beachtung erst gar nicht, weshalb ich zur nächsten Frage übergehen werde.

Ist jetzt Schluss?

Ja.

Die Redaktion des K.E.K.S. wünscht Ihnen erträgliche Tage. Bis zum ersten Julei des Jahres.

Bis die Tage,
Polymacherpolagides

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Zuletzt geändert von Polymachaeroplagides am Fr Jun 10, 2005 17:47, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 09, 2005 17:07 
Bild
Seelische Grausamkeiten
Die User des Experiments haben Brot und Spiele verlangt. Doch was sich ESPER dann ausgedacht hat, ist an seelischer Grausamkeit nicht zu überbieten!
MagicMagor startete heute ein Spiel, bei dem der Teilnehmer seine innigsten Wüsche äußern muss - und die dann von den anderen Mitspielern in das Gegenteil umgekehrt werden müssen! Einen Gewinner gibt es bei diesem Spiel nicht, nur Verlierer!
Wie sehr muss man die Welt und das Experiment hassen, um sich sowas auszudenken? Um diese Frage zu beantworten, haben wir dazu einen Experten auf den Gebiet der seelischen Grausamkeiten befragt, Dr. Shingis Khan. "Der Grund dafür muss in der Kindheit des Probanten liegen. Warscheinlich wollte er einst einen Lolli haben, doch dann hat er einen Lolli mit Insekten drin bekommen. Dies muss tiefe seelische Narben beim Probanten hinterlassen haben. Hussa!"
Diese Erklärung von Dr. Khan würde viel erklären...

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 10, 2005 16:38 
Seid gegrüßt!

Bild

Zwote Ausgabe


THEMA: Wenn Wünsche wahr würden

Sehr geehrte Leser und Leserinnen, werte Mitstreiter!

Ab heute nun fangen die weniger beschwerlichen Tage an. Denn ab heute gibt es die erste fast schon ernst zu nehmende (nicht: „ernst zunehmende“) Ausgabe der Zeitung K.E.K.S.

Wie sich sicher jeder schon anhand des heutigen Thementitels denken kann, beziehen wir uns diesmal auf das erste Forenspiel im Experiment, gestartet von Seiner Rücksichtslosigkeit MagicMagor, eine derzeitige Hälfte des Regentschaftspärchens. Warum unsere Wünsche nicht in Erfüllung gehen, das verraten wir Euch unter der Rubrik „Experimentelle Praktiken“, zu finden in diesem Post, so ziemlich zu Beginn (wenn man den ganzen Sermon vorweg erstmal außer Acht lässt).
Dass die deutsche Sprache bald nicht mehr als solche bezeichnet werden darf, ist sicher hinlänglich bekannt. Auch hier im Forum gibt es Anzeichen für den Verfall der ehemals so hoch gepriesenen neogermanischen Sprachkultur in überragender Zahl. Nähere Informationen über die „Verwesung des Spracherbes“ finden sich unter der Rubrik „Allgemeines“.
Und natürlich dürfen auch unsere werten Partner nicht zu kurz kommen, die sich mit ihrem Forenleben völligst für Demokratie und Freiheit auf beinahe schon aufopferungsvoll zu nennende Art und Weise einsetzen. Deren einer Erwähnung würdigen Taten sei am Schluss dieses Blattes gehuldigt.

Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur


Rubrik „Aktuelles“

Seit der Wahl der Partei ESPER, bestehend aus MagicMagor und dem ohnehin schon als Moderator tätigen KD neigt sich das Forenklima gen Rauschendes. Man kann schon förmlich zusehen, wie sich dieses alte Gemäuer, mit all seinen rissigen, aber dennoch standhaften Säulen aufgrund der inneren Spannungen förmlich aufbläht. Und nur zwei Leute sollen fähig sein, dieses Fast-Explodieren zu unterdrücken? Entweder, so die Vermutung der Redaktion, sind diese Menschen besonders schwer, was auf eine große Körperfülle zurückgehen mag oder sie sind einfach viel zu optimistisch - in diesen Zeiten ein kapitaler Fehler, was sich nun schon langsam aber sicher in Form kleinerer, derzeit noch zumeist verbaler, Revolten sichtbar macht. Nicht, dass wir kein Vertrauen in unsere Regierung hätten, nein, dann hätten wir sie ja nicht gewählt, nicht wahr? Aber die Skepsis, die wird wohl nicht wegzudenken sein aus den Köpfen derer, die sich, panisch und/oder hysterisch auf dem Boden hin und her werfend, gegen diese ganze Last aus Lügen (ESPER), Verrat (MSG, Sasuke), Intrigen (so ziemlich jeder, ausgenommen natürlich die jeweilige Redaktion XDZ und der Pfötchen-Post sowie der DKK) und derlei anderen unehrenhaften Dingen zu wehren versuchen. Meist erfolglos. Wie sich herausstellt, sank die Moral der Beteiligten auf das bisher niedrigste zu messende Maß seit der Eröffnung des Forums. Dies ist das wohl deutlichste Anzeichen für die Unfähigkeit der zwei Regierenden, eine rebellierende Meute unter Kontrolle zu halten. Sie sind aber nicht wirklich schuld daran - schließlich hat das Volk sie ja gewählt, und sie wurden so vielmehr dazu gezwungen, ihr Amt anzunehmen (sicherlich aber spielte ein gewisses Maß an Profilierungsgeilheit dabei eine nicht unbedeutende Rolle) - nein, sie sind schlichtweg überfordert. Wo allerdings der Wurm drin ist, da kann kein Gras mehr wachsen, weshalb der einzig sinnvolle Rat wohl sei, bei den nächsten Wahlen eine geeignetere Partei zu wählen, die nicht nur mehr Mitglieder sondern auch mehr Praxiserfahrung mit sich bringt. ein gutes Beispiel hierfür wäre der DKK, dessen Oberhaupt einstiger Administrator hier im Forum gewesen ist und der seinen nächsten Berater Rianq sehr wohl mit dem Hintergedanken ernannt hat, dass er (Rianq) ja eben auch Moderator in recht populären und demnach viel bevölkerten Bereichen des außerexperimentellen Lebens ist.

Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur


Rubrik „Experimentelle Praktiken“

Mit dem freilich bewundernswert kreativen Namen „Erstes Forenspiel“ ist am Neunten des Juno im Jahre 2005 ein Thread eröffnet wurden, der Neid und Missgunst unter den Usern noch mehr anfeuert. Dort gilt es nämlich, die Wünsche eines anderen „ins Gegenteil [zu] verkehren“, so MagicMagor, Urheber dieses Unheil bringenden Desasters. Aber wozu dieses Ganze nun? Unser allseits bewunderter Chefredakteur Polymachaeroplagides (17) hat sich dort für uns umgesehen. Im Nachfolgenden nun ein kurzer Bericht von der Front Missgunst.

+++ An der Front der Missgunst +++


+++ Polymachaeroplagides (17) berichtet +++


Es ist schrecklich hier. Überall werden Wünsche und Träume zerstört und zerplatzen, Seifenblasen nicht unähnlich, die auf einen von Starkstrom durchflossenen Stacheldraht zusegeln, wehrlos und unbeholfen. Man möchte denken, ESPER versuche hier auf skandalöseste Art und Weise, die User gegeneinander aufzuwiegeln, um am Ende ihre diktatorische Schreckensherrschaft fortsetzen zu können. Dummerweise scheint es zu funktionieren. Was auch immer damit bezweckt werden soll, ich werde es herausfinden.

Nachfolgend erreichte uns dieses Blitztelegramm von Polymachaeroplagides (17):

ICH WILL HIER WEG STOPP KANN KEIN WEITERES LEID ERTRAGEN STOPP BIN GEFANGEN VON PSYCHOTRICKS DER REGIERUNG STOPP TRÄUME ZERSTÖREN MACHT SPASS STOPP

Wir konnten unseren Chefredakteur noch gerade rechtzeitig vom Ort des Wahnsinns entfernen, bevor er weitere bleibende Schäden von sich trug. Derzeit steht er noch unter Schock und versucht, die schrecklichen Erinnerungen an das Geschehene zu verdrängen.

+++ Report Ende +++


Wie unschwer zu erkennen, handelt es sich hierbei offenbar um einen miesen Trick der Regenten, die inneren Spannungen, die gegen sie vordringen, abzuschwächen, indem sich die einzelnen Elemente untereinander bekriegen. Wir raten ausdrücklich davon ab, diesem Tun beizuwohnen und hoffen das Beste für alle bisher Beteiligten.

Rubrik „Allgemeines“

Mit Sprüchen wie „ey, yo, motherfucker!“ und „damn cheater“ oder „du suckst, spammer!“, „lamer, soll ich dich dissen?“ und auch „noch ein flamepost von diesem spammer, dann gibts ban bis monatsende!“ werden derzeit die deutschen Ohren malträtiert. Beispiele dafür sind überall zu finden, man muss nicht lang suchen, um eine angeblich deutsche Internetseite zu finden, die jedoch mehr angelsächsische denn heimische Wörter beherbergt. Allgemein gibt es im modernen deutschen Sprachgebrauch viel zu viele fremdländische Wörter, deren Anzahl sich unentwegt vergrößert, als tropfe der Inhalt des OALD auf unser aller Haupt.

Es beginnt schon bei Apostrophen. Seit McDonald’s versucht nun jeder noch so unbedeutende Kleinhändler sich der Mode anzupassen und seinen Namen mit einem apostrophisch angeknüpften „s“ abzuschließen. Derlei Anknüpfungen sind aber nicht nur falsch sondern auch völlig unnötig, da sie lediglich auf den Besitz eines Etablissements von einer bestimmten Person verweisen. Zumal es auch nicht sonderlich attraktiv klingt, wenn jemand sein Lokal „Müller’s Broiler“ oder „Fritz’s Dönerbude“ nennt. Kein Genitivapostroph im Deutschen! Wenn das entsprechende Wort nicht auf -s, -z oder -c endet, dann wird dieser kleine Strich einfach nicht mitgeschrieben! So einfach ist das. Einfach mal Herrn Dudens Bettlektüre durchblättern, dann weiß man, wie’s gemacht wird.

Deutschland ist multikulturell. Dementsprechend passt sich unsere Sprache auch den Gegebenheiten an und verknüpft fremdländische Wörter mit ursprünglichen. So wird aus einem Geschäft für Gebrauchtwaren ein „Second Hand Shop“ und obendrein auch nicht immer richtig geschrieben beziehungsweise ausgesprochen (auch ich bin mir über die korrekte Schreibweise nicht im Klaren, weshalb ich dieses Wort - so nicht erforderlich - möglichst vermeide). Auch „eingedeutschte“ Wörter, meist Verben, wie „spammen“ oder „shoppen“ erfreuen sich großer Beliebtheit. Wir sagen: Stoppt die Vergewaltigung der deutschen Sprache! Wenn wir bei einfachen und banalen Wörtern anfangen, wo wird es enden? Gibt es in mehr oder minder absehbarer Zukunft überhaupt noch etwas Deutsches in dieser Welt? Höchstens die verblassten und durch Propaganda gefälschten Erinnerungen an Vergangenes, wobei sicherlich die höchst brisanten Dinge wie Weltkrieg und Wiedervereinigung eine nicht unbeachtlich große Rolle spielen werden. Allerdings ist das nicht das Deutschland, wie es war, ist und bleiben sollte! So schlecht es uns allen in dieser Zeit gehen mag (oder auch nicht, je nach Herkunft und Physiognomie), unsere Kultur darf nicht aussterben! Bald regieren uns Chinesen und Türken, während der Rest der Welt nur noch Märchen und Spinnereien der einstigen Welmacht Deutschland (damals noch unter Kaiser Wilhelms I. preußischer Führung) erzählt.

Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur


Bis die Tage,
Polymachaeroplagides

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Zuletzt geändert von Polymachaeroplagides am So Jun 12, 2005 20:16, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 10, 2005 16:51 
Bild
Die Methoden der Konkurenz
Ein geheimer Informant hat uns Informationen über die dilletantischen Arbeitsweisen einer konkurierenden Zeitungen zukommen lassen.
So wollte der bisher recht erfolglose Den seine Zeitung scheinbar aufpeppen, indem er die Methoden von MSG gestohlen hat und ebenfalls Interviews machen wollte. Doch bei einem Interview machte er den größten Fehler, den ein Interviewer machen kann, und redete seinen Interviewpartner mit falschem Namen an! Dieser war dann natürlich nicht mehr bereit, ein Interview zu geben. Daraufhin hat sich Den an wehrlosen Toast vergriffen, um damit seinen Interviewpartner (Name von der Redaktion geheim gehalten) zu einer Aussage  zu zwingen! Diese Untat ist Den Gott sei Dank nicht geglückt; alle Toasts konnten gerettet werden und Rianq hat Den nicht mit Informationen versorgt.
Doch Dens skandalöse Methoden zeigen uns mal wieder, dass er eine Gefahr für uns alle ist! Wie lange wird die Bombe noch ticken? Wann wird er wieder zu Lunatic? Wir sollten uns alle vor ihm in Acht nehmen...

Erneute Kampagne gegen XDZ
Der gefährliche Schizophrene wettert mit seiner Schleimzeitung gegen die XDZ. Dass er dabei Fehler gemacht hat war ja klar...
Auch wenn wir weiterhin "Aus aller Welt" boykottieren, müssen wir trotzdem mal auf die nicht boykottierten Forenregeln hinweisen. Denn laut diesen Regeln hätte Dens Artikel in den Kiosk gehört. Aber das nur am Rande...
Es wird behauptet, dass der Gründer der XDZ, Peter Parker, nicht älter als 24 sein kann, da er ja erst vor kurzem im Kino zu sehen war. Doch hier verwechselt der anscheinend verwirrte Den Hollywood mit der Realität! Denn der echte Peter Parker ist mittlerweile 84 und gibt dazu ein Statement ab: "Eine Ungeheuerlichkeit! Früher hat es das noch nicht gegeben! Ich habe nichts mit diesem Spinnenmann zu tun! Der mit seinem Strampelanzug! Denis sollte sich schämen!" Der alte Man regte sich dann so auf, dass sein Zivi ihm mit Morphium beruhigen musste. Skandalös!
Also wird auch so der Vorwurf, wir wären ein Bild Abklatsch, mal wieder eindrucksvoll widerlegt.
Zuletzt hat sich Den noch irgendwelchen Kauderwelsch ausgedacht, das den Eindruck erwecken soll, dass es etwas mit Psychologie zu tun hat. Traurig...
Schäm dich, Den! So ziehst du nur die Journalistenehre durch den Dreck!

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 11, 2005 13:33 
Seid gegrüßt!

Bild
Dritte Ausgabe


THEMA: Linke Rechte

Druschba, Dwawarischtsch!

Zur dritten Ausgabe dieses wundervollen mehrschüssigen Magazins wollen wir Euch nicht vorenthalten, dass auf die Dauer alleiniges Arbeiten ziemlich anstrengend sein kann. Demnach solltet Ihr Euch unbedingt am Ende dieses Blattes in der Rubrik „Stellengesuche“ umsehen.
Ganz allgemein halten wir uns diesmal auch wieder unter der Rubrik „Allgemeines“ - wie’s der Name auch schon proklamiert. Um die politisch-chaotischen Zustände in diesem Land etwas näher zu beleuchten, sei das Thema der Neuwahlen im September diesen Jahres aufgegriffen. Das eigens dafür gegründete Linksbündnis aus „Ossi“ Lafontaines favorisierter PDS und der Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) steht dabei in einem kleinen, aber nicht unbedeutenden Teil des politischen Rampenlichts.
Was jeder Vogtländer weiß: Die Schweiz ist unser Freund! Diese Behauptung wurde auch von der örtlichen Presse proklamiert und wird von uns natürlich aufgegriffen. Wie wir wissen, waren Schweizer in so ziemlich jedem Krieg neutral geblieben und haben uns meistens auch beim Grand Prix d’Eurovision ordentlich Punkte geschenkt (außer beim letzten Mal, aber dazu später mehr). Wir Vogtländer wagen nun den ersten Schritt der gesellschaftlichen Annäherung und hoffen, unsere beiden Staaten zu einem Imperium vereinen zu können. Unter der Rubrik „Aktuelles“ werdet Ihr mehr über die glorreichen Taten unserer beider Völker lesen dürfen.

Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur


Rubrik „Allgemeines“

Oskar Lafontaine und seine Jünger der PDS und WASG (Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit) wollen der Favoritin auf das Amt der ersten Bundeskanzlerin Angela Merkel (57, CDU) Konkurrenz machen. Das Linksbündnis unter „Ossis“ Führung gedenkt die Wähler mit Versprechen wie Arbeit und sozialer Gerechtigkeit (Beispiele) zu überzeugen. Die CDU hingegen setzt auf Taten: „Wir wollen Deutschland dienen. Ich will Deutschland dienen,“ erklärte Merkel (63) zum Parteitag der CDU. Was aber in aller Welt will Frau Merkel (68) damit bezwecken? Sie kann uns doch nur dienen, indem sie die Konjunktur durch an sich selbst ausgeführten Schönheitsoperationen in die Höhe schnellen lässt. Anders hingegen Lafontaine. Mit seinem Einsatz besonders für die neuen Bundesländer (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Mecklemburg-Vorpommern und Ostberlin) versucht er, die Wähler auf seine Seite zu ziehen. Und wie jeder wissen dürfte, haben wir hier „drüben“ schon so einige Erfahrung mit Linken und ihren Rechten.
Handfester, brauchbarer Sozialismus steht aber derzeit noch nicht auf dem Plan der Fast-Regierung. Zuerst sollen die Zustände im Land wieder stabilisiert werden um anschließend den großen Roten Hammer auf uns niedergehen zu lassen. Das Volk betrachtet dieses Vorhaben mit geteilter Meinung. So sprach unser allseits beliebter Chefredakteur Polymachaeroplagides (17) von „einem gesellschaftlichen Aufschwung“ und des „Anknüpfens der neuen Bundesländer an westliche Zustände“. Andere Äußerungen wurden laut, es seien abermals nur „leere Versprechungen“ und es würde „ja eh nichts getan“. Polymachaeroplagides (17, Chefredakteur) entgegnete aber: „Es ist doch völlig egal, wer gewinnt, solange es keine alte Schreckschraube (ursprüngliche Bezeichnung geändert), kein altes, inkonsequentes Dummbrot, ein grüner Energiealternativling oder ein homosexueller Jugendlicher (unter 18) ist. Die Alternativen sind demnach sehr begrenzt. Abgesehen von der „P.A.R.T.E.I.“ unter Martin Sonnebron und unserem Oskar haben wir keine wirklichen berauschenden Aussichten.“
Wenn wir also nun auf dieses hochgeschätzte Linksbündnis hoffen wollen, so sei doch wenigstens die Alternative zur „P.A.R.T.E.I.“ angemerkt. Eine mögliche Koalition dieser beiden Wahloptionen bestünde laut unserem hochgeschätzten Chefredakteur Polymachaeroplagides (17) allerdings nicht. „Martin Sonnebron hat Klage gegen das Landeswahlamt eingereicht, es wäre eine Schande gegenüber den kleinen Parteien, dort [in Rheinland-Pfalz] keine Zweitwahl zu unternehmen. Es sei undemokratisch und erinnere überdies an das sehr umstrittene Zweiparteiensystem der USA. Und wir alle sind sicher, dass er diese Klage zu Recht eingereicht hat und rein juristisch betrachtet auch dieses Recht erhalten müsste. Sollte dem nicht so sein, dann waren offenbar die Christen dran schuld und haben zu kapitalistischen und moralisch völlig intoleranten Methoden gegriffen, um die Richter zu "überzeugen".“
Wir fordern eine gerechte Zweitwahl in jedem Bundesland vor der eigentlichen Neuwahl im September. Nur so kann die Demokratie in diesem Land gewährleistet werden. Wählt die „P.A.R.T.E.I.“.

Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur


Rubrik „Aktuelles“

Schweizer sind toll. Das wissen wir alle und würden auch nie das Gegenteil behaupten. Aber wir Vogtländer wissen es besser: die Schweiz ist unser Freund. Auch wenn es auf den ersten Blick verwunderlich erscheint, dass wir, als kleine, quasi  wenig bedeutsame Ecke zwischen drei Staaten (Deutschland, Böhmen und Bayern) uns mit diesem hoch gepriesenen,  und nicht minder intellektuellen Volk beschäftigen. Die hiesige Presse hat es schon gesagt: „Das Vogtland freut sich auf schweizerische Präzision und Leistungsspitze.“ (Landrat Dr. Tassilo Lenk).
Mit dem Versprechen auf 140 neue Arbeitsplätze in unserer Region kam die Firma Weidmann Plastics Technology an uns heran. In Treuen soll das neue Werk errichtet werden.
Trotz der unrühmlichen Neutralität in den beiden Weltkriegen (1914-1918 und 1933-1945) wussten wir es besser: Die Schweizer sind schon immer unsere verbündeten gewesen! Durch die Ausquartierung der Juden kamen sie den damaligen teutschen Ansichten sehr entgegen. Auch wenn wir heute mit Verachtung auf diese Taten sehen - letztlich sind es diese Dinge die eine Partnerschaft auszeichnen.
In der modernen Zeit der Informationstechnologie und Massenfertigung werden natürlich keine Juden mehr des Landes verwiesen, sondern Werkstoffe in rauhen Mengen hergestellt. Das ist einerseits moralisch besser (und vor allem spaßiger für die Juden) und bringt andererseits auch viele Vorteile mit sich. Arbeitsplätze werden geschaffen, womit unser Landstrich aufgrund der vorangetriebenen lokalen Wirtschaft wieder in voller Blüte erstrahlen kann. Außerdem wird unser Nationalgefühl wieder gestärkt, weil endlich wieder die Deutschen zahlenmäßig allen anderen Nationalitäten hier überlegen ist - was es schon seit ungefähr drei Jahren nicht mehr gab! Zudem - und das erachten wir als den Hauptgrund zur Freude - hat Bayern so etwas nicht. Und außerdem sind Schweizer einfach nur toll.

[right]Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur[/center]

Rubrik „Stellensuche“

SUCHE


===


Zwei hoch honorierte,  unbezahlte Anstellungen als Redakteur und Journalist gesucht. Meldungen bitte via Privatnachrichtensystems.

===


Anstellung als Nacktputzfachkraft für öffentliches Bürogebäude in München gesucht. Voraussetzungen: Volljährigkeit, unter 30, heterosexuell. Fragen und Angebote an die Redaktion.

===


Anwaltskanzlei „pro reo“ sucht kompetenten, tatkräftigen Mitarbeiter. Voraussetzungen: keine/verjährte/vergangene Vorstrafen, mindestens 16 Jahre, redegewandt (Nachweis erforderlich), erfahren im Umgang mit schwierigen Fällen (Nachweis erforderlich). Anfragen an die Redaktion.

===


REGENTEN GESUCHT! Wir, MagicMagor und KD, suchen ein bis zwei Personen, die uns beim Missachten demokratischer Prinzipien und bei Ignorieren berechtigter Kritik helfen können! Keine Bezahlung, aber dafür tollige rote Sterne übe dem Avatar! Meldet Euch bei uns!

BIETE


===


Ich bin eine fachidiotische, völlig unterbelichtete Person und habe keine Ahnung, wie hässlich ich aussehe. Angie M. (86) sucht sinnvolle Beschäftigung in politischen Ämtern, bevorzuge Chefsessel mit schleimigen und kriechenden Untergebenen. Interessenten melden sich unter eddie@cdu.by

===


Ich brauche Aufmerksamkeit! Archeo, kleines, Pinguine fanatisch bewunderndes Subjekt bietet Dir ungeheuren Spaß beim Flamen! Ich bin profilierungsgeil und rede Müll! Wenn das mal keine Gründe sind! Zu finden bin ich überall, wo man sich einschleimen kann, ohne gleich verwarnt zu werden, meistens in der Nähe bedeutsamer Personen!

===


Bis die Tage,
Polymachaeroplagides

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 12, 2005 20:10 
Bild
Nichts los!
Das Experiment scheint zum Erliegen gekommen zu sein. Außer den Testfällen im Gerichtsgebäude ist so gut wie nichts los. Ein paar User versuchen noch mit einem Zählspielchen etwas Spannung zu schaffen - bislang erfolglos.
Die Testfälle im Gerichtsgebäude werden entscheiden, an welche Kanzleien sich die User demnächst wenden können - doch das Verfahren ist langweiliger als der Schonwaschgang der Waschmaschine. Dadurch wird wirklich keine Unterhaltung geboten, zum Leidwesen der meisten User.
Ein paar User wollten etwas dagegen machen und haben ein Zählspiel ins Leben gerufen. nach anfänglichen Unklarheiten über die Zählmethode hat man jetzt einen Countdown gestartet. Der Gewinn ist der, der die Null postet. Und eben dieser Gewinner bekommt einen Preis von der XDZ! Was das ist, muss die Redaktion noch entscheiden.
Ansonsten sind in dem Experiment nur noch verlassene Geisterthreads. Nirgens was los. Und wer ist Schuld? Hat ESPER nicht versprochen, sich für die Unterhaltung der User einzusetzen? Doch bis jetzt gab es nur ein grausames Wünschespiel! Die User fordern mehr! Die Langeweile darf nicht die Überhand im Experiment übernehmen!

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Zuletzt geändert von Benni am So Jun 12, 2005 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 12, 2005 20:11 
Seid gegrüßt!

Bild
Vierte Ausgabe

THEMA: Laaaaaangweilig!


Seid gegrüßt!

Ganz freudiger und sowieso erstaunlicher Weis‘ folgt auf die dritte Ausgabe am elften Juno die nunmehr vierte dieser schönen Post. Aber nicht nur ich kann zählen, nein, auch der Rest dieser elitären experimentellen Gemeinschaft kann das. Und das wird sogar mehrfach unter Beweis gestellt, indem ein eigens zum Addieren der Zahl Eins (1) zur vorhergehenden Zahl erstellter Thread geöffnet wurde. Unter der Rubrik „Experimentelle Praktiken“ werdet Ihr mehr über den derzeitigen Boom abstrakter und abstruser Dinge finden, die allein zum Töten der Langeweile erfunden worden sind.
Und auch diesmal gibt es wieder eine Liste der attraktivsten Stellenangebote und -gesuche. Dazu findet Ihr weiter unten mehr, siehe auch Rubrik „Stellensuche“.

Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur


Rubrik „Experimentelle Praktiken“

„Wir zählen bis ins Arschgraue“ lautet der Titel eines recht beliebten und dennoch völlig stupiden Threads, gestartet von Farucas, einem kleinen, bemitleidenswerten User, der sich die Mühe gemacht hat, Spammorgien zu organisieren. Obwohl dieser Thread eigentlich eine Beleidigung der Würde eines jeden am Experiment teilnehmenden Users ist, bietet er doch die einzige Grundlage zur temporären Liquidierung der Langeweile, die derzeit überall um sich zu greifen scheint. Hilflos müssen wir zusehen, wie arme, unschuldige Zahlen für derlei sinn- und bedeutungslose Zwecke missbraucht werden. Aber was tun? Natürlich könnten wir uns zusammenrotten um eine Revolution zu starten, damit die Regierung sich wieder mit uns beschäftigen kann und damit die derzeitige Stimmungsflaute sich wieder einigermaßen erholt. Oder wir könnten einfach weitere, jeglichen Sinnes entbehrende Threads eröffnen, um uns gegen die innere Leere zu wehren. Oder wir beschweren uns alle, wie langweilig es hier doch sei und kommen zu keinem produktiven Ergebnis. Aber seien wir doch mal ehrlich: Wenn selbst die XDZ eine Ausgabe mit nur zwei recht knappen Artikeln zustande bringt, und diese auch noch schon längst vergessene Themen beinhalten, dann kann es ja bald nicht mehr schlimmer kommen. Und auch wir vom K.E.K.S. reduzieren unseren derzeitigen Aussageinhalt auf zwei relativ belanglose Rubriken. Wobei man „Stellengesuche“ nicht einmal wirklich als Rubrik sehen kann, vielmehr als eine Art belustigende Ergänzung, damit die für diese Ausgabe vergeudete Zeit nicht völlig umsonst war.
Wir sind jedenfalls der Meinung, die Regierung EPSER, bestehend aus MagicMagor und dem schon lange erkrankten KD ist der Langeweile schuld. Denn sie unterdrücken jedweden Versuch, diese zu durchbrechen (die Langeweile, nicht die Regierung). Indem sie jeden vielversprechenden Thread sofort löschen um dann als einzige übrigzubleiben, die etwas zur Unterhaltung beigetragen haben. Was bis heute aber noch nicht ganz aufgegangen ist, denn bis auf die öffentliche gegenseitige Zerstörung von Herzenswünschen haben sie auch nicht viel zustande gebracht. Und auch der von ihnen begonnene „Stammtisch“ entpuppt sich schon seit geraumer Zeit als hölzernes, unbenutztes Möbelstück (Anmerkung: in einem „Stadtpark“).
Gemäß den oben angeführten Alternativen und den derzeitigen Um- und Zuständen sollten wir also wirklich eine Revolution starten. Als Anführer bestimme ich ganz rigoros und keine Widerrede duldend KillerKitten666, der immerhin noch zwischen Miau und Wahnsinn unterscheiden kann. Bis die Tage.

Polymachaeroplagides (17), Chefredakteur


Rubrik „Stellensuche“

SUCHE


===


Zwei unbezahlte[b] aber hoch honorierte Anstellungen als Redakteur und Journalist gesucht. Meldungen bitte via Privatnachrichtensystems.


===


[b]Anwaltskanzlei „pro reo“ sucht kompetenten, tatkräftigen Mitarbeiter. Voraussetzungen: keine/verjährte/vergangene Vorstrafen, mindestens 16 Jahre, redegewandt (Nachweis erforderlich), erfahren im Umgang mit schwierigen Fällen (Nachweis erforderlich). Anfragen an die Redaktion.


===


Wir sind das Volk! Und wir suchen noch tatkräftige, erheiternde und aufrührerische Mitstreiter, die sich im Kampf gegen die derzeit vorherrschende Langeweile als gebührende Schlachtgenossen wieder die Regierung stellen! Meldet Euch bei KillerKitten666 oder der Redaktion für Angebote und Fragen!


===


Ich, Archeo (12), kleines und unbedeutendes Ding, suche jemanden mit ausreichend großem After, um ihm oder ihr in denselben zu kriechen. Ich bin weder flauschig noch besonders intelligent, aber ich kann viele dämliche Dinge tun und sagen, die wo sich alle lustig finden tun. Ich bevorzuge Mods und Admins zum Einschleimen, greife im Prinzip aber auf alles zurück, die wo irgendwie berühmt und so ist. Ich habe Corti gewählt.


===


Großer, kahlköpfiger Troll, auch genannt Dudelsack, Kettenraucher, suche kleine dumme Kinder, die ich ordentlich klopfen kann, ohne, dass dieses Forenrindvieh Alzheimer gleich seine spießigen Gesellen herbeiruft um mich aus dem Forum zu werfen. Ich bin sehr groß, trage meine Haare unter den Armen und kann ordentlich auf die Fresse geben. Ich bevorzuge Schweizer Geflügelwürste, bin aber auch mit anderem, wehrlosen Gewürm zufrieden.


===


BIETE


===


Dämliche, völlig unnütze und überflüssige Threads für ordentliche Spammorgien! Meldungen von Interessenten an Farucas oder die Redaktion via PM.


===


Spiele gegen die Langeweile! Wir, ESPER, bieten dem Pöbel lustige Unterhaltung! Was Euch vielleicht wenig spaßhaft erscheinen mag, finden wir dagegen witzig! Schreibt uns oder der Redaktion, wenn Ihr eine Möglichkeit gefunden habt, Euch und Eure kleinen Freunde lächerlich zu machen und wir setzen sie in die Tat um! Ganz seriös, unkompliziert und schnell![/center]

===


Bis die Tage,
Polymachaeroplagides

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags: Lies die Scheiße!
BeitragVerfasst: Di Jun 14, 2005 22:26 
Bild
Freikarte zum Fluchen
Scheiße, damit hat keiner gerechnet! Seit fast einem halben Monat leiden wir schon unter der Regentschaft von ESPER und ihren Regeln. Doch erst jetzt fällt uns eine große Lücke in genau diesen Regeln auf: Es darf nach herzenslaune Geflucht werden! Verdammte Scheiße!
Unser Außenreporter Benni deckte es auf: Die Benutzung von Schimpfwörtern und Gossensprache ist im Experiment gestattet! Die einzigen Einschränkungen, die gelten, sind:
1. Es darf nicht illegal, rassistisch, extremistisch oder volksverhetzendend sein.
2. Kein User darf beleidigt werden. Und selbst wenn das doch mal der Fall ist, sollen das die User eh unter sich ausmachen...
3. Der Beitrag darf kein Offtopic oder Spam sein.
Wir haben den Wahrsager N. Ostradamus befragt, welche Auswirkungen diese Entdeckung auf das Experiment haben wird: "Das scheiß Niveau wird so tief fallen, dass es total im Arsch ist."
Doch wollen die User das? Besonders den ESPERn wird das bitter aufstoßen... Tja, und die einzige Methode, die Regeln zu ändern sind Neuwahlen...

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
van Katzenraub
van Katzenraub
Benutzeravatar
Beiträge: 6750
Wohnort: Bonn
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 14, 2005 23:38 
Bild


BildViel ist geschehen die letzten Tage!!
Blahblah blah blah blahblah Blah blah blah. Blah blah blah blah blah. Blah Blah blah, blahblahblah blah blah, blah blahblahblah Blah blah blah. Blah blah blah, blah blah blah blah, blah Blahblah blah. Blah blah blahblah blah Blah blahblahblah blah. Blah blah blah blahblahblah blah. Blah Blahblah blahblah, blah blah blah, blahblah blah Blah blah blah? Blah blah blah, blah blah blah blah, blah Blah blah? Blah blahblah blahblahblah blah Blah blah blahblahblah. Blah blahblahblah blah blah blah!
Blah Blahblah blah, blah blahblah blah, blah blahblah Blah blah blah. Blah blahblah blah, blah blahblahblah blah blah, blah Blah blah? ~

Blah blah blahblah blah Blahblah blahblahblah blah! Blah blah blah blahblahblah blah! Blah Blah blahblah, blah blahblahblah blah, blah blah Blahblah blah blahblahblah. Blah blah blahblah, blah blahblahblah blahblah blah, blah Blah blah!
Nyan R. Katze


Stay Anti!

_________________
Maker-Download: Nach RM2K_107E googlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2005 0:13 
Bild
Aufgedeckt: Rianq arbeitet für 9live!
Viele haben sowas schon befürchtet! Die Toastsucht des Forenmitglieds Rianq hat ihn in die Hände der skrupellosensten Institution der Welt getrieben: dem Quizsender 9live!
Nyanko gab sich in einem exklusiv Interview geschockt: "Das er seine Seele grade an 9-live verkaufen muss..."
Denn für Deutschlands ersten und hoffentlich letzten Quizsender verkauft sich der Blaue Fuchs und tritt als Maskottchen des Senders auf. Mit dem Pseudonym "Ratefuchs" versucht er seine Familie und Bekannten zu täuschen, aber unserer knallharten Recherche ist er nicht entkommen!
Bild
Hier sieht man den Ratefuchs auf einem Pressefoto
Als Ratefuchs ist Rianq nicht nur dazu gezwungen, arme Zuschauer dazu zu bringen, ihr Geld mit Anrufen bei dem Sender zu verlieren, er ist auch der Gewalt der Moderatoren ausgesetzt, die alles tun würden, um ihren zu recht unterbezahlten Arbeitsplatz zu sichern.
Bild
Eine Nahaufnahme aus dem Pressearchiv von 9live.
Der verwirrte Gesichtsausdruck lässt vermuten, dass
Rianq Drogen nimmt um die Qualen besser zu ertragen.

Doch wir belustigen uns nicht nur an den Leid anderer Menschen Füchse, sondern wir versuchen auch das Leid zu lindern. Deshalb schickt Rianq Toast, so dass er sich nicht mehr für seine Sucht verkaufen muss! Außerdem solltet ihr 9live boykottieren, die die Schwäche Rianqs ausgenutzt haben um ihn für ihre Zwecke zu missbrauchen.
Und Rianq, bitte melde dich bei der Redaktion der XDZ und gebe ein Statement ab! Sei stark, blauer Fuchs!

Dingsi!
Dem Gewinner des Countdowns im Zählthread wurde eine Belohnung durch die XDZ versprochen. Dieser Gewinner war Dingsi und hier ist sein Preis: Dieser User bekommt von uns einen Artikel geschenkt!
Bild
Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi Dingsi

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6467
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 12:39 
Bild

Die BCR-Rundschau.


Neuwahlen stehen vor der Tür

Morgen schon wird neu gewählt, eine neue Partei wird Einzug nehmen ins bisher kaum betretene Regierungsgebäude. Damit bei einem so wichtigen Entscheid nichts schiefläuft, beraten wir, die BCR-R Sie vollumfänglich bezüglich der anstehenden Wahlen.
Unsere Empfehlung: Wählen Sie die BCRP!
Nicht nur weil sie das umfassendste, durchdachteste und beste Programm bietet, sondern weil die anderen bisher vorgestellten Parteien kaum nennenswert sind. Wir von der BCR-R decken nämlich die finsteren Geheimnisse der anderen auf.

Die Jugendbewegung (JuBe) präsentiert sich mit einem volksnahen Konzept, übersieht jedoch die grossen Schwierigkeiten, die sich dadurch bieten. Würden wirklich alle wichtigen Entscheide durch Userumfragen bestimmt, würde das Forum in Chaos versinken - entweder müssten die Umfragen lange offen sein, was für die Amtsdauer von 4 Wochen sinn- und zwecklos ist, oder aber sie wären unerheblich, da sich in kurzer Zeit nur wenige User zu Wort melden können. Das Konzept ist damit höchst fragwürdig. Zudem verzögern andere Faktoren jegliche Entscheidungsfindung: durch seltsame "Regierungschef für einen Tag"-Aktionen und dadurch, dass die Partei offen für alle ist, theoretisch also in unermessliche Grössen ansteigen könnte, werden Entscheide viel weniger schnell gefällt, das Resultat ist ein Forum, das ähnlich lahm ist wie unter ESPER.
Weil die JuBe weiss, dass ihr Programm so viel zu löchrig und unüberzeugend ist, versucht sie die User mit billigen Aktionen wie der oben erwähnten "Regierungschef für einen Tag"-Idee oder individuellen Avataren und Signaturen zu ködern. Stay alert! Das sind schmutzige Tricks, die in einem ernsthaften Wahlkampf nichts zu suchen haben.

Cortis Glanzimperium ist ein reiner ESPER-Klon, der sich durch ähnlich unklares, nicht festgelegtes Wischi-Waschi-Zeugs wie die momentane "Regierung" auszeichnet und eigentlich nur einen Unterschied aufweist: Das Imperium ist ehrlich - so schreibt Corti selbst in seinem Pamphlet:
"Anders als die ESPER verspricht euch das Glanzimperium nichts was es nicht halten kann.
Die Regentschaft ist nicht verantwortlich für die Aktivität in den Foren. Sie übernimmt lediglich die
Verantwortung für das Wohlergehen jedes einzelnen.
Das starten vom Themen und Aktionen gehört zu den Aufgaben der Userschaft
die dafür im Gegenzug von jeglicher Regierungs- und Mitregierungsverantwortung entlastet werden."

Ob es allein dadurch allerdings besser und weniger langweilig als unter ESPER wird, ist aus unserer Sicht sehr fragwürdig.

Der Demagogische Katzenkader (DKK) ist die einzig sinnvolle wählbare Alternative. Sie steht genauso wie die BCRP für Niveau ein, allerdings stellt sich die Frage, ob sie auch genügend Spass ins Forum bringen kann (was der zweite Schwerpunkt der BCRP ist). Ausserdem zeigt sie deutliche Abneigungen gegen "big cocks", was doch eher gegen sie spricht.

In dem Sinne, liebe User: Wählen Sie die BCRP!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Der Don
Der Don
Beiträge: 7246
Alter: 35
Wohnort: World of Telephonia , Realm of Makenshi
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 13:10 
Bild
Kaum ins Leben gerufen muss sich das Glanzimperium schon gegen erste dreckige Gerüchte zur
Wehr setzen. Fryie , der Redakteur der BCR-Rundschau versucht in seiner aktuellsten Ausgabe
mit Lügen den gemeinen Mob auf seine Seite zu ziehen. Der Imperiale Kurier nimmt sich daher in
dieser Ausgabe die Freiheit etwas Licht in den dreckigen Wahlkampf der BCRP zu bringen.
Dem werten Herrn Fryie scheint der nicht unerhebliche Unterschied zwischen einer Demokratie nach
realem Vorbild und einem Imperium nicht bekannt zu sein. Der gesamte Artikel seiner Zeitung  
steht dadurch in einem sehr unglaubwürdigen Licht da.
"Ob es allein dadurch allerdings besser und weniger langweilig als unter ESPER wird, ist aus unserer
Sicht sehr fragwürdig."
fragt er, ist das nicht eine Frage die man bei seiner Partei genau so stellen könnte?
Die Ankündigungen der BCRP sind im Grunde vollkommen nichtssagend und erinnern mit Formulierungen
wie "Mehr Spiele mit eigenen Punktesystemen für das Alltägliche Leben, spannende Diskussionen um
Kunst und Kultur im Stadtpark."
doch sehr stark an ESPER und andere Parteien die auf diese Weise versuchen
User zu sich zu locken.

Sie behaupten das Glanzimperium zeichne sich durch
"unklares, nicht festgelegtes Wischi-Waschi-Zeugs aus.
Das stimmt nicht, Das Glanzimperium ist die einzige Wahlalternative die vollständig darlegt was im Falle einer
Wahl passiert ohne dabei in schmutzigen Wahlkampf, leeren Versprechungen und völligen bescheutern Phrasen zu versinken.

_________________
/ Cortis Charguide /all i ever wanted, all i ever needed~
~ Maki ist geil Front ~
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 28, 2005 22:29 
Bild
ESPER verabschiedet sich aus dem Experiment
Die nächsten Wahlen stehen an. Und wir blicken noch ein letztes Mal auf die Regentschaft und merken: Sie ist weg!
Bei der ersten Wahl gewannen ESPER durch Versprechungen, die sie nie eingehalten haben. Deshalb gerieten sie recht schnell in Kritik - trotzdem gaben sie bekannt: "Wir werden an der nächsten Wahl teilnehmen, und gewinnen!" Danach wurde es sehr ruhig um die Machthaber...
Jetzt stehen die nächsten Wahlen vor der Tür und wir erkennen: ESPER steht schon wieder nicht zu ihrem Wort! ESPER hat sich nicht zur Wahl aufstellen lassen! Nicht das sie eine Chance gehabt hätten...
Doch jeder muss nun erkennen: ESPER hat sich von Experiment verabschieden, wortlos... Damit so etwas nicht noch einmal auftritt muss der Wähler genau abwägen, wem er seine Stimme geben will...

Keine Angst vor dem DKK
Nach dem knapp verpassten Sieg bei der letzten Wahl steht die DKK wieder auf dem Wahlzettel. Doch viele User fürchten sich wegen scheinbarer totalitärer Tendenzen. All diese Zweifler können wir beruhigen!
Von allen Parteien hat der DKK noch das überzeugenste Programm. Doch leider zögern viele wegen verleumdenden Vorwürfen sie zu wählen. Diese Vorwürfe stammen jedoch alle von der Konkurenz, womit sie als unglaubwürdiger Wahlmist abgestempelt werden können!
Denn die DKK hat keineswegs eine totalitäre Struktur, Polymachaeroplagides und Rianq stehen neben Killerkitten ebenfalls zur Wahl. Es würde also nicht zur alleinigen Herrschaft einer Person kommen.
Wirklich in acht nehmen muss man sich vor Corti, der nichtmals eine Partei zur Wahl bringt, sondern ein ganzes Imperium. Damit tritt er die Grundlagen der Demokratie. Außerdem können wir an einem Beispiel, das vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis geschehen ist, erkennen, was passiert wenn ein Imperium an die Macht kommt.

Leserbrief
Rianq äußert sich exklusiv in der XDZ zu seiner anscheinenden Arbeit bei 9live.
"Ich war zuerst sehr erschrocken, als man diese Momentaufnahmen entdeckte. Wo kamen die Bilder her? Und wie kam dieses Double zu 9live? Das sind die Fragen, die ich mir gestellt habe in diesem Shockaugenblick. Ja, richtig gehört: Double!
Ich weiß, dass viele denken, ich würde für Toast alles tun, doch ich bin schon von diesem Fernsehsender vorgeschädigt: Meine Eltern konsumierten die Ausdünstungen dieses audiovisuellen Verbrechens sehr lange und ich bekam unvermeidlich immer wieder das eine oder andere ab. Ich bin sehr froh, dass sich meine Eltern vor ein paar Monaten auf dem Weg der Besserung befanden und nun vollständig geheilt sind. Vielen Dank noch einmal an Dr. Baumer. Ohne Sie hätten wir es nicht geschafft!

Was das Double angeht, so sind die Unterschiede von mir zu ihm zwar nur klein, aber vorhanden:
Zuerst einmal wäre da ein blauer Fleck auf Bauchhöhe. Wie kommt der dort hin? Es gibt keinen logischen Grund, außer a) es ist ein Geburtsfehler oder b) das weiße Fell ist nur aufgemalt!
Dann wäre da der Umstand, dass dieser Fuchs dort vollkommen nackt postuliert wird. Ich gehe nie zumindest ohne Handschuhe und Schuhe hinaus. Mich in diesem Stadium fotografieren zu lassen wäre keinen Toast der Welt wert.
Und zu guter letzt der eindeutigste Beweis: Dieser Fuchs hat nur einen Schweif.

Damit wäre ziemlich deutlich widerlegt, dass es sich bei diesem Fuchs und mir um ein und dieselbe Person handelt. Zur Zeit leide ich auch nicht an einem gravierenden Toastmangel, daher hätte ich diesen Nebenjob auch gar nicht nötig. Wenn ihr wollt, könnt ihr mir trotzdem Toast zuschicken, hätte ich nichts dagegen."

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de