RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Do Okt 17, 2019 10:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Di Dez 10, 2013 15:14 
http://rpga.info/forum/showthread.php?t=51227
by Chaplin, 10.12.2013, 13:47, Kamikaze - "Wie würdet ihr reagieren?"

Ich klaue das Thema nicht, ich zitiere es.
Füllt aus, Hunde!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Uca purgilator
Uca purgilator
Benutzeravatar
Beiträge: 3500
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Di Dez 10, 2013 16:10 
Zitat:
a) Ihr steht euch mit einem Freund unterhaltend auf dem Gehweg. Eine junge Dame kommt an und fragt euch auf Englisch, ob ihr ein Smartphone habt?

"Yes, I do."

Zitat:
b) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine fünfköpfige Familie, beide Eltern anwesend. Beim Bezahlen stellt sich heraus, dass sie nicht alles bezahlen können und eine Cola der Hausmarke da lassen müssen. Die Kassiererin läutet für den Geschäftsführer zum Stornieren.

Gut so, Cola ist schlecht für Kinder. Bei Wasser oder Saft indes hätte ich durchaus etwas springen lassen, da ich nicht lange warten will.

Zitat:
c) In der Schlange vor einem Fahrscheinautomaten stehend seht ihr, dass die EC-Karte des jungen Mannes im langen, schwarzen Stoffmantel, der ein Instrument-Koffer schultert, vor euch nicht angenommen wird. Nach dem Öffnen seiner Börse stellt er fest, dass er nicht über das notwendige Kleingeld für das Ticket verfügt. Er tritt vom Automaten weg, so dass ihr an der Reihe seid.

Impliziert ich würde sensible Transaktionen fremder Menschen beobachten. -> Juchu, ich bin dran.

Zitat:
d) Über die Straße gehend bemerkt ihr wie ein Apfel von der Seite angerollt kommt. Er ist vom Platz des Mannes hergerollt, der am Eingang des Supermarktes seine Zeitschrift anbietet.

Ich bringe ihn zurück.

Zitat:
e) Auf dem Bauern-Markt seht ihr, wie eine ältere Dame etwas vor euch auf ihren Schal steigt.

Ich wundere mich über meine im Vergleich zu sonst enorm gesteigerte Aufmerksamkeit und weiß nicht was diese Frage von mir will. Ich kaufe ihr einen neuen Schal? Ich kaufe ihr eine Schere um ihren Schal zu kürzen? Ich verstärke ihren Schal damit sie ihn besser als Leiter benutzen kann?

Zitat:
f) Als ihr am Ende eurer Reise aus dem Bus steigt, seht ihr wie Punks nach noch nicht abgelaufenen Fahrscheinen fragen. Euch sprechen sie nicht an.

Mein Fahrschein ist am Ende meiner Reise offensichtlich abgelaufen, insofern sind sie übersinnlich begabt mich nicht anzusprechen.

Zitat:
g) Auf der Arbeit seid ihr allein mit eurem Chef. Es kommt ein Kunde herein und bestellt ein Produkt. Im Gespräch mit eurem Chef lästert er über Ausländer.

Ich bediene den Kunden und wundere mich was das mit Ausländern zu tun hat. Auch: Mein Chef scheint blöd zu sein.

Zitat:
h) Auf dem Weg zum Sport kommt euch eine kleine Gruppe von jüngeren Jugendlichen auf der anderen Straßenseite entgegen. Nach einigen lauteren Bemerkungen schlägt einer von denen einen anderem mehrfach ins Gesicht.

Ich beobachte die Situation und setze all mein Geld auf den potentiellen Sieger. ... Nein, natürlich stürme ich wutentbrannt zeternd über das schlechte Benehmen der heutigen Jugend über die Straße, nötige damit einen herannahenden Autofahrer mit überhöhtem Tempo auf den Gehweg der Gruppe auszuweichen und erledige das Problem mittels eines Personenunfalls.

Zitat:
i) Zu einer Nischen-Veranstaltung (<30 Personen) kommen Freunde, die bei euch übernachten werden. Unangemeldet bringen sie eine weitere Person mit, die auch zur gleichen Veranstaltung geht. Ihr kennt die Person nicht; eure Freunde haben sie zufällig am Bahnhof getroffen.

Ich nehme ihre Fingerabdrücke mittels eines Skalpels ab und klebe sie in mein Sammelbuch. Srsly, wo ist das Problem damit wenn mich eine fremde Person in meiner Wohnung besucht?

Zitat:
j) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine Frau mit Kopftuch und zwei Kinder. Die Frau bezahlt mit vielen kleinen Münzen, kommt aber nicht auf den zu bezahlenden Betrag.

Vielleicht hätte sie größere Münzen benutzen sollen. Ich korrigiere ihre Grammatik (Kindern) und lege ein paar kleine Münzen dazu.

Zitat:
k) Im Bus sitzend seht ihr wie draußen ein Mann eine Frau angreift.

Ich nehme den Nothammer und schlage auf meinen Vordermann ein. Anscheinend naht die Apokalypse.

Zitat:
l) Beim Einsteigen in eine (höhergelegene) Tatrabahn steht hinter euch ein schwarzes Pärchen mit Kinderwagen. Der Mann hat in beiden Händen Reisegepäck.

Ich wundere mich in was ich da gerade einsteige. Als ich mich umdrehe empöre ich mich über den farbigen Sexist, der seine Partnerin in die Mutterrolle zwängt (Das Kind hätte man sicherlich genauso gut auf zwei weitere Koffer aufteilen können).

Zitat:
m) Im Bus seht ihr, dass sich im Haar der älteren Damen gegenüber eine kleine Spinne befindet.

So klein kann die Spinne nicht sein, dass sie sich zeitgleich im Haar aller anwesenden Damen befindet. Ich esse sie. Die Damen natürlich.

Zitat:
n) Ihr seid weiter hinten im Bus und hört nur von vorne, wie sich ein Mann laut mit fremdenfeindlichen Untertönen aufregt, dass eine Mutter ihre zwei Kinder nicht davon abhält, mit den Schuhen auf die Sitzpölster zu kommen.

Ich nehme schwarze Schuhkrem, male den Mann an und beschimpfe ihn wegen seiner Dreistigkeit auf den Innenraum abzufärben.

Zitat:
o) Bei einer Tisch-Reservierung in eurem Lieblingsrestaurant am Wahltag bemerkt ihr, dass die Besitzer eine Partei unterstützen, die mit dem rechten Rand kokettiert. Der Koch beginnt Einzelfallbeispiele aufzuzählen.

Ich reserviere den ganzen Laden und rufe ein paar befreundete Pyrotechniker an.

Bla, irgendwie sind die ganzen Fragen ziemlich blöd. Da ernst zu antworten kommt mir vor wie 1+1 zu rechnen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 6286
Wohnort: Mu
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Di Dez 10, 2013 16:33 
a) Ihr steht euch mit einem Freund unterhaltend auf dem Gehweg. Eine junge Dame kommt an und fragt euch auf Englisch, ob ihr ein Smartphone habt?
Das habe ich. Was sie damit anstellen will, ist die andere Frage. Wenn sie gut aussieht, werde ich natürlich alles menschenmögliche veranstalten, um ihr weiterzuhelfen. Generell gebe ich meine Geräte zwar nicht gerne in fremde Hände, aber es kommt aufs Auftreten der Person an, und ich bin meist sehr hilfsbereit.

b) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine fünfköpfige Familie, beide Eltern anwesend. Beim Bezahlen stellt sich heraus, dass sie nicht alles bezahlen können und eine Cola der Hausmarke da lassen müssen. Die Kassiererin läutet für den Geschäftsführer zum Stornieren.
Na, wenn ich das nötige Kleingeld gerade zur Hand habe, helfe ich in solchen Fällen gerne aus. Mir selbst wurde in solchen Fällen auch schon von Fremden geholfen, wenn mein Geldbeutel leer war.

c) In der Schlange vor einem Fahrscheinautomaten stehend seht ihr, dass die EC-Karte des jungen Mannes im langen, schwarzen Stoffmantel, der ein Instrument-Koffer schultert, vor euch nicht angenommen wird. Nach dem Öffnen seiner Börse stellt er fest, dass er nicht über das notwendige Kleingeld für das Ticket verfügt. Er tritt vom Automaten weg, so dass ihr an der Reihe seid.
Siehe b.) -- bei Kleingeldangelegenheiten bin ich sehr großzügig.

d) Über die Straße gehend bemerkt ihr wie ein Apfel von der Seite angerollt kommt. Er ist vom Platz des Mannes hergerollt, der am Eingang des Supermarktes seine Zeitschrift anbietet.
Na ja, soll der Apfel eben rollen.

e) Auf dem Bauern-Markt seht ihr, wie eine ältere Dame etwas vor euch auf ihren Schal steigt.
Was zum Teufel ist ein Bauernmarkt, und was habe ich dort verloren? Aber darauf aufmerksam machen kann ja auch nicht schaden.

f) Als ihr am Ende eurer Reise aus dem Bus steigt, seht ihr wie Punks nach noch nicht abgelaufenen Fahrscheinen fragen. Euch sprechen sie nicht an.
Das ist dann ihr Pech.

g) Auf der Arbeit seid ihr allein mit eurem Chef. Es kommt ein Kunde herein und bestellt ein Produkt. Im Gespräch mit eurem Chef lästert er über Ausländer.
Es kommt natürlich auf die Ausländer an. Wenn er über Chinesen, Inder oder Amerikaner lästert, dann lästere ich gerne mit (was ja meist im humorvollen Rahmen ist, aber ein bisschen komisch sind die schon alle). Wenn er eine mir nahestehende Nation oder ethnische Gruppe beleidigt, werde ich ihn freundlich darauf aufmerksam machen, Patrick-Bateman-Style.

h) Auf dem Weg zum Sport kommt euch eine kleine Gruppe von jüngeren Jugendlichen auf der anderen Straßenseite entgegen. Nach einigen lauteren Bemerkungen schlägt einer von denen einen anderem mehrfach ins Gesicht.
Ich werde sie übertrieben ernsthaft darauf aufmerksam machen, dass ich die Polizei rufen würde, sollten sie nicht augenblicklich damit aufhören. Danach werde ich nach den Eltern fragen, um sie weiter einzuschüchtern. Zum Abschluss gibt es noch eine moralische Standpauke, wenn ich Zeit und Lust habe. Das geschieht aber nur zu meinem eigenen Vergnügen, für Kindern habe ich allgemein wenig Empathie.

i) Zu einer Nischen-Veranstaltung (<30 Personen) kommen Freunde, die bei euch übernachten werden. Unangemeldet bringen sie eine weitere Person mit, die auch zur gleichen Veranstaltung geht. Ihr kennt die Person nicht; eure Freunde haben sie zufällig am Bahnhof getroffen.
Das hängt dann von der Person und ihrer Erscheinung ab. Notfalls kann ich auch alle rausschmeißen.

j) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine Frau mit Kopftuch und zwei Kinder. Die Frau bezahlt mit vielen kleinen Münzen, kommt aber nicht auf den zu bezahlenden Betrag.
Siehe b.) und c.).

k) Im Bus sitzend seht ihr wie draußen ein Mann eine Frau angreift.
Na ja, manchmal muss Mann ja härter durchgreifen.

l) Beim Einsteigen in eine (höhergelegene) Tatrabahn steht hinter euch ein schwarzes Pärchen mit Kinderwagen. Der Mann hat in beiden Händen Reisegepäck.
In solchen Fällen helfe ich bei Gelegenheit gerne aus.

m) Im Bus seht ihr, dass sich im Haar der älteren Damen gegenüber eine kleine Spinne befindet.
Ja, und?

n) Ihr seid weiter hinten im Bus und hört nur von vorne, wie sich ein Mann laut mit fremdenfeindlichen Untertönen aufregt, dass eine Mutter ihre zwei Kinder nicht davon abhält, mit den Schuhen auf die Sitzpölster zu kommen.
Na gut, Kinderschuhe haben wirklich nichts auf Sitzpolstern zu suchen. Ich mag gutes Benehmen im ÖV, und Kinder regen mich auch immer tierisch auf. Die Mutter ist selber schuld, wenn sie ihre Blagen nicht richtig erzogen hat, auch wenn das Fremdenfeindliche natürlich nicht sein muss. Wenn es zu extrem wird, bringe ich mich gerne ein.

o) Bei einer Tisch-Reservierung in eurem Lieblingsrestaurant am Wahltag bemerkt ihr, dass die Besitzer eine Partei unterstützen, die mit dem rechten Rand kokettiert. Der Koch beginnt Einzelfallbeispiele aufzuzählen.
Da meine Lieblingsrestaurants meist exotischer Natur sind, ist die Wahrscheinlichkeit dessen äußerst gering. Ansonsten: Leben und leben lassen. Im Restaurant muss hauptsächlich das Essen und das Ambiente stimmen; was die Inhaber denken und gut finden, kann mir gestohlen bleiben. Politik ebenso.

Askr hat geschrieben:
Bla, irgendwie sind die ganzen Fragen ziemlich blöd. Da ernst zu antworten kommt mir vor wie 1+1 zu rechnen.

Natürlich sind die Fragen blöd, aber da jeder vermutlich ganz anders auf gewisse Sachen reagiert, ist es auch nicht ganz uninteressant. Gerade in solchen Situationen erlebt man doch die absurdesten Dinge.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Dez 10, 2013 18:56 
Sexual hat geschrieben:
Askr hat geschrieben:
Bla, irgendwie sind die ganzen Fragen ziemlich blöd. Da ernst zu antworten kommt mir vor wie 1+1 zu rechnen.

Natürlich sind die Fragen blöd, aber da jeder vermutlich ganz anders auf gewisse Sachen reagiert, ist es auch nicht ganz uninteressant. Gerade in solchen Situationen erlebt man doch die absurdesten Dinge.

Darüber hinaus finde ich einige Antworten auch echt lustig. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
N/A
Benutzeravatar
Beiträge: 3006
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Mi Dez 11, 2013 14:34 
Zitat:
a) Ihr steht euch mit einem Freund unterhaltend auf dem Gehweg. Eine junge Dame kommt an und fragt euch auf Englisch, ob ihr ein Smartphone habt?

Wenn ich eins hätte, würde ich ihr mit "Yes, I do." antworten.
Wenn ich keins hätte, würde ich ihr mit "No, I don't." antworten.

(Dumme Frage, dumme Antwort. - Und damit meine ich jetzt die Frage von diesem "Chaplin", nicht die Frage der "jungen Dame". :D)

Zitat:
b) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine fünfköpfige Familie, beide Eltern anwesend. Beim Bezahlen stellt sich heraus, dass sie nicht alles bezahlen können und eine Cola der Hausmarke da lassen müssen. Die Kassiererin läutet für den Geschäftsführer zum Stornieren.

Da ich weder den Cola-Konsum anderer Leute unterstützen noch jemals Geld für sowas wie Cola ausgeben würde, würde ich einfach abwarten, bis die Sache geklärt wär'. (Irgendein Dummer würde sich schon finden, der ihnen die Cola spendieren würde. :seek: - Und wenn's mir zu lange dauern sollte, würde ich einfach die Kasse wechseln.)

Vielleicht würde ich ihnen auch anbieten, ihnen ein gesünderes Getränk zu bezahlen, wenn sie die Cola dafür wieder zurückstellen würden. Das wär' dann ganz davon abhängig, wie eilig ich es selbst hätte.

Frag' mich allerdings, ob man auf eine einzelne Cola nicht auch einfach verzichten könnte... XD

Zitat:
c) In der Schlange vor einem Fahrscheinautomaten stehend seht ihr, dass die EC-Karte des jungen Mannes im langen, schwarzen Stoffmantel, der ein Instrument-Koffer schultert, vor euch nicht angenommen wird. Nach dem Öffnen seiner Börse stellt er fest, dass er nicht über das notwendige Kleingeld für das Ticket verfügt. Er tritt vom Automaten weg, so dass ihr an der Reihe seid.

Würde ihm sicher mit etwas Kleingeld aushelfen, falls ich welches dabei hätte und es nicht selbst noch für etwas Bestimmtes bräuchte, da er seiner Kleidung und dem Instrumentenkoffer nach zu urteilen mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Musiker zu sein schiene. ^^

Mit geringerer Wahrscheinlichkeit könnte er auch ein Auftragskiller oder ein Terrorist sein. Doch da man anhand des Aussehens in den meisten Fällen sowieso nicht erkennen kann, wer oder was jemand ist, würde ich ihm trotz dieser möglichen Assoziation helfen, wenn er mir sympathisch erscheinen sollte.

Zitat:
d) Über die Straße gehend bemerkt ihr wie ein Apfel von der Seite angerollt kommt. Er ist vom Platz des Mannes hergerollt, der am Eingang des Supermarktes seine Zeitschrift anbietet.

Sollte er auf mich zugerollt kommen, würde ich den Apfel aufheben und ihn dem Mann zurückbringen.
Sollte er an mir vorbeirollen, würde ich beobachten, wohin er rollt, den Apfel dann von dort holen und ihn dem Mann zurückbringen.

Zitat:
e) Auf dem Bauern-Markt seht ihr, wie eine ältere Dame etwas vor euch auf ihren Schal steigt.

RPG-Maker-Fork-Condition-Time!

Falls sie stürzen sollte und ich über Superkräfte, die mich unglaublich schnell machen können, verfügen sollte, würde ich diese Superkräfte aktivieren und die stürzende Dame im letzten Moment auffangen.

Falls sie stürzen sollte und ich nicht über Superkräfte, die mich unglaublich schnell machen können, verfügen sollte, würde ich der Dame beim Aufstehen behilflich sein. :D

Falls sie nicht stürzen sollte, würde ich sie darauf hinweisen, dass ihr Schal über den Boden schleift und möglicherweise bereits schmutzig geworden ist. ^^

Zitat:
f) Als ihr am Ende eurer Reise aus dem Bus steigt, seht ihr wie Punks nach noch nicht abgelaufenen Fahrscheinen fragen. Euch sprechen sie nicht an.

Falls mein Fahrschein noch nicht abgelaufen sein sollte, ich ihn aber nicht mehr benötigen sollte, würde ich ihn den "Punks" geben. (Und das auch nur, falls diese auf mich 'nen sympathischen Eindruck machen sollten. - Andernfalls würde ich mich entweder heraushalten, da sie mich ohnehin nicht gefragt hätten, oder sie, falls sie mich doch fragen sollten, darauf hinweisen, dass man sich mit nur sehr wenig Arbeit ganz gut das für einen Fahrschein benötigte Geld verdienen kann. :D)

Zitat:
g) Auf der Arbeit seid ihr allein mit eurem Chef. Es kommt ein Kunde herein und bestellt ein Produkt. Im Gespräch mit eurem Chef lästert er über Ausländer.

Hier kann ich nicht sagen, was ich machen würde. Meine Reaktion würde von zu vielen Faktoren abhängen, die hier leider nicht konkret benannt werden.

Zitat:
h) Auf dem Weg zum Sport kommt euch eine kleine Gruppe von jüngeren Jugendlichen auf der anderen Straßenseite entgegen. Nach einigen lauteren Bemerkungen schlägt einer von denen einen anderem mehrfach ins Gesicht.

Ebenfalls zu ungenau.

Zitat:
i) Zu einer Nischen-Veranstaltung (<30 Personen) kommen Freunde, die bei euch übernachten werden. Unangemeldet bringen sie eine weitere Person mit, die auch zur gleichen Veranstaltung geht. Ihr kennt die Person nicht; eure Freunde haben sie zufällig am Bahnhof getroffen.

Zu ungenau.

Zitat:
j) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine Frau mit Kopftuch und zwei Kinder. Die Frau bezahlt mit vielen kleinen Münzen, kommt aber nicht auf den zu bezahlenden Betrag.

Das Gleiche wie bei der anderen "Familie im Supermarkt"-Frage.

Zitat:
k) Im Bus sitzend seht ihr wie draußen ein Mann eine Frau angreift.

Zu ungenau.

Zitat:
l) Beim Einsteigen in eine (höhergelegene) Tatrabahn steht hinter euch ein schwarzes Pärchen mit Kinderwagen. Der Mann hat in beiden Händen Reisegepäck.

Da würde ich natürlich beim Einsteigen helfen. Denn: Warum auch nicht?

(Welche Rolle spielen hierbei eigentlich die Informationen, dass es sich um eine Tatrabahn und um ein schwarzes Pärchen handelt? XD)

Zitat:
m) Im Bus seht ihr, dass sich im Haar der älteren Damen gegenüber eine kleine Spinne befindet.

Falls ich ein geeignetes Behältnis zur Verfügung haben sollte, würde ich die Spinne retten und nach dem Aussteigen auf irgend'ne Pflanze setzen.

Falls ich kein geeignetes Behältnis zur Verfügung haben sollte, würde ich die Spinne einfach auf dem Kopf der Dame sitzen lassen, da sie dort immernoch am sichersten wäre, und darauf hoffen, dass sie den Körper der Frau unverletzt wieder verlassen kann.

Zitat:
n) Ihr seid weiter hinten im Bus und hört nur von vorne, wie sich ein Mann laut mit fremdenfeindlichen Untertönen aufregt, dass eine Mutter ihre zwei Kinder nicht davon abhält, mit den Schuhen auf die Sitzpölster zu kommen.

Zu ungenau.

Zitat:
o) Bei einer Tisch-Reservierung in eurem Lieblingsrestaurant am Wahltag bemerkt ihr, dass die Besitzer eine Partei unterstützen, die mit dem rechten Rand kokettiert. Der Koch beginnt Einzelfallbeispiele aufzuzählen.

Was für "Einzelfallbeispiele"?

Und ansonsten ginge mich das nichts an. Ich wäre zum Essen da, nicht zum Debattieren.

Vielleicht wäre es nach dieser Entdeckung jedoch nicht mehr mein Lieblingsrestaurant; wer weiß...

------------------------------------------------------------------


Fasse zusammen: Die Fragen sind viel zu ungenau formuliert und auch ansonsten ziemlich enttäuschend. Erscheinen in ihrer Gesamtheit wie ein Test auf "(Anti-)Rassismus" und "(Anti-)Gutmenschentum" und nicht wie ein Test auf Hilfsbereitschaft (was es ja scheinbar eigentlich sein sollte).

Fühle mich glatt dazu genötigt, mir bessere Fragen auszudenken... XD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Kleiner Prinz
Kleiner Prinz
Benutzeravatar
Beiträge: 279
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Mi Dez 11, 2013 16:54 
Zitat:
a) Ihr steht euch mit einem Freund unterhaltend auf dem Gehweg. Eine junge Dame kommt an und fragt euch auf Englisch, ob ihr ein Smartphone habt?

"Yes, I do. Can I help you?"

Zitat:
b) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine fünfköpfige Familie, beide Eltern anwesend. Beim Bezahlen stellt sich heraus, dass sie nicht alles bezahlen können und eine Cola der Hausmarke da lassen müssen. Die Kassiererin läutet für den Geschäftsführer zum Stornieren.

Ah.

Zitat:
c) In der Schlange vor einem Fahrscheinautomaten stehend seht ihr, dass die EC-Karte des jungen Mannes im langen, schwarzen Stoffmantel, der ein Instrument-Koffer schultert, vor euch nicht angenommen wird. Nach dem Öffnen seiner Börse stellt er fest, dass er nicht über das notwendige Kleingeld für das Ticket verfügt. Er tritt vom Automaten weg, so dass ihr an der Reihe seid.

"Danke."

Zitat:
d) Über die Straße gehend bemerkt ihr wie ein Apfel von der Seite angerollt kommt. Er ist vom Platz des Mannes hergerollt, der am Eingang des Supermarktes seine Zeitschrift anbietet.

Ah.

Zitat:
e) Auf dem Bauern-Markt seht ihr, wie eine ältere Dame etwas vor euch auf ihren Schal steigt.

Ah--

Zitat:
f) Als ihr am Ende eurer Reise aus dem Bus steigt, seht ihr wie Punks nach noch nicht abgelaufenen Fahrscheinen fragen. Euch sprechen sie nicht an.

Ich geb meine Tagestickets immer weiter. Punks sind a keine Ausnahme.

Zitat:
g) Auf der Arbeit seid ihr allein mit eurem Chef. Es kommt ein Kunde herein und bestellt ein Produkt. Im Gespräch mit eurem Chef lästert er über Ausländer.

Ah.

Zitat:
h) Auf dem Weg zum Sport kommt euch eine kleine Gruppe von jüngeren Jugendlichen auf der anderen Straßenseite entgegen. Nach einigen lauteren Bemerkungen schlägt einer von denen einen anderem mehrfach ins Gesicht.

Ah.

Zitat:
i) Zu einer Nischen-Veranstaltung (<30 Personen) kommen Freunde, die bei euch übernachten werden. Unangemeldet bringen sie eine weitere Person mit, die auch zur gleichen Veranstaltung geht. Ihr kennt die Person nicht; eure Freunde haben sie zufällig am Bahnhof getroffen.

Eh, Perso vorzeigen, notieren & mitfeiern lassen.

Zitat:
j) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine Frau mit Kopftuch und zwei Kinder. Die Frau bezahlt mit vielen kleinen Münzen, kommt aber nicht auf den zu bezahlenden Betrag.

Ah.

Zitat:
k) Im Bus sitzend seht ihr wie draußen ein Mann eine Frau angreift.

110, Ort, Zeit, Typbeschreibung, Vorfall.

Zitat:
l) Beim Einsteigen in eine (höhergelegene) Tatrabahn steht hinter euch ein schwarzes Pärchen mit Kinderwagen. Der Mann hat in beiden Händen Reisegepäck.

"May I help you?"

Zitat:
m) Im Bus seht ihr, dass sich im Haar der älteren Damen gegenüber eine kleine Spinne befindet.

Ah.

Zitat:
n) Ihr seid weiter hinten im Bus und hört nur von vorne, wie sich ein Mann laut mit fremdenfeindlichen Untertönen aufregt, dass eine Mutter ihre zwei Kinder nicht davon abhält, mit den Schuhen auf die Sitzpölster zu kommen.

Ah.

Zitat:
o) Bei einer Tisch-Reservierung in eurem Lieblingsrestaurant am Wahltag bemerkt ihr, dass die Besitzer eine Partei unterstützen, die mit dem rechten Rand kokettiert. Der Koch beginnt Einzelfallbeispiele aufzuzählen.

Ah.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 11, 2013 18:41 
Klingt ein bisschen wie Harvey, nur, dass du offenbar Busfahrer hasst und versuchst ihren Lohn weiter zu drücken.
Fucking Busfahrer.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Kleiner Prinz
Kleiner Prinz
Benutzeravatar
Beiträge: 279
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Mi Dez 11, 2013 18:53 
Das ist der Plan. Hat er davon wenn er mich nicht hinten einsteigen lässt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
N/A
Benutzeravatar
Beiträge: 3006
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Mi Dez 11, 2013 18:58 
Ich möchte aus aktuellem Anlass dieses Video scheren und kompostieren:

[youtube]bIS_WI1NLdA[/youtube]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 6286
Wohnort: Mu
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2013 2:58 
Du bist entweder ein Arschloch und nicht witzig, oder nicht witzig. Zudem: Lern selber Deutsch.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Kleiner Prinz
Kleiner Prinz
Benutzeravatar
Beiträge: 279
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2013 6:10 
Bestes Mitglied, 10/10, macht den zum Admin.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2013 15:28 
Ich lachte herzhaft.
Dann sah ich den Beitrag.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 208
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2013 16:09 
schnaufte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 6286
Wohnort: Mu
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2013 18:11 
Stefanovich hat geschrieben:
Ach fick dich doch selber du Arschloch.
Hässlicher Grammatiknazi.

Schnauze, Untermensch. Außerdem: Ein wahrer Deutscher verwendet das "Ach!" nur mit Ausrufezeichen am Ende. Als Zeichen des Weltschmerzes, nicht des mangelnden Vokabulars. :rolleyes:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2007
Alter: 29
 Betreff des Beitrags: Re: "Wie würdet ihr reagieren?"
BeitragVerfasst: Do Dez 12, 2013 21:04 
Zitat:
a) Ihr steht euch mit einem Freund unterhaltend auf dem Gehweg. Eine junge Dame kommt an und fragt euch auf Englisch, ob ihr ein Smartphone habt?

Solange diese Frau nicht auf ein anderes Handy anrufen will gehts ok - weil Telefonflatrate.
Zitat:
b) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine fünfköpfige Familie, beide Eltern anwesend. Beim Bezahlen stellt sich heraus, dass sie nicht alles bezahlen können und eine Cola der Hausmarke da lassen müssen. Die Kassiererin läutet für den Geschäftsführer zum Stornieren.

Pech, ich bekomm auch nix geschenkt.

Zitat:
c) In der Schlange vor einem Fahrscheinautomaten stehend seht ihr, dass die EC-Karte des jungen Mannes im langen, schwarzen Stoffmantel, der ein Instrument-Koffer schultert, vor euch nicht angenommen wird. Nach dem Öffnen seiner Börse stellt er fest, dass er nicht über das notwendige Kleingeld für das Ticket verfügt. Er tritt vom Automaten weg, so dass ihr an der Reihe seid.

Auch hier ist es mir egal.

Zitat:
d) Über die Straße gehend bemerkt ihr wie ein Apfel von der Seite angerollt kommt. Er ist vom Platz des Mannes hergerollt, der am Eingang des Supermarktes seine Zeitschrift anbietet.

Würde ihn aufheben und zurück geben.

Zitat:
e) Auf dem Bauern-Markt seht ihr, wie eine ältere Dame etwas vor euch auf ihren Schal steigt.

Ich würde drauf aufmerksam machen.

Zitat:
f) Als ihr am Ende eurer Reise aus dem Bus steigt, seht ihr wie Punks nach noch nicht abgelaufenen Fahrscheinen fragen. Euch sprechen sie nicht an.

Auch hier gibts nichts von mir. Wenn ich aber z.B ein Parkticket habe wo noch Zeit drauf ist gebe ich diesen gerne ab.

Zitat:
g) Auf der Arbeit seid ihr allein mit eurem Chef. Es kommt ein Kunde herein und bestellt ein Produkt. Im Gespräch mit eurem Chef lästert er über Ausländer.

Solange die mich nicht um meine Meinung bitten überhöre ich es einfach.

Zitat:
h) Auf dem Weg zum Sport kommt euch eine kleine Gruppe von jüngeren Jugendlichen auf der anderen Straßenseite entgegen. Nach einigen lauteren Bemerkungen schlägt einer von denen einen anderem mehrfach ins Gesicht.

Die wollen bestimmt nur spielen - mir also egal.

Zitat:
i) Zu einer Nischen-Veranstaltung (<30 Personen) kommen Freunde, die bei euch übernachten werden. Unangemeldet bringen sie eine weitere Person mit, die auch zur gleichen Veranstaltung geht. Ihr kennt die Person nicht; eure Freunde haben sie zufällig am Bahnhof getroffen.

Wenn ich mit dieser Person klar komme warum nicht? Wenn nicht darf diese Person gerne wieder gehen.

Zitat:
j) Ihr seid an der Kasse beim Supermarkt, vor euch eine Frau mit Kopftuch und zwei Kinder. Die Frau bezahlt mit vielen kleinen Münzen, kommt aber nicht auf den zu bezahlenden Betrag.

Wenn man vorher schon mal etwas rechnet passiert sowas nicht - dann muss sie also was weglegen.

Zitat:
k) Im Bus sitzend seht ihr wie draußen ein Mann eine Frau angreift.

Sollte ich das Gefühl haben ich könnte gegen diesen Mann etwas anrichten würde ich dazwischen gehen - aber zum Glück fahre ich kein Bus.

Zitat:
l) Beim Einsteigen in eine (höhergelegene) Tatrabahn steht hinter euch ein schwarzes Pärchen mit Kinderwagen. Der Mann hat in beiden Händen Reisegepäck.

Da pack ich gerne mal mit an.

Zitat:
m) Im Bus seht ihr, dass sich im Haar der älteren Damen gegenüber eine kleine Spinne befindet.

Ich mag Spinnen nicht besonders..also würde ich wahrscheinlich kichernd an ihr vorbei laufen.

Zitat:
n) Ihr seid weiter hinten im Bus und hört nur von vorne, wie sich ein Mann laut mit fremdenfeindlichen Untertönen aufregt, dass eine Mutter ihre zwei Kinder nicht davon abhält, mit den Schuhen auf die Sitzpölster zu kommen.

Lass ihn schreien.

Zitat:
o) Bei einer Tisch-Reservierung in eurem Lieblingsrestaurant am Wahltag bemerkt ihr, dass die Besitzer eine Partei unterstützen, die mit dem rechten Rand kokettiert. Der Koch beginnt Einzelfallbeispiele aufzuzählen.

Ich hab doch dann nichts mit dieser Partei zu tun?

_________________
Wuff...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de