RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Sa Okt 19, 2019 2:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 10984
Wohnort: Tokyo.
BeitragVerfasst: Do Jul 31, 2014 20:50 
Aus (wie in den letzten Jahren auch schon) aktuellem Anlass und weil ich mich zumindest nicht wirklich daran erinnern kann, jemals einen Thread zu diesem Thema gesehen zu haben.

Dass es im Quartier mittlerweile ruhiger zugeht als vor ein paar Jahren noch, dürfte wohl kein Geheimnis mehr sein. Die Frage ist nur: Warum? Ist der RPG Maker total scheisse und überholt oder ist es vielleicht das Kulturgut Internetforum selbst, das kein Schwein mehr von RTL Aktuell und nachmittäglichem Saufen im Stadtpark weglockt?
Ich meine jedenfalls bemerkt zu haben, dass es generell kaum noch aktive und stark frequentierte Foren gibt. Zumindest keine, von denen ich weiß. Liegt es an der allesverschlingenden Internetmacht Facebook oder daran, dass die Leute in Zeiten, in denen sich bereits dreiminütige Youtube-Videos als zu lang erweisen, schlichtweg zu faul für das Verfassen längerer Beiträge/Texte geworden sind? Oder hat man vielleicht einfach keine Lust mehr auf das Lesen von bedeutungsschwangeren Meinungen irgendwelcher selbsterklärten Internetintellektuellen? Aber wieso floriert dann die Welt der Blogs und woher die teils unfassbar langen Diskussionen unter diversen Artikeln in den Weiten des Webs?
Ist bei den meisten der Bedarf nach eigenem Output vielleicht gänzlich abgestorben? Verlässt sich Generation Y lieber auf den grenzenlosen Input, mit dem sie ständig von allen Seiten bombardiert wird, geschaffen von den wenigen, die noch Bock darauf haben, ihre eigene Ansicht in irgendeiner Form kundzutun?

Was genau ist da los? Wie seht ihr das?

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 01, 2014 9:23 
Es gibt aktive Foren und forenähnliche Gebilde. Vieles wird über Reddit gemacht, aber solche Altbauten wie dieses hier existieren auch noch.
Beispiel für aktives Makerforum: http://rpgmaker-vx-ace.de/
Zitat:
Die Zeit der Entwicklung ist um und mit über 500 abgegebenen Projekten ist das Ganze schon jetzt ein voller Erfolg.

Und dann gibt es auch noch dies und das ...

Nur das Quartier verreckt. Warum? Es hat sich selbst ins Aus geschossen.
Früher war es mitunter angesagt neue Nutzer zu bashen und zu vertreiben.
Irgendwann blieb nur noch eine alternde Gruppe, die immer mehr das Interesse verlor.
Die Hauptseite sagt auch schon: Wir sind tot, verpisst euch, dies ist ein Altenheim.
Brainstormer hat auch nie einen Nachfolger gesucht, sondern schleifen lassen.

Kein Nachwuchs, keine Leitung, keine Events.
Du erwartest, dass neue Nutzer sich hier einkämpfen und uns die Welt zu Füßen legen?
Waha.

Zitat:
Verlässt sich Generation Y lieber auf den grenzenlosen Input, mit dem sie ständig von allen Seiten bombardiert wird, geschaffen von den wenigen, die noch Bock darauf haben, ihre eigene Ansicht in irgendeiner Form kundzutun?

Wenn dies deine Meinung widerspiegelt, reihst du dich in eine lange Kette mittelmäßiger Geister ein.
Bild

Tue dies nicht.

Bei genauerer Betrachtung, was tue ich hier eigentlich noch.
966 ist hinreichend diabolisch, ich sollte aufhören.
Stop it, Fran. Stop.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 10984
Wohnort: Tokyo.
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Fr Aug 01, 2014 10:54 
Frank McColbert hat geschrieben:
Es gibt aktive Foren und forenähnliche Gebilde. Vieles wird über Reddit gemacht, aber solche Altbauten wie dieses hier existieren auch noch.
Beispiel für aktives Makerforum: http://rpgmaker-vx-ace.de/
Zitat:
Die Zeit der Entwicklung ist um und mit über 500 abgegebenen Projekten ist das Ganze schon jetzt ein voller Erfolg.

Und dann gibt es auch noch dies und das ...

Nur das Quartier verreckt. Warum? Es hat sich selbst ins Aus geschossen.
Früher war es mitunter angesagt neue Nutzer zu bashen und zu vertreiben.
Irgendwann blieb nur noch eine alternde Gruppe, die immer mehr das Interesse verlor.
Die Hauptseite sagt auch schon: Wir sind tot, verpisst euch, dies ist ein Altenheim.
Brainstormer hat auch nie einen Nachfolger gesucht, sondern schleifen lassen.

Kein Nachwuchs, keine Leitung, keine Events.
Du erwartest, dass neue Nutzer sich hier einkämpfen und uns die Welt zu Füßen legen?
Waha.


Das erscheint mir in der Tat als sehr einleuchtende Erklärung, zumindest für den spezifischen Fall des Quartiers. Da ich mich seit Jahren nicht mehr mit dem RPG Maker beschäftige, habe ich die Hauptseite mindestens genau so lange schon nicht mehr frequentiert, weswegen mir deren exzessiver Verfall auch nicht unbedingt geläufig war.

Trotzdem hatte ich den Eindruck, dass auch außerhalb der Maker-Szene Forensterben angesagt ist. Daher die Vermutung, dass sich das Internetforum als solches vielleicht generell langsam verabschiedet. Mag vielleicht auch einfach nur Zufall gewesen sein, dass das ein oder andere Forum, mit dem ich mich beschäftigt habe, ziemlich abgekackt ist.

Ich bleibe jedenfalls auch weiterhin ein großer Forenfreund, egal auf welches Thema es sich beziehen mag. Würde sogar zu behaupten wagen, dass mich selbst das berüchtigte Quartier-Gebashe, die ständigen elitären Zickereien und der belangloseste Smalltalk mehr amüsieren als die meisten anderen Formen des mir verfügbaren Entertainments.
Vielleicht liegt das aber auch daran, dass es mir derzeit weitgehend an Möglichkeiten mangelt, auf Deutsch oder Englisch mit irgendwelchen Leuten über dieses und jenes eingehender zu kommunizieren.

Frank McColbert hat geschrieben:
Zitat:
Verlässt sich Generation Y lieber auf den grenzenlosen Input, mit dem sie ständig von allen Seiten bombardiert wird, geschaffen von den wenigen, die noch Bock darauf haben, ihre eigene Ansicht in irgendeiner Form kundzutun?

Wenn dies deine Meinung widerspiegelt, reihst du dich in eine lange Kette mittelmäßiger Geister ein.
Bild

Tue dies nicht.


Achso, nein, das nicht. War prinzipiell eher als schlichter Denkanstoß in eine von vielen Richtungen gedacht (daher auch das Fragezeichen am Satzende).
Sehr gutes Bild übrigens.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 6286
Wohnort: Mu
BeitragVerfasst: Fr Aug 01, 2014 14:44 
Daß das Quartier ausgestorben ist, dürfte ja niemand verwundern. Subjekt der ganzen Angelegenheit ist ein 15 Jahre altes, immer noch nicht legal zu habendes Programm, das, wenn man es benutzt, wahnsinnig viel Zeit frißt und welches für einen, sagen wir, Schüler ohne Freunde, der seine Kreativität ausleben möchte, ja wie geschaffen ist -- aber mit zunehmendem Alter hat man diese Zeit und Geduld eben nicht mehr, und zudem ist das, was den RPG Maker 2000 betrifft, auch eine Generationenfrage. Wir sind diejenigen, die mit Super Nintendo und PS1 aufgewachsen sind. Die Kids, die heute in dem Alter sind, als wir damit begonnen haben, hatten bereits ganz andere technische Möglichkeiten (an dieser Stelle übrigens mein Beileid an alle nach 2000 Geborenen). Blablabla. Zudem ist die Seite hoffnungslos veraltet und häßlich. Entschuldigt, aber das Design dieses Forums ist und war immer schon eine einzige Katastrophe, die früher lediglich durch die hohe Aktivität gerechtfertigt wurde und für uns Übriggebliebene vielleicht aus nostalgischen Gründen nicht so wahrgenommen wird.

Ich selber bin auch ein großer Fan von Foren und des Austauschs unter Gleichgesinnten, aber es ist ja nicht einfach so, daß die kleinen Communities von Riesen wie Facebook aufgefressen wurden. Tatsache ist, daß früher das Internet wirklich noch ein Ort für Spezialisten war, während heute einfach ausnahmslos alle online sind, vom Grundschüler bis zur Rentnerin im Altersheim, von der Putzfrau bis zum Harvard-Professor. Das Internet verändert vielleicht die Leute, es füttert sie einerseits, sofern sie dazu willig sind, mit Wissen, macht sie aber auch ungeduldig und regelrecht hyperaktiv. Andererseits verändern die Leute eben auch das Internet selbst, in welchem man sich heute mit allen möglichen Leuten ohne großen Aufwand auf diesen supervernetzten Moloch-Seiten austauschen kann -- unter anderem gerade auch mit denjenigen Leuten, mit denen man früher in den kleinen Communities zu tun hatte. Ich sehe das ja an mir selber: Die wenigen interessanten Personen aus Quartier und Co. habe ich fast alle auf Facebook (Mi z.B., aber dennoch: willkommen zurück!), und wenn ich etwas von ihnen brauche, schreibe ich sie dort an, ohne hierher zu kommen und Augenkrebs zu riskieren.

Aber ja, es ist durchaus bedauerlich. Vor allem kriegt man als Einzelner weitaus weniger Aufmerksamkeit für einen längeren Text, und gute Diskussionen sind rar geworden. Diese bräuchten eine neue Plattform. Aber es scheint mir durchaus so, daß Text alleine derzeit auf viele Leute sehr abschreckend wirkt, was ich zwar nicht nachvollziehen kann, was aber in Anbetracht der schier unglaublichen Möglichkeiten, die in den letzten Jahrzehnten exponentiell zugenommen haben, durchaus verständlich ist (schon einmal darüber nachgedacht, daß selbst diese Zitatsammlung aus dem 19. Jahrhundert den Tatsachen entsprechen könnte, Fran? Diesen Prozeß kann man auch beobachten, ohne darüber negativ urteilen zu müssen). Vielleicht waren auch gerade die Anfangstage des Internets eher eine Rückkehr zu Altbewährtem, also dem Text. Ich kann's nicht gut genug beurteilen, ich bin zu jung, aber möglich ist es ja. Da diese Plattform nun bereits im Adultstadium ist, hat es sich eben wieder geändert.

Ich hoffe sowieso, daß es das Internet in seiner jetzigen Form nicht mehr lange gibt. Jemand sollte mal den Reset-Button drücken. Fernsehen auch zerstören. Die ganze Moderne eigentlich, bis auf CDs, DVDs und Blurays. Vor allem die beschissene moderne Architektur. Bauhaus in die Luft sprengen, überall Gründerstil, Fraktur, Briefe und elegante Anzüge.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 01, 2014 18:32 
Sexual hat geschrieben:
Daß das Quartier ausgestorben ist, dürfte ja niemand verwundern. Subjekt der ganzen Angelegenheit ist ein 15 Jahre altes, immer noch nicht legal zu habendes Programm, das, wenn man es benutzt, wahnsinnig viel Zeit frißt und welches für einen, sagen wir, Schüler ohne Freunde, der seine Kreativität ausleben möchte, ja wie geschaffen ist -- aber mit zunehmendem Alter hat man diese Zeit und Geduld eben nicht mehr, und zudem ist das, was den RPG Maker 2000 betrifft, auch eine Generationenfrage.

Na ja, guck doch noch mal das erste verlinkte Forum da oben an. 500 Einsendungen bei einem Projekt, und wie Rentner benehmen sich die Leute da auch nicht. Wobei ich jetzt nicht nachgesehen habe, welche Qualität die Einsendungen haben. Aber es gibt genug Leute, die es interessiert, folgere ich daraus - allein, weil das rein im deutschen Sprachraum ist, jetzt. Sie benutzen jetzt halt VXAce statt RM2000, aber ist ja im Prinzip dasselbe.

Sexual hat geschrieben:
Aber es scheint mir durchaus so, daß Text alleine derzeit auf viele Leute sehr abschreckend wirkt, was ich zwar nicht nachvollziehen kann, was aber in Anbetracht der schier unglaublichen Möglichkeiten, die in den letzten Jahrzehnten exponentiell zugenommen haben, durchaus verständlich ist (schon einmal darüber nachgedacht, daß selbst diese Zitatsammlung aus dem 19. Jahrhundert den Tatsachen entsprechen könnte, Fran? Diesen Prozeß kann man auch beobachten, ohne darüber negativ urteilen zu müssen).

Oh was. Kann nicht sein - folglich müsste ja heute jeder Post ein Einzeiler sein.
Und: Daraus besteht auch ein guter Teil der Quartiergeschichte.

Es gab immer längere und kürzere Texte. Guck dir doch mal die ersten Themen hier an.

viewforum.php?f=5&start=5000

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Supermoderator
Supermoderator
Benutzeravatar
Beiträge: 6286
Wohnort: Mu
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Sa Aug 02, 2014 13:19 
Frank McColbert hat geschrieben:
Sie benutzen jetzt halt VXAce statt RM2000, aber ist ja im Prinzip dasselbe.

Nein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Aug 02, 2014 18:57 
Wieso? Hat der VX Ace dir zu viele Pixel?
Im Grunde ist er ja sogar das bessere Werkzeug, weil er durch Ruby gleich eine Einstiegsdroge in die Welt der Programmiersprachen darstellt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 33
Alter: 29
Wohnort: Nicht hier.
BeitragVerfasst: So Aug 03, 2014 1:37 
Und dann haben wir da noch den Aufstieg von richtig kompetenter Software im bereich gaming (Unity, Unreal, Cryengine)
Was programmierpsrache angeht, war der WC3 Trigger editor meine einstiegsdroge für die sehr "ähnlichen" sprachen C#/C++

_________________
Glorious Kamikaze Board Master race

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 485
Alter: 31
Wohnort: bei deiner Mudda
BeitragVerfasst: Fr Nov 14, 2014 8:46 
Also meiner Erfahrung nach, gibt es Internetforum in der Form wie dieses hier, nur noch aus wenigen Gründen:

- Es gibt eine Sache, bei der Leute Support brauchen und/oder sich drüber auskotzen, und mit diesem gemeinsamen Interesse auch langsam aber sicher sozial interagieren. Wie dieses Forum hier...Wer erinnert sich noch daran, als das Quartier nur ein Unterforum bei Gameszone (?) war und es wirklich nur um den Maker ging und so gut wie jeder Off-Topic verboten war? Ich schon.
Sowas findet man heute nur noch bei aktuellen Games mit Community, Foren-RPGs, Selbsthilfegruppen und Nostalgikern.

- Man will seine Meinung auf jeden Fall kund tun. (Ich nicht!)

- Man versucht in Kooperation irgendwas cooles zu machen, sei es ein Projekt, ein Treffen, ein Turnier von irgendwas, was weiß ich.

------------------------------------------------------------

Dann kommt ein großes Problem: Die Zeit. Und der Fortschritt.

Der RPG Maker war an sich, für meine Auffassung (Ich kann NULL coden. NULL.) ein recht mächtiges Tool, wo man mit Aufwand recht coolen Scheiß rausbekam, wenn man sich den Arsch aufgerissen hat. Wenn wir schauen, war so etwa vor genau 10 Jahren die erste Screenfun-Welle. Da haben wir hier damals noch was revolutinäres geboten. Was spannendes. Was cooles.
Leute wollten sich Games selber machen. Leute, die in meinem Alter waren, waren inspiriert davon, dass es eine Möglichkeit gab RPGs produzieren zu können, die aussahen wie die alten SNES-Klassiker. Wo ich das erste Mal Don's Adventure (Wer kennt's noch?) spielte, fiel mir die Kinnlade runter, in Anbetracht dessen, dass ein Mensch alleine sowas produziert hat. Ich wollte das auch.
Dann wurde der SNES immer älter und kam immer weiter weg von der aktuellen Generation. Was passierte? Es kamen neue Konsolen, die Grafik wurde immer moderner und detaillierter, es kamen Games wie Minecraft.
Und wie bereits angesprochen: Wir sind alle älter geworden und haben weniger Zeit. Einige machen Mucke, programmieren wirklich, Arbeiten, trinken Pisse etc. etc.
Die Zeit war schön. Ich vermisse auch viele von den Leuten, die ich hier damals, auch persönlich, kennenlernen durfte, wie Dr. Alzheim, Yuji, Dante, Kain und viele mehr.
Aber das ist einfach, wie ich finde, der Lauf der Dinge, die Evolution des Internets.
Wir sollten das Quartier langsam aber sicher zu Grabe tragen.

_________________
Hi na?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Uca purgilator
Uca purgilator
Benutzeravatar
Beiträge: 3500
BeitragVerfasst: Fr Nov 14, 2014 11:08 
Das hast du schön gesagt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 456
BeitragVerfasst: Sa Nov 15, 2014 22:32 
Für die Kinder hat das alles hier Spaß gemacht.
Spielen, selber Spiele machen, sich unterhalten und austauschen.

95% sind aus diesem Alter raus und beschäftigen sich mit anderen Sachen.


Die restlichen 5% sind elitäre Neckbeards ohne Freunde und hängen trotzdem
immer noch tagtäglich in einem schon seit Jahren toten Forum rum :3

Elite halt, wa? *zwinker zwinker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1764
BeitragVerfasst: Sa Nov 15, 2014 22:44 
bambi hat geschrieben:
Für die Kinder hat das alles hier Spaß gemacht.
Spielen, selber Spiele machen, sich unterhalten und austauschen.

95% sind aus diesem Alter raus und beschäftigen sich mit anderen Sachen.


Die restlichen 5% sind elitäre Neckbeards ohne Freunde und hängen trotzdem
immer noch tagtäglich in einem schon seit Jahren toten Forum rum :3

Elite halt, wa? *zwinker zwinker


/thread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Uca purgilator
Uca purgilator
Benutzeravatar
Beiträge: 3500
BeitragVerfasst: Sa Nov 15, 2014 23:06 
Yay, ich bin elitär.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sentrollet
Sentrollet
Benutzeravatar
Beiträge: 1111
Wohnort: Skogen
 Betreff des Beitrags: Dann stirbt es jetzt wohl endlich.
BeitragVerfasst: So Nov 16, 2014 10:47 
wod meldet sich nach zehn Monaten extra wieder an, um Askr zu dissen?

Wahrlich, du bist nicht mehr mein Sohn.
enterbt/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2649
Alter: 30
Wohnort: Our World (Their Heaven)
BeitragVerfasst: Fr Nov 21, 2014 19:02 
bambi hat geschrieben:
Die restlichen 5% sind elitäre Neckbeards ohne Freunde und hängen trotzdem
immer noch tagtäglich in einem schon seit Jahren toten Forum rum :3

Elite halt, wa? *zwinker zwinker

Jemand wie du, der über längere Zeit in dutzenden Fällen vor dem Smalltalk stetig auf F5 gehämmert hat, damit er endlich sein "~teh" absondern kann, ist nur leider nicht wirklich in der Position, sich hier über irgendjemanden zu erheben. :D

_________________
I want to believe
just keep counting the stars
like someday you'll find out
just how many there are
and we all can go home
'cause there's nothing as sad
as a man on his back
counting stars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de