RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Fr Mai 25, 2018 23:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Official Oldschool
Official Oldschool
Benutzeravatar
Beiträge: 9098
Alter: 39
Wohnort: 127.0.0.1
 Betreff des Beitrags: Gerichtsverhandlung #2
BeitragVerfasst: Sa Jun 17, 2006 17:24 
Dem Gericht liegt eine Anzeige von Tarlah vor.

Anschuldigung:
Die derzeitige Regierung hat während ihrer Amtszeit bisher gegen die folgenden Punkte der allgemeingültigen Experimentregeln verstoßen:
    Die Regentschaft hat als erste Amtshandlung Regeln aufzustellen, die für das Experiment Gültigkeit haben.
    Regelveränderungen sind so mitzuteilen, dass sie der Teilnehmerschaft bekannt sind. Einfaches Editieren des Postings genügt hier nicht.
Sowie gegen die folgenden Punkte ihrer eigenen Regierung:
    Achtet oder hasst die Regierung, es ist euch überlassen.


Forderung
Angesichts von drei Regelverstößen, verlange ich einen Experiment-Bann von mindestens einem Regierungsmitglied, entfernung der Regierung aus dem Amt, sowie Schadensersatz für sämtliche die von dieser Handlungsweise der Regierung geschädigt wurden.

Der Kläger
Tarlah (evtl. mit Anwalt)

Die Angeklagten
Die aktuelle Regentschaft (Benni, Biestli, Dagda, Nyanko, Stööö, ThePancake, ZidaneFFIX)

Vorsitzender Richter
Dr. Alzheim.

Beginn der Verhandlung
19.06.2006
Tarlah wird seine Anklage nennen und eventuell noch weiter ausführen. Hiernach werden die Angeklagten ggf. Stellung nehmen.

Und weiter?
Danach können Zeugen aufgerufen, befragt und Beweise vorgelegt werden.

Ende?
Das Ende der Verhandlung ist der 24.06.2006 oder alternativ der Tag, an dem Kläger und Angeklagter keine Beweise oder Zeugen mehr haben.

Wichtiger Hinweis
Wer nicht oben genannt oder als Zeuge aufgerufen wurde, darf hier nicht posten!

_________________
Der einzige Held, der dich aus tiefster Finsternis erretten kann, wohnt in dir selbst.


Nach oben
 Profil ICQ  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Official Oldschool
Official Oldschool
Benutzeravatar
Beiträge: 9098
Alter: 39
Wohnort: 127.0.0.1
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 19, 2006 16:09 
Hiermit wird die Sitzung eröffnet.

Es klagt "Tarlah" gegen die aktuelle Regentschaft. Tarlah wird nun seine Anklage vortragen und damit den Verhandlungsbeginn einläuten.

_________________
Der einzige Held, der dich aus tiefster Finsternis erretten kann, wohnt in dir selbst.


Nach oben
 Profil ICQ  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Beiträge: 1961
Alter: 48
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 19, 2006 19:56 
Wie bereits in meiner Anklage geschildet, hat die derzeitige Regierung gegen drei Regeln verstoßen. Ich halte es zunächst für am sinnvollsten wenn wir das mal Punkt für Punkt durchgehen.

Beginnen wir mal mit Punkt #1:
Zitat:
Die Regentschaft hat als erste Amtshandlung Regeln aufzustellen, die für das Experiment Gültigkeit haben.
Die Regierung eröffnete zunächst einen Thread, der als Regelthread dienen sollte. Dieser wurde jedoch mittels der Boardsoftware weder als Ankündigung, noch als wichtig deklariert. Befragen wir hierzu doch einmal die Experimentregeln:
Zitat:
Von der Regentschaft beschlossene Regeln müssen im Bereich "Dorfplatz" als "Wichtig" oder "Ankündigung" deklariert veröffentlicht werden. Erst dann sind sie gültige Regeln.
Dieser Thread wurde erst zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt. Nämlich am Abend des 14.06.06.

Zuvor wurden jedoch Threads entpinnt und einige davon geschlossen:
Der Prügelknabe
Regeln der Regentschaft
Öffentliche Entschuldigung gerichtet an Corti
Mahnungen und Bananungen
Dies ist ein offensichtlicher Verstoß gegen die von mir oben zitierte Regel.


Weiter zu Punkt #2:
Zitat:
Regelveränderungen sind so mitzuteilen, dass sie der Teilnehmerschaft bekannt sind. Einfaches Editieren des Postings genügt hier nicht.
Hierbei gab es zwei Änderungen.

Dabei wäre zunächst die Änderung von
Zitat:
1. Seid lieb.
2. Achtet oder hasst die Regierung, es ist euch überlassen.
3. Tut was ihr wollt, solange es im Rahmen bleibt.
4. Die Regentschaft darf walten.
5. Seid aktiv.

Dieser Thread ist nicht gesperrt, ihr könnt Feedbacks abgeben.
in
Zitat:
1. Seid lieb.
2. Achtet oder hasst die Regierung, es ist euch überlassen.
3. Tut was ihr wollt, solange es im Rahmen bleibt.
4. Die Regentschaft darf Posts editieren, oder löschen, sowie Threads löschen, schließen und  möglicherweise auch verschieben, wie auch den Threadtitel ändern.
Und einschreiten.
5. Seid aktiv.

Dieser Thread ist nicht gesperrt, ihr könnt Feedbacks abgeben.
Diese Regeländerung hinsichtlich Punkt 4 wurde von Benni zwar im Thread selbst angekündigt. Jedoch wurde der Threadtitel arglisterweise so beibehalten, dass man noch immer glauben mag, dass die aktuellsten Regeln vom 14.06.06 stammen. Obwohl diese am 16.06.06 aktualisiert wurden.

Einen Tag später, am 17.06.06 kam es zu einer weiteren Änderung der Regeln in
Zitat:
1. Seid lieb.
2. Achtet oder hasst die Regierung, es ist euch überlassen.
3. Tut was ihr wollt, solange es im Rahmen bleibt.
4. Der Regentschaft sei im Folgenden gestattet, Posts zu editieren oder zu löschen, sowie im selbigen Masse mit ganzen Threads zu verfahren, die alternativ auch schlicht geschlossen, mit anderem Titel versehen, verschoben oder aufgeteilt werden können. Dies ist Teil der unumstösslichen Willkürsklausel.
5. Seid aktiv.
6. Satan.

Dieser Thread ist nicht gesperrt, ihr könnt Feedbacks abgeben.
Hierbei wurde der Punkt 4 nochmal um zwei Dinge erweitert, sowie ein Punkt 6 hinzugefügt. Diesesmal ohne jeglichen Hinweis darauf, dass hier etwas geändert wurde. Der Threadtitel besagt noch immer, dass die letzte Änderung am 14.06.06 stattfand.

Wie wir hier sehen können, kam es hier zweimal zum selben Verstoß.


Bei Punkt #3 handelt es sich um eine Reglung, die die Regierung selbst aufgestellt hat.
Zitat:
Achtet oder hasst die Regierung, es ist euch überlassen.
Diese Reglung räumt den Bürgern das Recht ein, die Regierung anzuhimmeln, oder eben Postings zu verfassen, die die Regierung nicht zwangsläufig in ein gutes Licht rücken. Nun stellt sich mir hier die Frage, wieso sich die Regierung anmaßt, den Bürgern eben dieses gegebene Recht wieder entzieht, indem sie dann wie hier und hier die Postings der User dann spöttisch editiert?

Die Regierung hat hier klar, gegen das von ihnen gegeben Recht verstoßen.


Gemäß des Klagerechtes der Bürgerschaft gegen die amtierende Regierung laut den Grundregeln von Dr. Alzheim klage ich die Regentschaft KOTZ und ihre Mitglieder, Benni, Biestli, Dagda, Nyanko, Stööö, ThePancake und ZidaneFFIX wegen Einschränkung der von ihnen gegebenen Schreibfreiheit und wegen Nichtbeachtung der Grundregeln an.


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
gesperrt
gesperrt
Benutzeravatar
Beiträge: 90
Alter: 30
Wohnort: Jena
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 19, 2006 20:49 
Beginnen wir ebenfalls mit Punkt #1:
Zitat:
Die Regentschaft hat als erste Amtshandlung Regeln aufzustellen, die für das Experiment Gültigkeit haben.

Dem steht gegenüber:
Zitat:
Findet ein Regentschaftswechsel statt und hat die nachfolgende Regentschaft noch keine Regeln verabschiedet, gelten die Regeln der Vorgänger-Regentschaft.


Aus den Regeln der Vorgängerherrschaft geht hervor:
Zitat:
1. Ich behalte mir das Recht vor jegliche Gesetze und Regelungen zu verändern.

Wobei hier logischerweise "ich" für die Funktion des Regenten steht.
Demzufolge hatten wir von Beginn an jede Freiheit, die uns zustand.

Aber weiter:
Zitat:
Die Regentschaft hat als erste Amtshandlung Regeln aufzustellen, die für das Experiment Gültigkeit haben.

Hier heisst es nichts davon, dass die Regeln auch veröffentlicht werden müssen, sondern nur, dass sie fürs Experiment Gültigkeit haben müssen. Allerdings steht hier ebensowenig, dass sie sofort Gültigkeit haben müssen, sondern es handelt sich hier um eine allgemeine Aussage.

Zitat:
Von der Regentschaft beschlossene Regeln müssen im Bereich "Dorfplatz" als "Wichtig" oder "Ankündigung" deklariert veröffentlicht werden. Erst dann sind sie gültige Regeln.

Wir haben nicht verlangt, dass unsere Regeln als gültig anerkannt werden müssen, bevor wir den Thread gepinnt hatten.
Man fasse zusammen:
- Die Regeln wurden von uns aufgestellt
- Ab dem Moment an, wo wir die Regeln als geltend erklären wollten, haben wir ihn gepinnt

Auch von diesem Standpunkt her kann man uns mit nichts belasten.

Zitat:
Zuvor wurden jedoch Threads entpinnt und einige davon geschlossen:
Der Prügelknabe
Regeln der Regentschaft
Öffentliche Entschuldigung gerichtet an Corti
Mahnungen und Bananungen

Dies ist lächerlich. Das Entpinnen der Threads geschah im Zuge der Aktion, unsere Regentschaft zu festigen. Das Pinnen neuer Regel etwa hätte keinen Sinn gemacht, wenn man nicht zuvor die alten entpinnt hätte.

Die Regentschaft weist hiermit die Anklage in Punkt #1 vollumfänglich zurück.

Punkt #2:
Es gab wie festgestellt eine erste Regeländerung. Diese wurde von Benni gross angekündigt.
Zitat:
Diese Regeländerung hinsichtlich Punkt 4 wurde von Benni zwar im Thread selbst angekündigt. Jedoch wurde der Threadtitel arglisterweise so beibehalten, dass man noch immer glauben mag, dass die aktuellsten Regeln vom 14.06.06 stammen. Obwohl diese am 16.06.06 aktualisiert wurden.

Dies widerspricht jedem gesunden Menschenverstand. Wie jeder, der sich mit Foren auskennt, weiss, gibt es eine Anzeige dafür, wenn in einem Thread neue Beiträge zu finden sind. Damit wird jeder User direkt darauf hingewiesen, dass es eine Regeländerung geben könnte - der User ist daraufhin gehalten, den Regelthread selbst dann auch zu kontrollieren, denn Unkenntnis schützt nicht vor Strafe.
Wenn ein User nicht merkt, wenn neue Beiträge im Regelthread vorhanden sind, wird er wohl auch einen editierten Untertitel im Stile von "neue Regelung" nicht bemerken.

Dies alles spielt jedoch sowieso keine wirkliche Rolle, da in dem Sinne keine Regeländerung stattfand. Eine Regeländerung betrifft immer den Inhalt einer Regel. Eine Änderung der Formulierung hingegen (die zum Zwecke hatte, das Volk aufzuklären, also ganz in seinem Sinne geschah) ist keine Regeländerung per se. "Die Regentschaft darf walten" war eine zu vage Formulierung, die Benni nur konkretisiert hat.

Die spätere Änderung der Regel 4 hingegen war wieder eine reine Neuformulierung. Dass Posts aufgeteilt werden können, war ein eigentlich rein selbstverständlicher Zusatz, der von Benni schlicht vergessen worden war. Der letzte Satz hingegen entspricht wieder dem ursprünglichen "Die Regentschaft darf walten" und entspricht somit dem, was Regel 4 schon immer ausdrückte und auch immer noch ausdrückt.

Beim letzten Punkt, "6. Satan", handelt es sich nicht um eine Regel. Eine solche wäre gekennzeichnet durch eine Aufforderung oder eine Erlaubnis, wie alle anderen Regelungen. Es ist mehr eine persönliche Signatur des Regenten Stööös, die dieser hinzuzufügen jederzeit frei ist.

Die Regentschaft weist hiermit Punkt #2 der Anklage ebenfalls zurück.

Schlussendlich, Punkt #3:
Zitat:
Achtet oder hasst die Regierung, es ist euch überlassen.

Hier interpretierst du Dinge, die in dieser Regelung nicht so erwähnt werden.
Es steht weiterhin jedem frei, sich zur Regentschaft seinen Teil zu denken, an dem können und wollen wir nicht rütteln. Von freier Meinungsäusserung ist aber nirgendwo die Rede, und selbst wenn wir sie grosszügigerweise oft gewähren, so gebietet doch die Willkür von Regel 4, dass wir mit Posts verfahren können, wie wir wollen.

Auch in Punkt #3 sieht sich die Regentschaft keines Vergehens schuldig.

Ich beantrage daher im Namen der Regierung Freispruch.


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Beiträge: 1961
Alter: 48
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 20, 2006 18:10 
Bevor wir an dieser Stelle weitermachen, möchte ich Dagda (oder ein anderes vertrendendes Regierungsmitglied) in den Zeugenstand bitten, ich hätte zuvor nämlich noch ein paar einfache Fragen beantwortet.

Dagda hat geschrieben:
Das Entpinnen der Threads geschah im Zuge der Aktion, unsere Regentschaft zu festigen. Das Pinnen neuer Regel etwa hätte keinen Sinn gemacht, wenn man nicht zuvor die alten entpinnt hätte.
Es jedoch wahr, dass zwischen dem Entpinnen und dem Pinnen der neuen Regeln ein größerer Zeitraum verging. Ist dies Korrekt? Beantworten sie die Frage bitte ausschließlich mit ja oder nein.


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Uuordan!
Uuordan!
Benutzeravatar
Beiträge: 8345
Wohnort: Der wohl südwestlichste Quartierler!
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 22, 2006 17:24 
Hör mal zu.
Unsere Regeln waren erst gültig, als wir sie gepinnt haben.
Um die Userschaft zu involvieren wurde der Thread erst als nicht gepinnter Thread stehen gelassen, indes galten nachwievor Corti und Gurcos Regeln, die wir wie Alzi es in den Grundregeln verankert hat stillschweigend übernommen.
Und wie Dagda bereits erwähnte, steht in diesen Regeln "ich" für "die Regierung", die zum Zeitpunkt wir waren.
Die neuen Regeln wurden durch das Pinnen gültig und wurden angekündigt.
Es liegt kein Verstoß vor.

Und das war übrigens nur eine Frage und nicht 'ein paar einfache Fragen'. Übrigens eine schöne Phrase um wichtig zu klingen.

Und lieber Herr Tarlah, Sie haben hier nicht zu bestimmen ob jemand nur mit 'ja' oder 'nein' antworten soll.

Aber um dir die Freude zu machen: Nein.
Ein oder maximal zwei Tage sind kein längerer Zeitraum.

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Beiträge: 1961
Alter: 48
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 22, 2006 20:18 
Stööö hat geschrieben:
Aber um dir die Freude zu machen: Nein.
Nun, da sind mir aber ganz andere Sachen zu Ohren gekommen. Wie mir Polymachaeroplagides in einer Befragung, die ich vorher durchgeführt habe, bestätgit hat:
Zitat:
Tarlah: Polymachaeroplagides, dir ist bekannt, dass das folgende Chatlog in der Experimentverhandlung #2 als Beweismittel verwendet werden kann?
Polymachaeroplagides: Ja.
Tarlah: Bitte beantworte die folgenden Fragen hochehrlich und nach bestem Gewissen, in Ordnung?
Polymachaeroplagides Gewiß.
Tarlah: Ihnen ist sicherlich bekannt, dass einige Threads, von der Regierung KOTZ, entpinnt wurden, bevor diese ihre eigenen Regeln pinnten, oder?
Polymachaeroplagides: Ja, das ist mir von einigen Threads bekannt und bewußt.
Tarlah: Können sie mir auch die betroffenen Threads nennen?
Polymachaeroplagides: Da wären zum Einen die Regeln des vorigen Regenten Gurco, der Thread "Der Prügelknabe", ebenfalls von Gurco, der Thread über die Mahnungen und Bannungen in der Regentschaftszeit Gurcos sowie die "Öffentliche Entschuldigung gerichtet an Corti" von Theodor.
Tarlah: Danke.


Weiter zu den nächsten beiden Fragen.
Ist es korrekt, dass Benni, die erste Regeländerung nicht im Threadtitel ankündigte, ja oder nein?
Ist es ebenso korrekt, dass später nocheinmal der Punkt 4. editiert und der Punkt 6 hinzugefügt wurde, ja, oder nein?

Diesesmal hätte ich meine zwei Fragen bitte Konkret und ohne Umschweife beantwortet.


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
gesperrt
gesperrt
Benutzeravatar
Beiträge: 90
Alter: 30
Wohnort: Jena
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 6:08 
Tarlah...
Ja, ja - das war alles aus meinem Beitrag hervorgegangen, wenn du gelesen hättest, hättest du es gemerkt.

Weiterhin möchte ich einige Fragen selbst stellen:
1. Ist es richtig, dass du insgesamt 20 Beiträge im Experiment, davon allein 13 auf dem Dorfplatz verfasst hast?
2. Ist es weiterhin richtig, dass du zwischen Samstag, dem 8. April und Montag, dem 5. Juni, ein Zeitraum von fast zwei Monaten, nichts mehr ins Experiment geschrieben hast?

Ich möchte die Fragen klar und ohne Umschweife beantwortet sehen.

Ich sehe in Tarlahs Anklage nicht ein wirkliches Sorgen um das Wohlergehen des Experiments und seiner Mitglieder, sondern vielmehr eine Protestaktion, um sich Gehör zu verschaffen, oder vielleicht persönliche Differenzen zwischen ihm und einem der Regierungsmitglieder. Tarlah war über einen sehr grossen Zeitraum inaktiv und hat beispielsweise bei Cortis Regentschaft nie über irgendwelche Regelverstösse geklagt, auch nicht als z.B. Gurco die Macht übertragen wurde. Er verliert somit in meinen Augen als selbsternannter Vertreter des Rechts der Bürger im Experiment, in dessen Funktion er Neuwahlen und die Bannung eines Mitgliedes erbittet, an Glaubwürdigkeit.


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Uuordan!
Uuordan!
Benutzeravatar
Beiträge: 8345
Wohnort: Der wohl südwestlichste Quartierler!
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 7:09 
Tarlah, Tarlah, Tarlah... Du disqualifizierst dich selbst ;)
Deine Frage war "Es jedoch wahr, dass zwischen dem Entpinnen und dem Pinnen der neuen Regeln ein größerer Zeitraum verging. Ist dies Korrekt?"
Deine Log geht nicht auf diese Frage ein, du willst dich damit nur bestätigen, was aber nach hinten losgeht.
Wenn du uns schon Vorwürfe machst und irgendwelche Fragen stellst, solltest du sie dann auch belegen können. Wenn hier einer Umschweife macht, dann du.

Zitat:
Ist es korrekt, dass Benni, die erste Regeländerung nicht im Threadtitel ankündigte, ja oder nein?

Es war keine Regeländerung sondern eine Konkretisierung, die Regel wurde höchstens zum besseren Verständnis der Userschaft eingeschränkt.

Zitat:
Ist es ebenso korrekt, dass später nocheinmal der Punkt 4. editiert und der Punkt 6 hinzugefügt wurde, ja, oder nein?

Punkt 4 wurde meines Wissens nach nicht und wenn, dann nur wie oben erwähnt geändert, du beziehst dich hier wohl zweimal auf das Selbe, geschickter Schachzug, leider zieht's nicht.
Punkt 6 wurde hinzugefügt, er hat jedoch keinerlei Relevanz und ist eben so nicht bindend wie wenn Poly unter seine Regeln "Bis die Tage" geschrieben hätte.

Rechne mit einer Klage. Verleumdung und Miesmacherei.

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Official Oldschool
Official Oldschool
Benutzeravatar
Beiträge: 9098
Alter: 39
Wohnort: 127.0.0.1
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 8:27 
Na, na, na, Herr Dagda. Bitte bei der Sache bleiben. Die Aktivität des Klägers hat nicht das geringste mit der Sache an sich zu tun. Von daher muss der Kläger nicht auf deine beiden Fragen bezüglich seiner Aktivität eingehen.

_________________
Der einzige Held, der dich aus tiefster Finsternis erretten kann, wohnt in dir selbst.


Nach oben
 Profil ICQ  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3005
Alter: 33
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 12:00 
Tarlah hat geschrieben:
Weiter zu den nächsten beiden Fragen.
Ist es korrekt, dass Benni, die erste Regeländerung nicht im Threadtitel ankündigte, ja oder nein?
Ist es ebenso korrekt, dass später nocheinmal der Punkt 4. editiert und der Punkt 6 hinzugefügt wurde, ja, oder nein?

Diesesmal hätte ich meine zwei Fragen bitte Konkret und ohne Umschweife beantwortet.


Tarlah, zur ersten Frage.
Zitat:
Regelveränderungen sind so mitzuteilen, dass sie der Teilnehmerschaft bekannt sind. Einfaches Editieren des Postings genügt hier nicht.

In den Regeln steht nirgends, dass eine Regeländerung im Threadtitel angekündigt werden muss. Ein weiterer Post, in dem die Änderung angekündigt wird, reicht, so war das schon zu Polys Regentschaft, und zu meiner ersten. Du wüsstest das, wenn du dich schon früher am Experiment beteiligt hättest.
Also, von meiner Seite lag nie ein Fehler vor, da ich diese Ankündigung sogar gemacht habe....

_________________
Duck gets eaten by fox, fox gets eaten by goat, goat gets eaten by tiger, tiger gets eaten by elephant, elephant gets eaten by whale, whale dies - chokes on an elephant bone - plankton eats whale, fish eats plankton, duck eats fish and man eats duck.
It's the circle of life!


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Beiträge: 1961
Alter: 48
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 13:38 
Nun, da es niemand hinbekam, meine Fragen zu beantworten, werde ich das wohl selber in die Hand nehmen müssen.

Für beide gilt ein uneingeschränktes Ja.

Dabei möchte ich recht gerne Beweisstück A (62kb) vorlegen. Ich möchte bitte das Augemerk auf den Titel lenken. Dieses besagt, dass die letzte Änderung am 14.06.06 um 15:27 getan wurde. Bennis Post (Zu betrachten hier) entstand am 16.06.06 um 15:27.

Die zweite Regeländerung fand nach dem 17.06.06 um 0:21 statt. Diese hatte ich in Beweisstück B (81 kb) zitiert.

Dass Dagda an der Regel dort nochmal editiert hat, hat er auch zugegeben. Man siehe hierzu Beweisstück C (67kb)

Dass diese Änderungen stattgefunden haben, hat mir Polymachaeroplagides in der bereits zum Teil geposteten Befragung bestätigt:
Zitat:
Tarlah: Danke. Ist ihnen ist auch bekannt, dass der Regent Benni die Regeln editierte, jedoch nicht im Threadtitel darauf hinwies, dass die Regeln jemals geändert wurden?
Polymachaeroplagides: Benni änderte die Regeln und verfasste einen entsprechenden Post dazu im selben Thread. Der Titel mit dem fälschlichen Datum blieb jedoch unangetastet.
Tarlah: Ihnen ist auch bekannt, dass die Regeln später nocheinmal geändert wurden, ohne, dass in irgendeiner Form darauf hingewiesen wurde?
Polymachaeroplagides: Das Hinzufügen des Punktes Numero 6 mit dem Inhalt "Satan" wurde nie dokumentiert.
Polymachaeroplagides: Und auch Punkt 4 wurde noch einmal ankündigungslos abgeändert.


Nun, ich bin dann mal so frei, noch mehr Fragen zu stellen, die diesesmal hoffentlich beantwortet werden.

Wurde dieser Post editiert, ja oder nein?
Und wurde dieser Post editiert, ja oder nein?


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Keyblade Wielder
Keyblade Wielder
Benutzeravatar
Beiträge: 8564
Alter: 30
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 15:22 
Das Konkretisieren der Regeln ist aber nicht zu verwechseln mit dem Ändern der Regeln, Tarlah. Du verwechselst das andauernd - die letzte Regeländerung geschah am 14.06.06 um 15:27, die Konkretisierung der Regel, die die selbe bleibt, nur anders ausgedrückt, passierte an den Tagen, die du nennst. Dagda hat übrigens in seinem Post auf alles geantwortet - auch auf deine beiden Fragen. ( "Ja, ja - das war alles aus meinem Beitrag hervorgegangen, wenn du gelesen hättest, hättest du es gemerkt." )
Noch mal zusammengefasst:
Wir haben gegen keine Regel von Alzi verstoßen; Jegliche Regeländerung wurde bekannt gegeben, im Titel. ( -> 14.06.06 um 15:27 ) In Alzis Regeln steht nirgends, dass man Regeln, die man bereits aufgestellt hat, nicht konkretisieren kann - solange der Inhalt gleich bleibt, wie in diesem Falle.
Punkt 6 ist keine ernstzunehmende Regel, da sie keine Aussage enthält. Eine Regeländerung findet dementsprechend auch hier nicht statt.
Du scheinst die Beiträge einfach zu überspringen. Dir wird auf alles geantwortet und erklärt, dennoch versuchst du, deine Punkte dauernd durchzubringen, obwohl keine neuen Argumente bezüglich deiner Anklage kommen. Was die neuen Fragen jetzt sollen, ist mir auch schleierhaft - die haben nichts mit deinen drei angeklagten Punkten zutun.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Diesen Beitrag melden  
Offline
gesperrt
gesperrt
Benutzeravatar
Beiträge: 90
Alter: 30
Wohnort: Jena
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 19:23 
Dr. Alzheim hat geschrieben:
Na, na, na, Herr Dagda. Bitte bei der Sache bleiben. Die Aktivität des Klägers hat nicht das geringste mit der Sache an sich zu tun. Von daher muss der Kläger nicht auf deine beiden Fragen bezüglich seiner Aktivität eingehen.

Aber bestimmt. Die Glaubwürdigkeit eines Klägers muss immer garantiert sein, da sonst die Anklage entkräftet wird. Die Aktivität des Klägers hat sehr wohl etwas mit diesem Fall hier zu tun.

Und Tarlah, zum letzten Mal, deine Fragen wurden etwa fünf Mal jetzt beantwortet, zum Beispiel hier, klipp und klar. Du musst nicht dreimal noch das beweisen, was ohnehin schon klar ist.

Und die beiden Posts wurden editiert, richtig.

Wenn wir diese Kleinkindverhörmethode nun mal beiseite schaffen könnten? Es geht nicht darum, was wir gemacht haben, denn dazu stehen wir. Es geht darum, dass es sich dabei in keiner Form um Regelverstösse handelt.


Nach oben
 Profil  
Diesen Beitrag melden  
Offline
Official Oldschool
Official Oldschool
Benutzeravatar
Beiträge: 9098
Alter: 39
Wohnort: 127.0.0.1
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 20:07 
Seit wann hat Aktivität etwas mit Glaubwürdigkeit zu tun? Bleib bei der Sache und schweife nicht vom Thema ab.

_________________
Der einzige Held, der dich aus tiefster Finsternis erretten kann, wohnt in dir selbst.


Nach oben
 Profil ICQ  
Diesen Beitrag melden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de