RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 7:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Autor Nachricht
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 385
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Mi Dez 21, 2011 16:23 
Niotq hat geschrieben:
Neofolkgruppe Jägerblut.


Mein Klick auf diesen Link, und dann das klicken auf das Lied "Hunting" von ebenjener Gruppe hat mir meinen Monat bereichert. Danke :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6467
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Mi Dez 21, 2011 22:03 
Polymachaeroplagides hat geschrieben:
Niotq hat geschrieben:


Scheußlich.

Uh ja, Tatsache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2649
Alter: 29
Wohnort: Our World (Their Heaven)
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2011 0:00 
Poly, meine erste Reaktion, als ich das überflog, war so etwas wie "Was ist dem denn über die Leber gelaufen?" Gut, so schlimm war's dann beim wiederholten Lesen im Endeffekt doch nicht, aber... naja, ich will mal drauf eingehen.

Ich gestehe, dass ich dein nicht übermäßig kompliziertes Konzept nicht durchschaut habe (ich habe auch völliges Verständnis für diese Beanstandung), und dass ich Verdis Doppelfuge plump als "Rausschmeißer" bezeichnet habe, wo's doch eine Art Höhepunkt sein soll, war nun wirklich auch nicht die feine englische Art. Möglicherweise hätte ich wesentlich mehr Details entdeckt und vielleicht sogar das Konzept durchschaut, wenn ich dein Tape nicht als Hintergrundmusik zum Internetsurfen "benutzt" hätte. Möglicherweise hättest du auch den Zynismus der Antlers erkannt oder diese fesselnde Music-Box-artige Melodie bei Panda Bear zu schätzen gelernt, wenn du dir mein Tape nicht einfach nur als Hintergrundbeschallung zur Konsumation von Königsberger Klopsen angehört hättest. Ich würde mal vorsichtig sagen, wir sind quitt. xD

Was ich nun bedauerlich finde, ist der Umstand, dass dich diese Sache kränkt. Ich kann von mir sagen, dass ich auch ein wenig Mühe in die Auswahl meiner Tracks gesteckt habe, und effektiv begeistert hat es trotzdem niemanden. Ich nehme wirklich so einiges persönlich, was man mir so an den Kopf schmeißt, aber so etwas kann ich auf die leichte Schulter nehmen. Man muss sich auch wirklich fragen, für welchen Zweck man so ein Tape überhaupt schneidert, bzw. was ein Gros der User damit anfängt. Ich behaupte, ein großes Problem dieses Kalenders ist, dass viele User den Kalender (nahezu) in seinem kompletten Umfang mitnehmen wollen, angesichts dieser Quantität komplett neuer Höreindrücke aber bald auf Durchzug schalten und sich von den Tapes berieseln lassen, anstatt wirklich "aktiv" und konzentriert zuzuhören. Was ich damit sagen will: Der Fehler liegt nicht bei dir. Du könntest dir allerhöchstens den Vorwurf machen, die User in dieser Hinsicht ein wenig überschätzt zu haben, aber nicht, was ihre Fähigkeit angeht, Musik intellektuell zu verarbeiten, sondern eher dahingehend, dass sie schneller die Lust verlieren als du glaubst bzw. ihre Muße nicht mehr (ausschließlich) darauf verwenden, wenn sie denn je mit voller Aufmerksamkeit dabei waren. Das soll jetzt absolut kein Vorwurf an irgendjemanden sein, das geht mir ja auch selber ganz genauso, es ist nun einmal so.

Nebenbei bemerkt fand ich die Cellosuite einfach etwas unspektakulär, und nicht grauenhaft, und dieses Grauen lässt sich bei solchen Stücken sicher auch anhand objektiver Kriterien festmachen, welche das auch seien, und dafür habe ich beim Konsum der Suite einfach nicht meine Antennen ausgefahren. So sie denn überhaupt vorhanden sind (da wären wir wieder beim "unterqualifiziert"). Naja, die kann man sich wohl auch antrainieren, nehme ich stark an.

Ich pisse niemandem ins Gesicht, wenn es nicht unbedingt sein muss bzw. ich nicht bis zum Äußersten provoziert werde. Gut, Ausnahmen gibt es immer (Corti, Puri und Noriega wissen das), aber normalerweise bewege ich mich auf diplomatischeren Pfaden, was mich aber noch längst nicht unterwürfig macht, vor allem im Internet nicht, wo man sich vielleicht etwas mehr herausnimmt bzw. etwas mehr aus sich herausgeht als im RL. Aber ich schweife ab. Wenn es dich beruhigt: Meine Bescheidenheit beruht nicht darauf, dass ich dich aufgrund deiner musikalischen Versiertheit und deiner jahrelangen Erfahrung als Schaffender und Hörender als unantastbar ansehe. Respekt ist da, klar, sicher, aber das war's dann auch. Es war nie meine Absicht, dich auf ein Podest zu heben, ich buddele mich nur hin und wieder gerne etwas ein. Was aber selten etwas mit meinem Gegenüber zu tun hat.

Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob ich so viel mehr Musik kenne als du, zumal ich meine Neuentdeckungen schon seit längerer Zeit stark zurückgeschraubt habe. Ich habe nur in diesem Rahmen des dunkelblauen Forums in Gesprächen öfter die Möglichkeit, mein Wissen unter Beweis zu stellen, weil es hier mehr Leute gibt, deren Geschmäcker sich mit meinem überschneiden, als solche, deren Geschmack deinem näher ist. Dadurch entsteht dieser Eindruck vielleicht, das ist sicher ein wichtiger Punkt. Ansonsten... ja, es besteht ein Unterschied zwischen dem Herummäkeln an sich selbst und Sticheleien durch andere. Ich könnte das gern noch ausführen, aber erstens ist der Effekt ganz offensichtlich ein anderer, und zweitens hat das jetzt eigentlich absolut nichts mehr mit dem Thema zu tun. Weshalb ich es auch hierbei belassen möchte.

Ach ja...
Fryie hat geschrieben:
Uh ja, Tatsache.

Ich versteh das. Sind wir nicht alle ein bisschen Adorno? :)

Es wird hinter Türchen 22 nochmal krachig-experimentell (und ich kenn sogar ein paar Bands davon, hihi), denn besinnlich werden die nächsten Tage hoffentlich eh noch genug. "Pornoise Extra" heißt das zweite Tape von Zweidreisechsvierpunkt.

_________________
I want to believe
just keep counting the stars
like someday you'll find out
just how many there are
and we all can go home
'cause there's nothing as sad
as a man on his back
counting stars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6467
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2011 3:42 
Niotq hat geschrieben:
Fryie hat geschrieben:
Uh ja, Tatsache.

Ich versteh das. Sind wir nicht alle ein bisschen Adorno? :)

Ich halte glaube ich einfach an sich zu viel von Alter Musik, als daß ich diese Bands ernstnehmen könnte, die ständig ein riesen Trara um alles "Volkstümliche" machen, sich aber so ahistorisch affektiert und theatralisch geben, daß es damit nichts zu tun hat.
Ich mag ehrliche Musik. Das ist eigentlich sehr unadornisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2649
Alter: 29
Wohnort: Our World (Their Heaven)
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Fr Dez 23, 2011 0:00 
Donbask, zum Gutteil eigentlich eine hübsche Sache. Auch wenn ich mit Deutschpunk nach wie vor nicht viel anfangen kann (da geht es mir ähnlich wie bei 2364., auch ich lernte das Genre mit üblichen Verdächtigen wie Hosen, Ärzte und Onkelz kennen und konnte diese ganzen Geschichten wirklich NIE leiden - mir ist schon bewusst, dass es auch eine Genrelandschaft jenseits dieser Vertreter gibt, aber irgendwie... hab ich noch nichts gefunden, was ich unbedingt nochmal hätte hören müssen) und Wintersun und Blind Guardian nicht wirklich meine bevorzugte Metal-Spielart fabrizieren (waren aber bei weitem nicht so unangenehm und aufdringlich wie befürchtet, wirklich!). Bei Samsas Traum stören meine von Seventh Harmonic, Triarii und eben Der Blaue Reiter verwöhnten Ohren ein wenig die billigen Instrumente aus der Dose, ansonsten ist das aber schon okay. Aber es gibt auch einige Großtaten, vor allem die Stücke der selbstverständlich brillanten Agalloch und des hinlänglich bekannten Blauen Reiters, und freilich sind auch Tenhi über jeden Zweifel erhaben. Und der Hachiko-Soundtrack-Auszug war so ein richtig schöner Awww-Moment. xD Ich fürchte bloß, ein wirkliches Konzept oder gar eine Geschichte konnte ich nicht wirklich heraushören, aber in so etwas bin ich auch nicht wirklich gut, wie man ja vor kurzem sehen konnte. Mit Knorkator habe ich mich nie wirklich auseinandergesetzt, das hier ist auch sicher nicht übel, ich muss aber leider sagen, dass Spaßbands nie einen wirklich guten Stand bei mir hatten.

Deutschrapzeit! Nummer 23 wurde Dem Unbekannten zugeteilt, das nun auch diese Nische mehr als würdig ausfüllen dürfte.

_________________
I want to believe
just keep counting the stars
like someday you'll find out
just how many there are
and we all can go home
'cause there's nothing as sad
as a man on his back
counting stars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6467
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Fr Dez 23, 2011 1:10 
Xhi hat geschrieben:
Hier wird zu keiner Sekunde, auch nicht bei Maria durch ein Dornwald ging, versucht, historisch korrekt das besagte Liedgut wiederzugeben - wie sterbenslangweilig wäre das auch.

Na, da sind wir wohl unterschiedlicher Meinung.
Ich find's allemal spannender, richtig ins Denken einer anderen Zeit einzusteigen und sich auf eine ganz andere (und auch klanglich ganz reduzierte) Art der Musikalität einzulassen (die auch alles andere als langweilig ist), anstatt immer alles auf Biegen und Brechen ins aktuelle Gewand einkleiden zu müssen (ähnlich seh ich das übrigens auch bei Inszenierungen von Oper und Theater).

Wobei Jägerblut und ähnlichen Gruppierungen ja unbenommen sei, diese Musik so zu interpretieren, wie sie wollen. Mich spricht das nur überhaupt nicht an, weil hier Dinge kombiniert werden, die überhaupt nicht zueinander passen, und weil's nun musikalisch auch einfach nun mal nicht so gut ist. Man kann ja von diesen Singphonikern halten, was man will, aber die haben immerhin richtige, vollausgebildete Stimmen.
Für Neuinterpretationen und moderne Variationen Alter Musik hab ich ja grundsätzlich schon auch Interesse, allerdings hab ich da dann einfach ne höhere Meßlatte. Sowas zum Beispiel, das hör ich mir gerne an: http://www.youtube.com/watch?v=rBpoyZej ... re=related

Letztlich stört mich, daß nach meinem Empfinden nicht versucht wird, den Geist solcher Musik einzufangen und in moderne musikalische Techniken zu übertragen, sondern da wird einfach ein Text und eine Melodie genommen und dann wird irgendwas draus gemacht, was irgendwie ins Mittelalterklischee paßt. Und bevor wir jetzt Diskussionen drüber beginnen, manche werden durchaus argumentieren, daß dieser Geist eingefangen wurde etc. etc., aber da bin ich anderer Auffassung.

Das ist letztlich auch nur meine Meinung und auch nicht "adornischer" als "Tocotronic wurden in einem BND-Folterkeller ausgebildet" lol.

Deine Ausführungen zu Volksmusik sind übrigens zwar weitestgehend durchaus richtig, allerdings weiß man nicht gar nichts, so wie du es darstellst, ein paar Anhaltspunkte gibt es schon, außerdem handelt es sich hier spezifisch um ein geistliches Volkslied (sogar des 19. Jh., laut Wikipedia, aber im Stil her ist es ja schon etwas antiquierter gehalten, wie üblich bei geistlicher Musik) - da gibt's schon auch Übergänge zwischen Volks- und Kunstmusik, die man berücksichtigen muß.

Zitat:
Man sollte sich halt einfach ebenfalls damit auseinandersetzen, statt direkt alles zu verschreien. Das ist "adornischer" als es den meisten lieb scheint.

Umh, mein (tongue-in-cheek-) Adorno-Kommentar war schon etwas spezifischer gemeint als "Sachen verschreien". Deswegen paßt der Vergleich hier nicht. (Was meiner Meinung weder Recht noch Unrecht gibt, aber Adorno hätte gewiß andere Gründe gefunden, wieso ihm solche Musik nicht paßt.) Aber das ist ja eigentlich nur Randnotiz.

------------

Issys Tape hat mir überraschend gut gefallen. Ich habs spätnachts nebenher beim Aufräumen und Packen gehört, und dafür hat es echt wunderbar funktioniert. Bin mir nicht sicher, ob das genau so positiv wirken würde, wenn man es konzentriert hören würde, dafür ist es wohl doch auch zu lang und hat ein bißchen zu wenig Abwechslung. Dennoch hat mir eigentlich soweit alles gefallen, ich lobe ja auch das etwas entspanntere Konzept nach so viel todernsten Tapes wieder in letzter Zeit, ich tu mich nur grad schwer damit, einzelne Tracks spezifisch rauszupicken. Die Sachen von Prefuse 71 find ich ja auf jeden Fall geil, bislang mochte ich alles, was ich von denen gehört habe - nur schade, daß das immer so arg kurze Tracks sind. Daß ich mit Kelis was anfangen konnte, hat mich überrascht, auch wenn ich mir das nicht dauernd anhören müßte. NIN war bekannt (und find ich gut, wobei ich diesen Remix nicht kenne und ich nicht exakt genug hingehört hab, um mir ne genauere Meinung zu diesem zu bilden), das Björk-Stück fand ich auch sehr cool. Nitesky von Robot Koch ist mir irgendwann speziell aufgefallen, schöner Track, Stimme gefällt mir.
Ich glaub, wär das Tape noch etwas kürzer ausgefallen, wäre es einfacher gewesen, konzentrierter auf einzelne Tracks Bezug zu nehmen und da auch genauer hinzuhören. Robot Koch und Prefuse 71 sind schon mal vornotiert, NIN und Björk sinds ja eh schon seit längerem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2649
Alter: 29
Wohnort: Our World (Their Heaven)
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Sa Dez 24, 2011 0:00 
Kaum mehr Aktivität, sehr bedauerlich. Auch wenn's in den letzten Jahren ja auch ganz ähnlich war.

Türchen 24 gehört nun noch einmal treeghost, an den ihr euch vertrauensvoll wenden könnt, um zu erfahren, was "dobieš limunadu ili ništa" überhaupt genau heißt.

"War das schon alles?", werdet ihr fragen. Na schauen wir mal. =)

_________________
I want to believe
just keep counting the stars
like someday you'll find out
just how many there are
and we all can go home
'cause there's nothing as sad
as a man on his back
counting stars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 637
Alter: 27
Wohnort: warum
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Sa Dez 24, 2011 9:25 
euh lol hier ist ja viel los ¬¬
Ich wurde wegen diversen Umständen etwas inaktiv (bin grad wieder im Gebirge oben hihi) aber ich lad mir mal die letzten drei Tapes, vielleicht schreib ich dieses Jahr noch was dazu! (Donkeys und Treegs Tapes sehen vielversprechend aus 8D)

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6467
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Sa Dez 24, 2011 16:58 
Ich wollte ebenfalls alle Tapes hören, auch wenn ich massiv im Rückstand bin, aber diese Tage ist das natürlich durch die festlichen Gegebenheiten etwas schwierig. Schlimmstenfalls kommen halt im Januar noch ein paar Bewertungen. ;) Wär sonst den Leuten, die die hinteren Türchen erwischt haben, gegenüber etwas unfair.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 3922
Alter: 32
Wohnort: Vienna X
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Sa Dez 24, 2011 22:33 
Hallo zusammen, zwar konnte das keiner ankündigen weil wir alle mit weihnachtlichen Pflichten verhindert waren, aber um 20 Uhr gingen wie jedes Mal noch ein paar Tapes online. Bescherung! Frohe Weihnachten!
Dieses Jahr wurden es aber nur zwei. Ein weiteres Tape von Xhi, wenn ich mich nicht täusche (Niot regelt die Abfolge :D) und ich hab euch auch noch mal was zusammengestellt, das zur Abwechslung sogar nicht irgendein Metalbore Gebolze ist. Viel Spaß mit 90% 3P Liedern und auch ansonsten frohes Feiern. :D

evtl. komm ich sogar noch irgendwann dazu mir noch einen Haufen der Tapes zu Gemüte zu führen und euch ein bisschen Reaktion zu geben. Weihnachtszeit war für mich Arbeitshölle.

_________________
Haters gonna love this.
#rpg2000 @ irc.euirc.net - join. OBEY.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Klassisch.
Klassisch.
Benutzeravatar
Beiträge: 10436
Wohnort: Dazwischen.
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: So Dez 25, 2011 17:46 
Niot:
Da der Akku meines Laptops in der Zwischenzeit den Geist aufgeben würde, schick' ich Dir meine Antwort später. Womöglich per PN. Wollte Dich nur wissen lassen, daß ich alles gelesen und bedacht habe und mich nicht davor drücken möchte.

_________________
 
 
every so often we like to steal
to the land of what-might-have-been.
but that doesn't soften the ache wie feel
when reality sets back in.

 
 
Valion | deviantART


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Gnu-Hirte
Gnu-Hirte
Benutzeravatar
Beiträge: 637
Alter: 27
Wohnort: warum
 Betreff des Beitrags: Re: kalender vier
BeitragVerfasst: Do Dez 29, 2011 20:25 
Donkey: Tape gefiel mir 100%, irgendwie fand ich es ziemlich repetitiv, störte mich aber nicht weiter da 23:00 die perfekte Uhrzeit ist um repetitive elektronische Musik mit solcher Stimmung zu hören & die Stilrichtung mir eh gefällt, der letzte Track stach auch ziemlich positiv heraus & ich werde mir mal mehr von denen holen müssen (vom Rest evtl auch, aber das hat erstmal keine Priorität sonst explodiert meine Merkliste, und Noisia, BSE und Gridlock kannte ich sowieso schon, alles toll etc).
Das Unbekannte: Uh, deutscher Hip Hop. 8( Alles was ich bis jetzt aus dem Bereich kenne kann ich hören, solange es aus hirnrissigen Texten und Elektro-Beats besteht (oder von Ferris MC ist weil der einfach total overthetop ist und meine Schwäche für totale Overthetopness anspricht), wenn sie dann aber versuchen emotional oder gesellschaftskritisch oder wasweissich zu werden halt ich es nicht lange aus (muss aber sagen das ich auch vor allem das kenne was ich zufällig am TV mitbekam und das was ich mit 10 Jahren auf meinen Bravo Hits hatte also vermutlich nur das weniger interessante lol). Hab mir das Tape spätabends gegeben weil ich in letzter Zeit sonst nie dazu komme und bin dann auch nach drei Songs eingepennt, von denen der erste durchaus hörbar aber nicht wirklich mein Ding war und der zweite oder dritte kA ging mir dann schon auf den Sack aber vielleicht geb ich dem Tape noch ne Chance wenn ich Zeit hab, gibt ja immerhin auch ein paar wenige Tracks aus dem Bereich die mir zusagen (da ist unter anderem ein gewisser MSN Kontakt Schuld HUSTHUSTMEK).
Treeg: Das Tape ist geil! Munly passt ja mal überhaupt nicht drauf lol, was schade ist weil der ist grossartig und wer auf Gothic Counntry Zeug steht sollte sich unbedingt Munly & The Lee Lewis Harlots und Munly & The Lupercalians geben!
Rest ist geil, mit Badalamenti und Hisaishi konnte ich am wenigsten anfangen, der Hirayasu/Brozman Song kam besser als das Album als ganzes, wohl eins der Highlights (oder vielleicht liegt es daran das es zu wenig meine Musik ist um ein ganzes Album zu hören, kA. Chongchongdings war aber auch awesome). Von Mudy on the Sakuban und Kacica werd ich mir mehr geben wenn ich Zeit hab, Mouse on the Keys kommen auf die Merkliste, Cibo Matto bleiben auf der Merkliste. 8D

Alles in allem gefiel mir der Kalender sehr weil die Mehrheit der Tapes voller mir zusagender Musik waren und er gefiel mir nicht weil meine Merkliste eh schon zu lang ist etc ich wiederhol mich zu viel, und ich seh grad das zwei neue Tapes erschienen sind, Xhis Tape geb ich mir vielleicht noch, vielleicht auch nicht weil ich schon alles davon kenne, Losteleis Tape werd ich mir wohl ebenfalls nicht geben weil ich auch schon alles davon kenne (unfreiwillig) und unsere Musikgeschmäcker sich wohl wirklich überhaupt nicht überschneiden. xd

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de