RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Do Sep 19, 2019 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 206 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 3430
Alter: 31
Wohnort: Mal hier, mal dort, aber nie am gleichen Ort!
 Betreff des Beitrags: Gedichte und Sprüche
BeitragVerfasst: Mi Sep 10, 2003 14:51 
Gedichte und Sprüche


Dieses Thema ist dafür gedacht schöne Gedichte und Sprüche, die nicht von euch stammen, mit anderen Usern zu teilen. Hierbei ist die Angabe des Autors selbstverständlich - schließlich zitiert man jemanden. (Unbekannte Autoren seien als solche gekennzeichnet.)

Für eigene Gedichte eröffnet bitte neue Themen.
Eigene Sprüche dürfen gepostet werden, solange sie nicht überhand nehmen.
Kommentare sind hier gestattet, sachbezogen und ohne SmallTalk.



[Thema prägnanter gestaltet. Alte Version im Spoiler. - Fran]
Ok, nach langem Überlegen haben Rianq und ich beschlossen ein Topic aufzumachen für alle die Sprüche und Gedichte, die ihr so schön findet.
Allerdings muss ich leider auch hier ein paar Regeln schreiben, damit nicht alles aus den Fugen gerät:

1) Bitte keine Spams, d.h. es werden bitte nur ausschließlich Gedichte und Sprüche, meinetwegen auch Bilder mit Sprüchen drauf, gepostet.
Wenn ihr euch über bestimmte Sprüche unterhalten wollte, dann tut dies bitte per PM.
Etwaige Kommentare werden in diesen Thread gepostet. Nur nicht in unnötigen Smalltalk ausarten.

2) Der Name des Verfassern wird bitte angegeben.

3) Doppelpost sind erlaubt, solange sie im Rahmen bleiben.
Wenn ihr nun 5 Gedichte an einem Tag habt, dann editiert bitte euren Beitrag, ansonsten sind Doppel- (und mehr) Posts erlaubt.

4) Bitte keine eigenen Gedichte reinposten. Sprüche sind ok, solange es im Rahmen bleibt, Gedichte jedoch nicht. Denn dafür kann man einen eigenen Thread hier im Forum eröffnen.

Bei Fragen diesbezüglich schreibt Poly Fran einfach eine PN.

Edit by Fryie:
Der Edit von Geralt wird aufgehoben.

_________________
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Jane Austen


Zuletzt geändert von Shiva am Di Jul 20, 2004 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 3430
Alter: 31
Wohnort: Mal hier, mal dort, aber nie am gleichen Ort!
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Sep 10, 2003 15:08 
Ok, ich fang mal mit einem Gedicht an, dass ich sehr schön finde^^. Es muss einfach hier rein. =D


von Marie Luise Bald (Name des Gedichtes unbekannt, es stand unter dem Thema Sehnsucht auf einer Site im I-net)



Azurblau verliert sich im Abendrot,
das am Horizont langsam erlischt,
viele Sterne stehen schon zu Gebot
und der Halbmond gibt mildes Licht!
Kein Wölkchen trübt das Himmelszelt
und die Dunkelheit senkt sich mild
auf die still gewordene nächtliche Welt,
auf das leuchtende himmlische Bild.



(Ich glaube das Gedicht ist von 1920 und die Dame, dies geschrieben hat war / ist deutsche Lyrikerin und Dichterin.)

_________________
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Jane Austen


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Yoji
Yoji
Benutzeravatar
Beiträge: 3210
Alter: 33
Wohnort: Bremen
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Sep 10, 2003 22:35 
Okay,dann will ich dein Kramm auch mal unterstützen.
Ich bin nicht ganz die Emotionsbombe,aber habe hier ein kleines "Gedicht" was ich ganz ansprechend fand.

Treffen sich die Liebe und die Freundschaft.Da sagt die Liebe:
"Ich bringe die Menschen zusammen,lerne sie lieben und lass sie glücklich werden,und du,was machst du ?"
Da antwortet die Freundschaft:
"Ich ?,ich tröste die Menschen,die du zum weinen bringst.


Ich weiss nicht mehr ob es zu 100 % so geschrieben wird,aber so ähnlich müsste es sein,Soviel von mir xD.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1756
Alter: 30
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Sep 11, 2003 22:21 
Dies ist das Gedicht ,das ich immer lernen musste,ich mag es einfach^^


Fontane, Theodor
(1819-1898)
geboren am 5.10.


Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland


Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit
Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll.
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: "Junge, wiste 'ne Beer?"
Und kam ein Mädel, so rief er: "Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn".
So ging es viel Jahre, bis lobesam
Der von Ribbeck auf Ribbeck zu sterben kam.
Er fühlte sein Ende. 's war Herbsteszeit,
Wieder lachten die Birnen weit und breit;
Da sagte von Ribbeck: "Ich scheide nun ab.
Legt mir eine Birne mit ins Grab."
Und drei Tage drauf, aus dem Doppeldachhaus,
Trugen von Ribbeck sie hinaus,
Alle Bauern und Bündner mit Feiergesicht
Sangen "Jesus meine Zuversicht".
Und die Kinder klagten, das Herze schwer:
"He is dod nu. Wer giwt uns nu 'ne Beer?"

So klagten die Kinder. Das war nicht recht -
Ach, sie kannten den alten Ribbeck schlecht;
Der neue freilich, der knausert und spart,
Hält Park und Birnbaum strenge verwahrt.
Aber der alte, vorahnend schon
Und voll Mißtrauen gegen den eigenen Sohn,
Der wußte genau, was er damals tat,
Als um eine Birn' ins Grab er bat,
Und im dritten Jahr aus dem stillen Haus
Ein Birnbaumsprößling sproßt heraus.

Und die Jahre gehen wohl auf und ab,
Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab,
Und in der goldenen Herbsteszeit
Leuchtet's wieder weit und breit.
Und kommt ein Jung' übern Kirchhof her,
So flüstert's im Baume: "Wiste 'ne Beer?"
Und kommt ein Mädel, so flüstert's: "Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick gew' di 'ne Birn."

So spendet Segen noch immer die Hand
Des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

_________________
Bild

Deine kognitive Dissonanz kotzt mich an


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Kleiner Prinz
Kleiner Prinz
Benutzeravatar
Beiträge: 262
Wohnort: Bensberg( in der nähe von Köln)
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Sep 12, 2003 13:14 
Das Rad,von ulrich kieow

seht das Rad-
es ist zerbrochen vor der zeit!
Ließ uns zurück in Bängikkeit
Der Speichen fünf sind ihm geblieben
Ihre Namen sei'n hier aufgeschrieben:
Sínd Haß,Schmerz,Zorn und Not und Wut.
In Bächen fließen Trän' und Blut

Gut find ich auch das Gedicht von Rammstein-Spieluhr

Ein Kleiner Mensch, stirbt nur Zum Schein,
Wollte Ganz alleine Sein
Sein Kleines Herz stand still für Stunden,
so hat man es für Tod befunden
Er wurd verscharrt in nassem Sand,
Mit einer Spieluhr in der Hand...

Der Mitteltext fällt mir grad nicht ein

...Am Totensonntag hörten sie
Aus Gottes Acker Diese Melodie
Da haben sie es Ausgebettet
Und Das Kleine Herz Im Kind Gerettet.

_________________
Bild

jetzige mitglieder:Dragoons Claw, SchwarzesWesen,Ketzer und ich.

wer rein will,pm an mich


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Goldfuchs
Goldfuchs
Benutzeravatar
Beiträge: 7252
Alter: 31
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Sep 12, 2003 13:41 
Unbekannt von Unbekannt
Ich nenne es "Die Macht der Interpunktion"^^

"Der Mensch denkt an sich selbst zuletzt.
Der Mensch denkt an sich, selbst zuletzt."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Archmaester of the Citadel
Archmaester of the Citadel
Beiträge: 6468
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Sep 12, 2003 23:44 
William Shakespeare Sonett Nr. 78 (glaub ich, weiss es nich mehr)

So oft have I invoked thee for my muse
And found such fair assistance in my verse
As every alien pen hath got my use
And under thee their poesy disperse
Thine eyes that taught the dumb on high to sing
And heavy ignorance aloft to fly
Have added feathers to the learned's wing
And given grace a double majesty
Yet be most proud of that which I compile
Whose influence is thine and born of thee
In others' works thou dost but mend the style
And art with thy sweet graces graced be
But thou art all my art and dost andvance
As high as learning my rude ignorance


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Official Oldschool
Official Oldschool
Benutzeravatar
Beiträge: 9098
Alter: 40
Wohnort: 127.0.0.1
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 15, 2003 6:43 
Unbekannt (vermutlich Wilhelm Busch) hat geschrieben:
"Die Politik ist dazu da, um Probleme zu lösen, die die Menschheit nie ohne sie gehabt hätte."


Dr. Alzheim (Ja, es ist wirklich von mir) hat geschrieben:
"Die Individualität ist der größte Reichtum des Einzelnen, der ihm im Laufe der Zeit von der Gesellschaft genommen wird."


Unbekannt (Eine politische Persönlichkeit, Name weiß ich nicht mehr) hat geschrieben:
"Inkontinenz und Inkompetenz gleichen sich fast wie ein Ei dem anderem: Bei beiden läuft etwas unliebsames dann aus, wenn man es nicht gebrauchen kann."


Unbekannt hat geschrieben:
"Wem das Herz voll ist, läuft der Mund über."

_________________
Der einzige Held, der dich aus tiefster Finsternis erretten kann, wohnt in dir selbst.


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Citizen Nerd
Citizen Nerd
Benutzeravatar
Beiträge: 1115
Alter: 30
Wohnort: Saarland
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 15, 2003 12:59 
Emanuel Zapata....Freiheitskämpfer hat geschrieben:
"It is better to die on your feets,
then to life on your knees!"


Lasst euch niemals unterdrücken!

_________________
Hallo o_O


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Wolkenmaler
Wolkenmaler
Benutzeravatar
Beiträge: 814
Alter: 36
Wohnort: In deinem Kühlschrank
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 21, 2003 20:47 
Al Capone hat geschrieben:
Mit einem netten Wort und einer Pistole erreicht man mehr als mit einem netten Wort allein.


Monty Python hat geschrieben:
Mord ist lediglich ein extrovertierter Suizid.


Eleanor Roosevelt hat geschrieben:
Niemand kann dich gegen deinen Willen minderwertig fühlen lassen.


Werner H. Spross hat geschrieben:
Über Geld spricht man nicht, das hat man.


Unbekannt hat geschrieben:
Der Charakter eines Menschen zeigt sich darin, wie er mit Leuten umgeht, die ihm nichts nützen.

_________________
Why is it that the world never remembered the name of Johann Gambolputty de von Ausfern Schplenden Schlitter Crasscrenbon Fried Digger Dingle Dangle Dongle Dungle Burstein von Knacker Thrasher Apple Banger Horowitz Ticolensic Grander Knotty Spelltinkle Grandlich Grumblemeyer Spelterwasser Kurstlich Himbleeisen Bahnwagen Gutenabend Bitte ein Nürnburger Bratwurstle Gerspurten Mitz Weimache Luber Hundsfut Gumberaber Shönedanker Kalbsfleisch Mittler Aucher von Hautkopft of Ulm?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Citizen Nerd
Citizen Nerd
Benutzeravatar
Beiträge: 1039
Alter: 29
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 07, 2003 19:57 
weiß net von wem hat geschrieben:
Solange man den Zeitpunkt seines Todes nicht kennt, lebt man in der Ewigkeit.


Mein absoluter Favorit.



Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät, ist es nchit witihcg in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, ist daß der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems.

was lneern wir drauas? die detuchse rhcetscheirbnug ist für den ascrh...

_________________
Don't you know where I've been?
I have climbed every mountain...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
4 8 15 16 23 42
4 8 15 16 23 42
Benutzeravatar
Beiträge: 1837
Wohnort: There's no place I can be since I've found Serenity
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 21, 2003 22:59 
Damaris Wieser hat geschrieben:
Ich wünschte mir, an meinem eigenen Grabe stehen zu können. Nur, um die Trauernden zu fragen, wo sie in meinem Leben waren.


Unbekannt hat geschrieben:
Ein Tropfen Liebe ist mehr, als ein Ozean an Wille und Verstand.


Wilhelm Busch hat geschrieben:
Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.


Sigmund Freud hat geschrieben:
Im Leben streben die Menschen mehr danach Schmerz zu vermeiden, als Freude zu gewinnen.


Unbekannt hat geschrieben:
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.


Ambrose Bierce hat geschrieben:
Frauen wären noch reizender, wenn man in ihre Arme fallen könnte, ohne in ihre Hände zu fallen.

_________________
heavy rotation
Charlie Barnes - More Stately Mansions
The Hirsch Effekt - Holon: Agnosie
Vennart - The Demon Joke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Vollstrecker
Vollstrecker
Benutzeravatar
Beiträge: 3430
Alter: 31
Wohnort: Mal hier, mal dort, aber nie am gleichen Ort!
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 31, 2003 13:14 
Hier sind nochmal nen paar Sprüche und Gedichte:

Unbekannt hat geschrieben:
Alkohol, oh Alkohol,
du bist mein Feind,
das weiß ich wohl.
Doch schon in der Bibel
steht geschrieben,
auch deine Feinde
sollst du lieben.



Johann Wolfgang von Goethe hat geschrieben:
Aller Anfang ist leicht, und die letzten Stufen werden am seltensten erstiegen.



Unbekannt hat geschrieben:
Wer den Bonzen in den Arsch kriecht, triftt eine Menge Bekannte.



Peter R. Schumacher hat geschrieben:
Ehrlich währt am längsten, aber manchmal ist es besser, die Schnauze zu halten.


Joa, das war's erstmal wieder. ^^

_________________
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Jane Austen


Nach oben
 Profil ICQ  
Mit Zitat antworten  
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 320
Alter: 31
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 06, 2003 13:29 
Lynne Graham in 'Das Schloss auf Sizilien' hat geschrieben:

Sag niemals Nein zu mir! Jede Tür die du vor mir verschließt werde ich wieder eintreten.


ich mag den Spruch.... :D

_________________
Ich war, ich bin, und ich werde sein...
[img]http://mitglied.lycos.de/realshogun/images\starmaker.m.png[/img]

Die Träume verloren,
die Tränen versiegt.
Die Herzen erfroren,
doch der Schmetterling fliegt.

Arigato, co 'Ai shite iru'
mein GÄSTEBUCH. bitte eintragen ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Schweizer Reiter
Schweizer Reiter
Benutzeravatar
Beiträge: 365
Wohnort: zensiertes
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 20, 2003 0:09 
Name vergessen:
"Ein hohler Kopf nickt leichter."
Chinesischer Mönch, genauen Namen auch vergessen :/ :
"Wer fragt, ist für 5 Minuten dumm. Wer nicht fragt, ist für immer dumm."
Laotse, chinesischer Philosoph (4-3 Jahrhundert vor Christi):
"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut."
Sant Augustin, Apostel, 604 nC:
"Wunder stehen nicht im Gegensatz zur Natur, sondern nur im Gegensatz zu dem, was wir über die Natur wissen."

Nevertheeless,
G_u_Y

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 206 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de