RPG-Maker Quartier

Hier dreht sich alles um die RPG-Maker-Reihe von ASCII/Enterbrain. Der RPG-Maker ist ein Tool, mit dem du dir dein eigenes kleines Rollenspiel erstellen kannst. Du findest hier alles, was du dazu brauchst. Aber natürlich umfasst die Community noch mehr!
Aktuelle Zeit: Do Okt 17, 2019 22:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 54
Alter: 21
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 13:44 
Schicksalsschlag



Vorwort:
Dies ist mein erstes "richtiges" RPG Maker Spiel, welches ich mit dem RPG Maker 2k3 erstelle.
Nebenbei arbeite ich schon seit ungefähr Anfang August 2011 an diesem Projekt.
Auf jeden Fall ist es einfach mein erstes "richtiges" Projekt, welches ich hier (bzw. im Atelier)
hochladen werde. Das Genre bei diesem Spiel ist "Horror".


Story:
Unsere Geschichte fängt mit dem Ende eines anderen RPG Maker Spiels, namens
"Darkest Journey"
an.
Nachdem Paul sich erfolgreich aus den Fängen des Irontwisters befreien konnte, macht er sich mit seiner Freundin Eileen auf den Weg zur nächsten U-Bahn-Station Westend.
Paul hat immer wieder ein merkwürdiges Gefühl dabei, wenn er Eileen zur Bahn bringt.
Doch diesmal wird er mit seinen Gefühlen nicht alleine sein.
Nach einem verheerenden Stromausfall im Bahnhofsbezirk der Stadt Nothernburg, ist Eileen nämlich noch auf ihrem Weg nach Hause.
Jedoch ahnt sie und die anderen Passagiere nichts von dem dortigen Zustand und so fährt die U-Bahn weiterhin direkt auf die Katastrophe zu.

In der Zwischenzeit wurde der Bahnhof gesperrt und evakuiert, um weitere Unfälle zu vermeiden: vergeblich.
Die Lichter der U-Bahn, in der sich Eileen befindet, fallen aus und die per Funk einkommende Warnmeldung bricht ab.
Panik macht sich breit. Der Fahrer bereitet sich auf das schlimmste vor und versucht anzuhalten.
Doch es gelingt ihm wegen der hohen Geschwindigkeit nicht rechtzeitig diese zu drosseln und es passiert, was nicht hätte passieren sollen:
Ein gewaltiger Aufprall gegen eine der im U-Bahnhof leer stehende Bahn.

Einige Stunden nach dem Unfall wacht Eileen aus ihrer Ohnmacht auf, in die sie während der Karambolage gefallen ist.
Doch alle Fahrgäste mitsamt Fahrer sind auf mysteriöse Art und Weise verschwunden.
Verzweifelt versucht sie jemanden zu finden, der ihr helfen kann. Sie findet jedoch niemanden.
Weil sie aber nicht in solch einer misslichen Lage gefangen sein will, sucht sie weiterhin nach einer Möglichkeit sich mit jemandem zu kontaktieren.
Bei diesem Vorhaben hat sie allerdings wieder keinen Erfolg, was sie zutiefst in Unruhe versetzt.

In der Zwischenzeit begegnet Eileen aber einer unheimlichen Gestalt, welche sie zu verfolgen scheint.
Es liegt also in der Hand des Spielers, dieses dunkle Kapitel ihres Lebens zu beenden und sie in Sicherheit zu wiegen.

Eine Fehlentscheidung kann ihr Leben bedeuten.



Charaktere:

Protagonistin:
-
Name: Eileen Owens
Alter: 26
Herkunft: Nothernburg
Beschreibung:
Sie ist 26 Jahre alt und wohnt in der Stadt Nothernburg. Jedes Wochenende kommt sie mit der Bahn hergefahren, um Paul zu besuchen.
Sie hält Pauls Reaktion bei einem Abschied für etwas überzogen, lässt ihn das aber nicht spüren, denn sie liebt ihn genauso wie er sie.
Mit der Zeit, in der sie aus dem ihr widerfahrenen Albtraumszenario entkommen will,
scheint sie jedoch von anfänglich leichten Wahnvorstellungen zu leiden, was sie manchmal in gefährlichere Situationen führen kann, als ihr gerade lieb ist.


-
Dezente Nebenrollen:
-
[size=100]Name: Paul Oldsted
Alter: 28
Herkunft: Strokeham
Beschreibung:
Er ist 28 Jahre alt und wohnt am Westende der Stadt Strokeham.
Was ihn am meisten beschäftigt ist die Liebe zu seiner Freundin Eileen. Leider wohnen die Beiden sehr weit auseinander, weswegen sie sich nur am Wochenende sehen können.
Deswegen versuchen sie dann so viel Zeit wie möglich miteinander zu vebringen. Für Paul ist der Abschied jedes Mal schwer, wenn er sie zum Bahnhof bringen muss,
jedoch ist er anscheinend trotzdem immer in Eileens Nähe, wenn sie ihn braucht.


Name: Hündchen (kann gewählt werden)
Alter: 9 Monate
Herkunft: Unbekannt
Beschreibung: Ein kleines, süßes Hündchen, welches man irgendwann im Spiel zu sehen bekommt,
welches dann den Spieler begleiten und vor "bösartigen" Monstern schützen kann.


Screenshots & Videomaterial:

Bild
Der Bahnhof mit den demolierten Zügen. [NEU]

Bild
Das Innere eines Gebäudes.

Bild
Das Menü im Spiel. [Zum Teil outdated.]

Bild
Der Titelbildschirm des Spiels.


http://youtu.be/1yTkQC5k5P0 (Link, weil geht nicht anders)
Mehr Videomaterial folgt, sobald es weitere Fortschritte im Bereich Optik und Sound gibt, die sich für ein Video eignen.



Features:
- Eigenes Menü
- Schrittgeräusche
- Lichteffekte
- -99% Bugs
- Mehr Logik (keine Überlogik)
- Minispiele (u. A. auch Quicktimeevents etc.)
- (2 (Zwei) Sprachen (Deutsch + Englisch)) <-- Wird abhängig vom möglichem Erfolg (früher oder später) realisiert.
- usw.


Spielstatus:

Momentan verfügbar: Tech-Demo 1.0 (Auch Alpha 0.05_buggy nennbar) (nicht öffentlich)
Nächste Version: Alpha 0.1


Released, Baldiges Release, In Planung, Vorübergehende Releasedatumverschiebung

Alphaversionen sind noch sehr frühe Stadien des fertigen Spiels und sind hinsichtlich auf Ausarbeitung, Grafik, Sound etc. noch relativ wenig ausgearbeitet bzw. können sich vom fertigen Spiel noch extrem unterscheiden und sind zudem meist nur bei privater Nachfrage erhältlich.
Betaversionen sind (mehr als Alphaversionen) fast komplett ausgearbeitete Vorläufer der Demo(s) / der Vollversion und können noch wenige Bugs enthalten. In einem solchen Fall einfach den Bug posten. Wie ihr den Bug posten sollt? So:
WO tritt der Bug auf.
WAS verhindert / ermöglicht / verändert der Bug?
WANN tritt der Bug auf.

Hier noch ein Beispiel für einen Bugreport:

Ich habe gerade einen Bug gefunden:
Der Bug tritt im ersten Gebäude auf,
verhindert das aufsammeln des Handtuches und somit das fliehen aus dem Gebäude.
Der Bug tritt auf wenn der Geist verschwindet, nicht jedoch wenn der Geist nicht verschwindet.

(Dieser Bug existiert im Spiel nicht, also keine Sorge ^_^)


Download:
Deutsch-German: Im Moment nicht verfügbar.
Englisch-English: Erst nach Übersetzung der deutschen Version verfügbar.(<-- Wird abhängig vom möglichem Erfolg (früher oder später) realisiert.)

Schlusswort:

Da ich schon seit längerer Zeit an diesem Projekt sitze, würde ich mich über Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder neue Ideen freuen :)

Dankeschön sage ich (jetzt schon) zu:

-Charon (Ein (kleiner) Teil der Ressourcen)
-Igluarchitekt (Ein (moderater) Teil der Ressourcen)
-Cherry (Better AEP Patch + Unlock Pics Patch)
-Meine Betatester (Die werden dann am Ende der Vollversion bekanntgegeben)

Das war dann bis jetzt alles, ich hoffe ihr habt mit Interesse mitgelesen und wünsche euch gleichzeitig einen schönen Tag :)


lg/ aleksy


Zuletzt geändert von aleksy am Do Aug 14, 2014 23:37, insgesamt 56-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Official Oldschool
Official Oldschool
Benutzeravatar
Beiträge: 10283
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksal's Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 14:05 
Mh, die Bilder sind nicht sichtbar =/

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 54
Alter: 21
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksal's Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 14:14 
Ja, entschuldigung, aber irgendwas scheint da nicht zu stimmen..

EDIT: Bilder nun verfügbar, leider nur durch Weiterleitung zu Imageshack.us


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1970
Alter: 31
Wohnort: Hessen (Rhein-Main-Gebiet)
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksal's Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 14:24 
Der Titel des Spiels ist schonmal falsch -,-
Es heißt "Schicksalsschlag"... für den sehr ungewöhnlichen Fall, dass "Schicksal" der Name eines Charakters im Spiel sein soll, wäre "Schicksals Schlag" auch akzeptabel. Aber dein Titel ist es keineswegs... -_-

_________________
Ahure Mazda/Froschvampür hat geschrieben:
Mit Wasser in einem Raum voller Computer rumzuspritzen ist Sachbeschädigung und unter aller Sau. [...] Ich persönlich bin jedoch nicht geisteskrank oder gar gefährlich für die Gesellschaft wie diese Spinner in dem Video.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 54
Alter: 21
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksal's Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 16:19 
Naja, soweit hätte ich nicht denke ich bei Titeln eigentlich nicht nach, aber wenn das so ist, ändere ich den Titel NOCH einmal.. vom ursprünglichen "War of the Heroes" wurde es zu Schicksal's Schlag und nun wird es zu Schicksals Schlag.. Man-o-man..
Wenn es aber endlich richtig ist, dürfte dann ein wenig über das Spiel und nicht unbedingt über den Titel geplaudert werden?

EDIT: Achso, was ich noch sagen wollte: Das ist mein Spiel, und nicht euers.. Jetzt aber nicht als Beleidigung verstehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 177
Alter: 29
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 16:35 
Naja Schicksals Schlag ist immernoch nicht richtig, außer eine der Figuren heißt Schicksal (Wie bereits von Batista erklärt).
Versuch's doch mal mit Schicksalsschlag.
Zur Story möchte ich noch nichts sagen, denn in diesem Fall ist deren Qualität doch arg umsetzungsabhängig.
Features sehen simpel aus, hören sich aber sinnvoll an.
Screens sind okay, aber noch ausbaufähig (Kleinere Maps würden dein Spiel optisch aufwerten).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 54
Alter: 21
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 16:52 
Hm, naja, eigentlich wollte ich mit dem Titel ein wenig auf Eileens Schicksal hinweisen, kommt daher, dass man sich das Schicksal in diesem Spiel wie eine "übermächtige" Person vorstellen könnte, die im Spielverlauf so aber gar nicht existiert aber doch irgendwie die Erlebnisse von anderen beeinflusst.
..
Hat also nicht direktetwas mit einer echten Person zu tun..
Und ich finde den Titel "Schicksalsschlag" auch irgendwie unschön da er einfach ein wenig zu lang und holprig ist. Finde ich.
Außerdem würde der Titel "Der Schicksalsschlag" ein wenig besser aussehen, aber es ist nicht das was ich mir persöhnlich darin vorstelle..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Attention-whore
Attention-whore
Benutzeravatar
Beiträge: 1970
Alter: 31
Wohnort: Hessen (Rhein-Main-Gebiet)
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Dez 11, 2011 20:52 
Zitat:
EDIT: Achso, was ich noch sagen wollte: Das ist mein Spiel, und nicht euers.. Jetzt aber nicht als Beleidigung verstehen.

:heul:

_________________
Ahure Mazda/Froschvampür hat geschrieben:
Mit Wasser in einem Raum voller Computer rumzuspritzen ist Sachbeschädigung und unter aller Sau. [...] Ich persönlich bin jedoch nicht geisteskrank oder gar gefährlich für die Gesellschaft wie diese Spinner in dem Video.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Official Oldschool
Official Oldschool
Benutzeravatar
Beiträge: 10283
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: Mo Dez 12, 2011 13:51 
Wo ist das Problem mit dem Titel? "Schicksals Schlag" finde ich schon ok so.

Sei es drum, bei den Screens sieht das anders aus. Versuch mal deine Maps mehr zu komprimieren und Details reinzubringen, bspw. Müll auf dem Boden oder Lichteffekte. Auch diese sich wiederholenden Bücherwände sind nicht sehr ansehnlich, dann doch lieber die Hälfte davon weglassen und was anderes hinsetzen. Im übrigen wäre es gut wenn du die Bilder gleich anzeigst, anstatt dass man nochmal extra draufklicken muss. "Aufgaben" & Charakterswitch sind für mich btw keine Features.

Story hingegen hört sich stark nach Silent Hill an, aber richtig brauchbares lässt sich dazu nicht sagen, dafür ist der Plot einfach zu grob.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 54
Alter: 21
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: Mo Dez 12, 2011 18:32 
Davy Jones hat geschrieben:
Wo ist das Problem mit dem Titel? "Schicksals Schlag" finde ich schon ok so.

Sei es drum, bei den Screens sieht das anders aus. Versuch mal deine Maps mehr zu komprimieren und Details reinzubringen, bspw. Müll auf dem Boden oder Lichteffekte. Auch diese sich wiederholenden Bücherwände sind nicht sehr ansehnlich, dann doch lieber die Hälfte davon weglassen und was anderes hinsetzen. Im übrigen wäre es gut wenn du die Bilder gleich anzeigst, anstatt dass man nochmal extra draufklicken muss. "Aufgaben" & Charakterswitch sind für mich btw keine Features.

Story hingegen hört sich stark nach Silent Hill an, aber richtig brauchbares lässt sich dazu nicht sagen, dafür ist der Plot einfach zu grob.


So, jetzt muss ich erstmal Stück für Stück deinen Post abarbeiten:

(Mal zum Namen: Es gab da ein paar Probleme damit, wie es heißen soll. Die haben sich aber gelöst.. Von daher sind sie glaube ich keine Diskussion mehr wert.)

1. Maps kompriemieren? Ok, kann ich machen.. Außer es behindert stark meine Skripte..

2. Müll auf dem Boden? Ok, kann ich auch machen. Muss ich halt nur Pixeln.

3. Lichteffekte wie Lightmaps? Hab ich schon probiert, hat leider wegen der Mapgröße nicht ganz geklappt. Erledigt sich aber durch 1.

4. Bücherwände kann ich ruhig wegmachen, müsste ich halt ne Idee für was neues haben. Lässt sich aber mit kleineren Maps direkt aus der Welt schaffen.

5. Das mit den Bildern hat irgendwie nicht geklappt, deshalb musste ich das so machen. Ich probiere es aber noch einmal und schaue dann, wie's wird.

6. Naja, sogesehen sind die zwei Teile schon eine Art "Features", denn sowas gibt es ja in den meisten Games glaube ich mal nicht. Ich erkläre vorsichtshalber das Feature Charakterswitch noch einmal:
Man drückt bspw. Shift und man spielt dann nichtmehr Eileen sondern das Hündchen, und andersrum geht's auch.
Jetzt die allgemeine Frage: Und das bringt?
Hier die Antwort: Ab einem bestimmten Punkt im Spiel werden hin und wieder sicher mal Monster auftauchen, dann muss man schnell von Eileen zum Hündchen wechseln um das Monster angreifen zu können, denn Eileen kann sich nicht verteidigen ( :eek: ).

7. Ja ok, bei der Story hab ich auch schon längst entdeckt, dass das sowas (sehr) ähnliches wie Silent Hill ist, aber sind nicht fast alle Horror-Makerspiele so?
Als Beispiele mal Darkest Journey, von dem sich mein Spiel vom Ende her ja schon ableitet:
Anfang: Ein ganz normaler Tag, dann fährt man mit Eileen zur ersten Station, will zurücklaufen und urplötzlich wird es dunkel.Am Anfang wird der Held zwar nicht ohnmächtig, aber es passiert etwas unerwartetes, etwas mysteriöses.
Rest der Story: Der Held muss viele Rätsel lösen, böse Kreaturen bekämpfen und Schockeffekte überstehen.
Ja, toll. Schon ein wenig typisch Silent Hill, nicht wahr?
Ende der Geschichte: Es gibt verschiedene Endings.
In Silent Hill gibt's das nicht, ja? Ok.

So, das war das Beispiel. schon mal ein paar typische SH merkmale, gell?
Naja, wie dem auch sei, ich muss jetzt sowieso noch meine Englischarbeit verbessern..

lg/ aleksy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Wurstbrot
Wurstbrot
Benutzeravatar
Beiträge: 73
Alter: 27
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: Mi Dez 14, 2011 9:48 
aleksy hat geschrieben:
7. Ja ok, bei der Story hab ich auch schon längst entdeckt, dass das sowas (sehr) ähnliches wie Silent Hill ist, aber sind nicht fast alle Horror-Makerspiele so?
Als Beispiele mal Darkest Journey, von dem sich mein Spiel vom Ende her ja schon ableitet:
Anfang: Ein ganz normaler Tag, dann fährt man mit Eileen zur ersten Station, will zurücklaufen und urplötzlich wird es dunkel.Am Anfang wird der Held zwar nicht ohnmächtig, aber es passiert etwas unerwartetes, etwas mysteriöses.
Rest der Story: Der Held muss viele Rätsel lösen, böse Kreaturen bekämpfen und Schockeffekte überstehen.
Ja, toll. Schon ein wenig typisch Silent Hill, nicht wahr?
Ende der Geschichte: Es gibt verschiedene Endings.
In Silent Hill gibt's das nicht, ja? Ok.

So, das war das Beispiel. schon mal ein paar typische SH merkmale, gell?

lg/ aleksy


Ja, so sind die meisten MakerSpiele und das allein wäre ein Grund, es nicht zu tun. u,u Von Horrorspielen in diesem Format halte ich nicht viel. Man muss schon einiges drauf haben, um ein gutes Horrorspiel zu machen, das geht auch im kommerziellen Bereich manchmal daneben. *hust* Dead Space *hust* Aber egal.

Verschiedene Endings gibt es allerdings nicht nur in SH. Auch in Heavy Rain, Fahrenheit, diversen Rollenspielen, Novelgames ... Das mit den Rätseln ist übrigens eher Gameplay und das hat Silent Hill nun wirklich nicht erfunden.

Ich frage jetzt, ob Darkest Journey überhaupt so was wie eine Fanfortsetzung/SpinOff Whuteva braucht. Ich fand das Spiel nicht so berauschend. Aber das ist hier nicht Thema.

Die Idee mit dem Hündchen ist mir symphatisch, auch wenn mich das etwas an Haunting Ground erinnert.

Die Story würde mich nicht dazu verleiten, das Spiel zu spielen, aber das Hündchen schon. Wehe, dass sich am Ende herausstellt, dass sie tot ist.

Ich verkneife mir mal jeden Vortrag über guten Horror und erwähne den Stich in meiner Brust wegen des Titels mal nicht. Aber eines wollte ich noch erwähnen: Es sollte man War of Heroes heißen?! :heul:

~Sephi, von der man keinen vernünftigen Satz erwarten kann.

_________________
Canta pro me..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 54
Alter: 21
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: Mi Dez 14, 2011 17:30 
Sephigruen hat geschrieben:
Ja, so sind die meisten MakerSpiele und das allein wäre ein Grund, es nicht zu tun. u,u Von Horrorspielen in diesem Format halte ich nicht viel. Man muss schon einiges drauf haben, um ein gutes Horrorspiel zu machen, das geht auch im kommerziellen Bereich manchmal daneben. *hust* Dead Space *hust* Aber egal.

Verschiedene Endings gibt es allerdings nicht nur in SH. Auch in Heavy Rain, Fahrenheit, diversen Rollenspielen, Novelgames ... Das mit den Rätseln ist übrigens eher Gameplay und das hat Silent Hill nun wirklich nicht erfunden.

Ich frage jetzt, ob Darkest Journey überhaupt so was wie eine Fanfortsetzung/SpinOff Whuteva braucht. Ich fand das Spiel nicht so berauschend. Aber das ist hier nicht Thema.

Die Idee mit dem Hündchen ist mir symphatisch, auch wenn mich das etwas an Haunting Ground erinnert.

Die Story würde mich nicht dazu verleiten, das Spiel zu spielen, aber das Hündchen schon. Wehe, dass sich am Ende herausstellt, dass sie tot ist.

Ich verkneife mir mal jeden Vortrag über guten Horror und erwähne den Stich in meiner Brust wegen des Titels mal nicht. Aber eines wollte ich noch erwähnen: Es sollte man War of Heroes heißen?! :heul:

~Sephi, von der man keinen vernünftigen Satz erwarten kann.


Zu der Darkest Journey Frage: Keine Ahnung ob es das braucht, aber ich habe eben Lust dazu so etwas zu machen..
Ja^^ Das Hündchen find ich auch sympathisch.. ähm, zurück zum Thema..
Das Eileen tot ist? Ne, die stirbt nich. Paul muss ja auch was zum.. ähm.. liebhaben haben :D Und wenn du das Hündchen meinst (was ich mal zu bezweifeln wage, weil du "sie" geschrieben hast), es stirb auch nicht.. oder doch? Man weiß es nicht, man wei.. äh.. Sorry MG^^'
Und ja, ich habe es anfangs "War of Heroes" genannt. Aber da ich später zum Horror übergetrieben bin hat sich der Name zu Schicksal's Schlag geändert, welches jetzt aber wiederrum zu demselben Namen, nur ohne Apostroph, geändert hat..

lg/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 126
Alter: 28
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: So Apr 08, 2012 22:37 
Statt soviel mühe in die Vorstellung zu stecken (vorallem diese Release roadmap) solltest du einfach dein Spiel fertigstellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Sayjaman
Sayjaman
Benutzeravatar
Beiträge: 54
Alter: 21
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: Mo Apr 09, 2012 11:59 
Da hättest du vielleicht recht, aber der Weg zur ersten Demo ist auch nichtmehr weit :D
Noch ein paar Bugfixes, das Dynamit und fertig^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Offline
Rotfüchschen
Rotfüchschen
Benutzeravatar
Beiträge: 126
Alter: 28
 Betreff des Beitrags: Re: Schicksals Schlag (Vorstellung)
BeitragVerfasst: Di Apr 10, 2012 15:59 
Na dann, frohes schaffen! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de